Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Lalitpur

Lalitpur (Nepal)

Praktische Informationen über Lalitpur

  • Begegnungen vor Ort
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Musik
  • Museen
  • Burgen und Schlösser
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
4 / 5 - 5 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
5 km mit dem Taxi ab Kathmandu / 5k mit dem Taxi von Katmandu entfernt
Wann ist die beste Zeit?
Von Oktober bis Mai / Von Oktober bis Mai
Minimaler Aufenthalt
1 bis 2 Tage

Erfahrungen von Reisenden

David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

In 6 Kilometer Entfernung und nur durch einen Fluss von Kathmandu getrennt liegt Patan, eine sehr hübsche Stadt mit gepflasterten Straßen, die einen kleinen Umweg wert ist.

Mein Tipp:
Patan ist ein bisschen wie das Herz des Kunsthandwerks von Nepal. Es ist der ideale Ort, um hochwertige Souvenirs zu erstehen.
Meine Meinung

Patan, auch unter dem Namen Lalitpur bekannt, ist eine ehemalige Hauptstadt eines eigenen Königreiches im Kathmandutal. Auf einem Spaziergang durch die gepflasterten Straßen können Sie den unleugbaren Charme vergangener Tage vernehmen und einen sehr schönen Tag auf Ihrer Reise durch Nepal verbringen. Ich hatte eine wirklich angenehme Zeit beim Flanieren durch die Gassen Patans. Der zentrale Durbar Square ist faszinierend und sehr lebhaft, und überall auf die Stadt verteilt befinden sich zahlreiche Klöster und hunderte von Tempeln. Davon gibt es so viele, dass die Stadt auch "Stadt der tausend goldenen Dächer" genannt wird. Bei den meisten handelt es sich um buddhistische Tempel, was auf die Vergangenheit der Stadt zurückzuführen ist: Patan war früher ein Zentrum spiritueller Lehre.

Die Stadt hat bis heute sein reiches künstlerisches Erbe erhalten und ist daher der ideal Ort, um Souvenirs zu erstehen. Die Qualität ist gut, allerdings sind die Preise auf dem Markt sehr hoch. Sehen Sie sich deshalb lieber direkt in den Ateliers, wo sie hergestellt werden, um. Diese sind über die ganze Stadt verteilt, man findest sie ganz einfach.


*Nach dem starken Erdbeben, von dem Nepal im April und Mai 2015 heimgesucht wurde, wird das Land Stück für Stück wieder aufgebaut. Dieser Artikel wurde vor der Katastrophe verfasst.

Straße in Patan
David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

Im Zentrum von Patan ist der Durbar Square das Herz der Stadt. Dies ist der lebendigste und interessanteste Ort, den man in Patan besuchen kann.

Mein Tipp:
Ideal ist der Besuch des Durbar Squares am Abend, wenn hier Tanz- und Gesangsaufführungen stattfinden.
Meine Meinung

Während meiner Reise durch Nepal habe ich schnell festgestellt, dass jede Stadt ihren Durbar Square hat. Dabei handelt es sich immer um den belebtesten Platz, der wegen seines kulturellen und architektonischen Reichtums am attraktivsten ist. So ist es auch in Patan, wo ein Bummel über den Durbar Square unverzichtbar ist.

Unter den Dutzenden von Tempeln an diesem Ort sollten Sie den Goldenen Tempel nicht versäumen, der zweifelsohne der schönste ist. Auch Shivas Tempel und der Tempel der 9000 Buddhas sind prächtig. Nach einem Besuch des Klosters Rudravarna Mahavihara beendete ich meinen Rundgang mit dem großartigsten Bauwerk Patans, dem Königlichen Palast. Es erstreckt sich über eine Seite des Durbar Squares und allein sein Besuch lohnt es, nach Patan zu kommen. Das Innere des Museums von Patan ist wirklich außergewöhnlich. Den Besuch dieses Museums möchte ich Ihnen nachdrücklich empfehlen.

Statt von hier direkt nach Kathmandu aufzubrechen, schlage ich Ihnen vor, hier bis zum Abend zu bleiben, um die verschiedenen Tanz- und Gesangsvorstellungen zu erleben. Schöne Momente in einer märchenhaften Umgebung.


*Nachden gewaltigen Erdbeben, die Nepal im April und Mai 2015 erschüttert haben, wird das Land nach und nach wieder aufgebaut. Dieser Artikel wurde vor der Katastrophe geschrieben.

Durbar Square in Patan
Simon Hoffmann Erfahrener Reisender
180 verfasste Bewertungen

Der Durbar Square von Patan ist der Hauptplatz der Stadt Patan, in der Nähe von Katmandu. Er beherbergt zahlreiche Tempel.

Mein Tipp:
Ich empfehle Ihnen das Museum am ehemaligen Königspalast zu besichtigen. Es ist sehr gut gemacht und beherbergt eine große Ausstellung zu Kunst, Religion und Kultur in Nepal.
Meine Meinung

Der Durbar Square von Patan ist eines der schönsten Monumente Nepals. Auf einem großen Platz, gegenüber des ehemaligen Königspalasts, befinden Sie zahlreiche Tempel, denen der Ort seinen Status als UNESCO-Welterbe verdankt, neben den anderen Bauten im Katmandu-Tal. Wenn man inmitten dieser Bauwerke spaziert, wird einem der kulturelle Reichtum Nepals und des Durbar Squares in Patan bewusst. Für mich ein Muss auf einer Nepal-Reise.


