Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Annapurna

Praktische Informationen über Annapurna

  • Familie
  • Begegnungen vor Ort
  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Unabdingbar
5 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
Acht Stunden Busfahrt von Kathmandu
Wann ist die beste Zeit?
Von Oktober bis November und von Februar bis April
Minimaler Aufenthalt
3 bis 5 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Simon Hoffmann Erfahrener Reisender
180 verfasste Bewertungen

Die Annapurna-Berge sind eine Gebirgskette in Zentral-Nepal, die aus mehreren Gipfeln besteht, welche alle die 7000 Meter übersteigen. Annapurna selbst ist mit 8091 Metern der höchste von ihnen.

Mein Tipp:
Natürlich, unternehmen Sie eine Trekking-Tour in der Region! Sie haben die Auswahl zwischen mehreren Wanderungen von einigen Tagen bis zu einem Monat, je nach körperlicher Verfassung. Unmöglich, dass Sie hier nichts für Ihr Glück finden!
Meine Meinung

​Die Annapurna-Gebirgskette ist ein Mythos. Schon von der Stadt Pokhara aus, wo man den Bus zum Ausgangspunkt der verschiedenen Treks nimmt, sieht man, grandiose Berge sich aus dem Wolkennebel erheben, um den ganzen Horizont zu beherrschen. Richtet man den Blick gen Norden, sieht man bei klarem Wetter, wie sich die Gipfel der Annapurna-Berge als enormes Gebirgsmassiv erheben. Sie gleichen Wächtern, welche die Täler ringsum bewachen.
Die Annapurna-Gebirgskette zählt mehrere Gipfel. Die Annapurna ist der höchste Berg. Sie war der erste Achttausender, der vom Menschen bestiegen wurde, 1950 von den weltbekannten Franzosen Maurice Herzog und Louis Lachental. Halten Sie sich die damaligen Bedingungen vor Augen...danach kam die Reihe an Annapurna II, III und IV, Gangapurna sowie Annapurna Süd. Bleiben Sie ruhig, man muss kein Alpinist sein, um diese Bergwelt zu genießen. Eine Vielzahl von Wegen erlaubt es, sie zu entdecken, ohne die Gipfel erklimmen zu müssen. Die bekanntesten Treks der Region sind die Heiligtümer der Annapurna sowie der Annapurna Circuit. Ankündigung für die Liebhaber des Trekkkings ​ !


*Nachden heftigen Erdstößen, die Nepal im April und Mai 2015 erschüttert haben, befindet sich das Land Schritt für Schritt im Wiederaufbau. Dieser Artikel ist vor der Katastrophe verfasst worden.

Lorette Vinet Erfahrener Reisender
36 verfasste Bewertungen

Der Annapurna Circuit ist die bekannteste Rundstrecke der Trekking-Fans in Nepal. Man sagt auch, sie sei eigentlich eine Autobahn, was letzten Endes auch der Wahrheit entspricht.

Mein Tipp:
Studieren Sie Karte und Reiseführer im Vorfeld gründlich, bevor Sie sich auf Trekking-Tour begeben. Trainieren Sie vorher ausgiebig! Selbst, wenn man immer wieder zu hören bekommt, die Strecke sei sehr bevölkert, so befindet man sich in einer Höhe, welche die 3000 m überschreitet, und hier durchzuhalten ist nicht jedermanns Sache.
Meine Meinung

Wie schön das ist! Alle Superlative reichen nicht aus, um das Gefühl der eigenen Winzigkeit wiederzugeben, die uns auf unserer 18 tägigen Wanderung beseelt. Nicht, dass sie besonders lang wären. Die Etappen variieren zwischen viereinhalb und sieben Stunden (Sie können sie auch abkürzen, aber das würde bedeuten, sich die Höhenkrankheit einzuhandeln und sich des Genusses zu berauben, inmitten einer majestätischen Bergwelt zu wandern), trotzdem werden Sie die Last der andauernden Anstrengung zu spüren bekommen. 

Im Gegenzug werden Sie mit atemberaubenden Landschaften über die Maßen entschädigt. Zunächst durchquert man beinahe tropische Wälder. Am Beginn der Tour ist es geradezu warm. Eine Empfindung, wie man sie in unseren Laubwäldern hat, bevor man dann am Fuß von Riesen ankommt, Felswüste, Steine und ewiges Eis. Und die Landschaft ringsum... Nichts stellt sich dem Blick in den Weg. Sollten Sie Ihre Tour im Herbst antreten, wird der Himmel über Ihnen klar sein, das Licht wird lebhaft leuchten und die Sonne Sie immerzu begleiten.

Sie haben es sicher gemerkt, ich habe es genossen, drei Wochen lang im Herzen der Berge zu sein. Der Annapurna Circuit ist eine einmalige Erfahrung. Ein Tipp: Bereiten Sie sich auf die Rückkehr in die Zivilisation vor. Ich hatte dies im Voraus nicht bedacht, so fiel der Schock schonungslos aus!



*Nach den gewaltigen Erdstößen, die Nepal im April und Mai 2015 erfasst haben, befindet sich das Land Schritt für Schritt im Wiederaufbau.. Dieser Artikel ist vor der Katastrophe verfasst worden.

Marc Sigala Erfahrener Reisender
59 verfasste Bewertungen

Die Annapurna-Gebirgskette thront über den Pokhara-Ebene. Die meisten Gipfel, die sie formen, sind mehr als 6.000 Meter hoch und sogar bis zu 8.000 Metern für Annapurna I und II.

Mein Tipp:
Man kann unterschiedliche Treks in dieser Region machen. Alle die mit Rucksack unterwegs sind, haben den Vorteil, dass die Zone eine der wenigen ist, wo man nicht von einem Guide begleitet werden muss.
Meine Meinung

Die Annapurna-Route ist sicherlich eine der beliebtesten Trekking-Routen des Landes und ist allein schon eine Nepal-Reise wert. Neben der Vorbereitung für die Route und der entsprechenden Ausrüstung, ist ein Abenteuer in der Region nicht besonders kompliziert.

Da die Route von zahlreichen Touristen genutzt wird, wurden Unterkünfte und Möglichkeiten zum Rasten geschaffen. Viele davon werden von Einheimischen betrieben, deren Haupteinnahmequelle sie darstellen. Sie sollten damit rechnen, dass die Preise pro Nacht und Mahlzeit parallel zur Höhe und Entfernung ansteigen, aufgrund des Versorgungsaufwands...

Falls Sie von Guides und Trägern begleitet werden möchten, sollten Sie einen örtlichen Anbieter anheuern. Eine Trekking-Erlaubnis ist ohnehin notwendig, diejenigen die autonom unterwegs sind, können ihn sich im Einwanderungsbüro besorgen.



*Nach den starken Erdbeben, die Nepal im April und Mai 2015 getroffen haben, wird das Land nach und nach wieder aufgebaut. Dieser Artikel wurde vor der Katastrophe geschrieben.

Rundreisen und Aufenthalte Annapurna

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen