Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
The magnificent Taj Mahal in Agra, India in all its beauty. People are visible on each sidewalk.
1 / 6
Tomb of Itimad-ud-Daul, little Taj Mahal, Agra, India
Interior of Humayun's Tomb, Delhi, India, the tomb of the Mughal Emperor Humayun built in 1565, Delhi, India, UNESCO World Heritage Site.

In den Prunk der Mogulkaiser eintauchen

KulturIndien

Das Mogulreich, das im 16. Jahrhundert von Babur gegründet wurde, hat seine Spuren auf dem indischen Boden hinterlassen. Die zweifelsfrei majestätischste Erinnerung an diese Zeit ist das Taj Mahal in Agra in Uttar Pradesh, das eine Liebesbezeugung des Kaisers Schah Jahan an seine verstorbene Frau war. In Begleitung eines deutschsprachigen Führers werden Sie mehr über die verschiedenen architektonischen Inspirationen dieses Meisterwerks erfahren. Von den Kurven des Gebäudes bis hin zu den floralen Ornamenten an den Wänden und dem langen, von einer Reihe von Zypressen begrenzten Becken ist hier alles von besonderer Raffinesse geprägt.

Sie möchten während Ihres Aufenthalts in Agra lieber abseits der ausgetretenen Pfade den Spuren der Mogule folgen? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie einen Spaziergang zum Itimad-ud-Daula-Mausoleum. Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses Yamuna gelegen, wirkt dieses Gebäude aus rotem Sandstein unter einem Schleier aus weißem Marmor wie eine Skizze des Taj Mahal, weshalb es den Spitznamen Baby Taj trägt. Wenn Sie lieber in Delhi bleiben möchten, können Sie das Grab von Humayun besuchen. Nach einem Bummel zwischen den Teichen und Springbrunnen der Gärten im persischen Stil können Sie Ihren Spaziergang zu den nur wenige Schritte entfernten Gärten von Lodi fortsetzen. Eine lokale Evaneos Agentur hilft Ihnen gerne bei der Organisation Ihrer Indienreise auf den Spuren der Mogule. Sie wird Ihnen ganz nach Ihren Vorstellungen die schönsten Sehenswürdigkeiten nennen können.

Weitere unvergessliche Erlebnisse