Unter den zahlreichen Tempeln, haben mir folgende am besten gefallen: den sehr schönen Krishna-Tempel mit seiner besonderen Form, der Tempel von Hari Shankar mit seinen wundervollen Skulpturen, der Krishna Mandir gegenüber der Garuda-Statue und der zweistöckige Tempel von Bhimsen.



*Nach den starken Erdbeben, die Nepal im April und Mai 2015 getroffen haben, wird das Land nach und nach wieder aufgebaut. Dieser Artikel wurde vor der Katastrophe geschrieben.

Der Durbar Square von Patan
Simon Hoffmann Erfahrener Reisender
180 verfasste Bewertungen

Patan ist eine der drei antiken Königsstädte zusammen mit Katmandu und Bhaktapur. Die Stadt ist eines der wichtigsten kulturellen und künstlerischen Zentren Nepals.

Mein Tipp:
Jedes Jahr findet in der Stadt das Bunga Dyah Jatra Festival statt. Es handelt sich um eine Prozession, bei welcher ein Wagen, der einen großen Turm trägt, durch die Straßen der Stadt fährt, um schließlich zum Tempel von Machchhendranath zurückzukehren.
Meine Meinung

Die Stadt Patan ist unter anderem für seinen Durbar-Platz berühmt, der, wie der Platz von Katmandu, den Besucher in eine besondere Atmosphäre taucht. Umgeben von Tempeln und Pagoden aus Backsteinen und Holz, scheint die kleinste Stelle, auf welche der Blick fällt, von einer hinduistischen Gottheit mit mehreren Armen oder einem glücklich lächelnden Buddha eingenommen zu sein. Doch Patan ist nicht auf seinen Durbar-Platz beschränkt und die Stadt verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Sie haben es wohl verstanden, es handelt sich zum Großteil um Tempel...


Um nur einige zu nennen, hier sind die, die mir persönlich am besten gefallen haben: der Mahabuddha-Tempel und sein gigantischer Turm, der auch "Tempel der 9000 Buddhas" genannt wird, der Hiranya Varna Mahavihar oder einfach "Goldtempel" genannt und der Machchhendranath südlich des Durbar-Platzes. Es gibt jedoch noch viel mehr Tempel, die einen Blick wert sind. Patan im Rahmen eines Aufenthaltes in Nepal zu besuchen, bedeutet, einen Fuß in die kulturelle Vielfalt dieses herrlichen Landes zu setzen.



*Nach den kräftigen Erdbeben, die das Land im April und Mai 2015 erschütterten, baut sich das Land allmählich wieder auf. Dieser Artikel wurde vor der Katastrophe geschrieben.

Der Eingang des königlichen Palastes von Patan
Lorette Vinet Erfahrener Reisender
36 verfasste Bewertungen

Patan ist eine ehemalige Königsstadt im Süden Katmandus. Noch eine Stadt im Tal, die Sie sich auf Ihrer Nepal-Reise nicht entgehen lassen sollten.

Mein Tipp:
Zögern Sie nicht zu Fuß hin und zurück zu gehen, falls Sie Zeit haben. Man wird Ihnen natürlich davon abraten, aber es ist immer interessant das örtliche Leben zu entdecken.
Meine Meinung

Tempel, Monumente, Innenhöfe mit Überraschungen, Tauben die durch Weihrauch fliegen und hinduistische Rituale...

Als wir in einer nepalesischen Bar stehenbleiben, um einen Tee zu trinken, merken wir sofort, dass der Besitzer es nicht gewohnt ist, Fremde in seiner Spelunke zu empfangen. In der Tat ist Patan ein touristischer Ort, mit Infrastrukturen, die dafür vorgesehen sind. Vor Ort ist der Durbar Square sehr belebt. Sie finden hier den Königspalast und viele Tempel, unter anderem den Golden Temple und seine wachende Schildkröte, seine Ratten, die zwischen Buddhas umher rennen, oder die Katzen, die auf Gebetskissen dösen.

Das Patan Museum ist sehr interessant, mit Holz-, Bronze- und anderen metallischen Ausstellungsstücken. Es ist buddhistisch und hinduistisch geprägt. Man wird vermutlich nicht viel verstehen, zumindest wird man sich - falls dies noch notwendig sein sollte - der Komplexität der Religionen in Nepal bewusst.



*Nach den starken Erdbeben, die Nepal im April und Mai 2015 getroffen haben, wird das Land nach und nach wieder aufgebaut. Dieser Artikel wurde vor der Katastrophe geschrieben.

Der Dubar Square in Patan.

Rundreisen und Aufenthalte Lalitpur

  • Komfort & Premium
Luxus zwischen Naturwundern und Kulturspektakeln
ca. 9 Tage ab 2.280 €
  • Sport und Abenteuer
Abenteuer und Kultur pur in Nepal erleben
ca. 15 Tage ab 2.130 €
  • Klassiker
Highlight-Tour: Kultur, Himalaya und Wildtiersafari
ca. 9 Tage ab 1.240 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Erlebnistour zum Dach der Welt
ca. 14 Tage ab 1.660 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen