Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Myanmar Urlaub Reisezeit

Um Myanmar zu besuchen, sollte man den Zeitraum von November bis Februar wählen: Zwischen März und Mai ist die Hitze oft erdrückend und die Regenzeit von Mai bis Oktober kann Ihre Reise buchstäblich ins Wasser fallen lassen. Man kann allerdings Sommer ins Gebirge ausweichen, dort sind die Temperaturen milder.

Auf einen Blick

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Der beste Zeitraum um nach Myanmar zu reisen ist von Dezember bis März: Es regnet nicht und es ist nicht zu heiß. Der Monsun im Südwesten beginnt zwischen Mai und Juni und hält an bis Oktober. Zwischen März und Mai ist die Hitze praktisch unerträglich. Zu dieser Zeit profitiert man dagegen vom Gebirge, wo das Klima wesentlich weniger tropisch ist. Man sollte deshalb die Wintermonate wählen, um dieses außergewöhnliche Land und seine absolut faszinierenden Stätten zu entdecken. Myanmar wird Sie ganz sicher verzaubern, aber vermeiden Sie die Monate mit der größten Hitze.

Rangoon und das Umland

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Rangun, die ehemalige Hauptstadt Myanmars ist heute zur faszinierendsten Stadt des Landes geworden. Dort werden Sie die Pagode Shwedagon endecken, das wichtigste religiöse Zentrum des Landes und anschließend das Umland der Stadt erkunden. Die schwimmenden Pagoden und die nahe Stadt Pathein werden Sie in ihren Bann ziehen. Bevorzugen Sie die Periode von November bis März, um diese berauschende Region zu besuchen. Im Rest des Jahres ist die Hitze stark und der Niederschlag heftig.

Osten Myanmars

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Dies ist die Region des wunderbaren Sees Inle und der großartigen, ihn umgebenden Hügel. Sie werden zwischen den Pfahlbauten umherschiffen und werden von diesem Ausflug in seinen Bann gezogen werden, bevor Sie sich einem Treck in die Region Kalaw anschließen. Dort werden Sie Heilkräuter und die lokale Folklore entdecken. Entdecken Sie außerdem die Grenzregion und ihre Stammeskultur, indem Sie sich nach Kangtung und in sein Umland begeben. Dort werden Sie viele Pagoden und Bergdörfer entdecken. Kommen Sie zwischen November und Februar, um die Regenzeit und die stickige Hitze im Sommer zu vermeiden.

Das Zentrum: Mandalay und sein Umland

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Mandalay ist das traditionelle Herz der Landes, wo man Ebenen und Reisfelder bewunder, bevor man einen Ausflug in die Shan-Berge macht. Besuchen Sie Bagan, entdecken Sie seine 4000 weltlichen Tempel, in denen sich Hinduismus und Buddhismus mit lokalen Geistern vermischen. Machen Sie eine Tour in der Kutsche oder mit dem Fahrrad und besteigen Sie den Berg Popa, dem erloschenen Vulkan der Geister Myanmars in einem Tagesspaziergang. Das Zentrum des Landes können Sie besuchen wann Sie möchten: Die Region ist das ganze Jahr über relativ trocken. Meiden Sie bloß die brennend heißen Sommermonate. Und lassen Sie sich nicht den Sonnenuntergang auf den Hügeln von Bagan oder die Farmen der domestizierten Elefanten bei Taungoo entgehen.

Westen von Myanmar

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Der Westen Myanmars unterscheidet sich stark vom Rest des Landes. Seine Bewohner sprechen eine andere Sprache, ihre Nahrung ist anders... Arakan ist eine sehr schöne Region, wenig bereist, aber sie verdient den Umweg. Nehmen Sie einen Flug aus Rangun und machen Sie eine Bootstour nach Mrauk U, der ehemaligen Hauptstadt des Landes, wo 700 Tempel sich mit einem beeindruckenden, besonderen und geschützten Dorfleben vereinen. Wählen Sie die Trockenzeit für Ihren Besuch in diesem Teil des Landes, um zu starke Hitze oder Niederschläge zu vermeiden.

Der Norden

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Der Norden des Landes, durchzogen von einigen Straßen ist die verlassenste Region des Landes. In dieser Region befinden sich das berühmte «Eisgebirge» im myanmarischen Himalaya, in das man nur über Rundwege gelangt. Jede Fortbewegung dauert in diesem Landesteil sehr lange: Deshalb sollte man die Trockenzeit wählen, um nicht im Regen auf Busse oder andere Transportmittel warten müssen, was die Reise mühsam macht. Man kann sich auch zwischen März und Mai ins Gebirge begeben: Das ist der einzige Ort des Landes, an dem die Hitze zu dieser Zeit erträglich ist!

Südosten Myanmars

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Der beste Zeitraum um in den Südosten zu reisen, ist der Winter: Über den Rest des Jahres ist die Hitze erdückend (zwischen Mai und Oktober) oder die Regenzeit macht Ihre Reise unangenehm. Dort findet man eine faszinierende Welt der Legenden, umgeben von Thailand und dem großartigen Meer von Andaman. In dieser Region kann man große Mönchprozessionen sehen, die sich in Kolonnen zu dem großen in Gold gehüllten Felsen von Kyaiktiyo begeben. Je weiter Sie gen Süden ziehen, desto mehr gelangen Sie in eine Landschaft aus Palmen und Stränden, von denen aus man nichts erblickt außer einem Archipel kleiner Inseln.
Tiphaine Leblanc
85 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018