Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Strand und Meer Kuba Reisen

Meine Strand und Meer - Kuba - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Strand und Meer Kuba: Komplett individuell anpassbare Rundreiseideen

Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Kuba Urlaub am Meer

Rum, Zigarren, Salsa und Che Guevara – wer denkt bei diesen Begriffen nicht an den tropischen Inselstaat Kuba? Das Urlaubsland hat jedoch noch weit mehr zu bieten, zum Beispiel imposante Festungsanlagen aus der Zeit der spanischen Kolonialherren, malerische Naturparks mit Seen und Wasserfällen sowie Bootsausflüge, auf denen Sie Wale beobachten können. Kleine Inseln rund um die Küste laden zum Tauchen und Schnorcheln ein. Mehr über die Geschichte eines der letzten kommunistischen Länder erfahren Sie in den Museen der Hauptstadt Havanna. Das tropische Klima und die weißen Sandstrände laden dazu ein, in Kuba Rundreise und Baden zu kombinieren.

Welche Strände in Kuba besuchen?

Playa Varadero

Kaum ein Strand in Kuba wird so oft als Motiv für Postkarten ausgewählt wie die Playa Varadero. Auf einer Halbinsel an der Nordküste gelegen, erstreckt sich kilometerlang ein Küstenabschnitt mit weißem Sand, Palmen und türkisblauem Wasser. Der Strand fällt flach ab, was ihn auch für ungeübte Schwimmer interessant macht. Über 30 Tauchgebiete rund um die Küste laden dazu ein, die bunte Unterwasserwelt Kubas zu erkunden. Alternativ bestaunen Sie die Meerestiere bei einer Fahrt mit dem Glasboden-Boot oder vergnügen sich beim Wassersport.

Playa Paraiso

Playa Paraiso, auf Deutsch „der paradiesische“, gilt bei Vielen als der schönste Strand in Kuba. Der Küstenabschnitt auf der Insel Caya Largo bietet hellen, feinen Sand und türkisblaues Wasser. Hier stören keine Hotels und Strandresorts die natürliche Idylle. Lediglich Getränke, Snacks und Sonnenschirme werden dort angeboten. Eine Besonderheit: Aufgrund der geografischen Beschaffenheit bleibt der Sand auch bei strahlendem Sonnenschein angenehm kühl. Sie müssen also nicht fürchten, sich an der Playa Paraiso die Füße zu verbrennen.

Playa Ancon

Ein malerischer Strand an der Südküste Kubas ist die Playa Ancon, die sich auf einer Landzunge in der Bucht von Casilda befindet. Hier finden Sie feinen weißen Sand und kristallklares Wasser. Zum Tauchen und Schnorcheln bieten sich die Korallenriffe vor der Küste an. Auch die Stadt Trinidad mit ihrem kulturellen Erbe ist nicht weit von der Playa Ancon entfernt. Egal welche Ansprüche Sie an Ihren Traumstrand haben – mit ausgewählten lokalen Reiseexperten von Evaneos sind Sie auf der richtigen Seite.

Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Kuba

Der karibische Inselstaat weist ein tropisches Klima auf. Das Land besitzt zwei unterschiedliche Jahreszeiten. Für die meisten Urlauber sind die Wintermonate zwischen November und April die optimale Reisezeit für Kuba. Dann regnet es sehr selten und die Temperaturen sind angenehm warm. Doch auch die Sommermonate kommen als Reisezeit für Kuba in Frage. Während der Regenzeit sind die Schauer meist heftig, aber selten von langer Dauer. Während dieser Reisezeit sind viele Angebote in Kuba günstiger als in der Hauptsaison im Winter.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten