Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

In das Leben Gandhis eintauchen

KulturIndien
Mohandas Karamchand Gandhi, besser bekannt als Mahatma Gandhi, ist in der ganzen Welt ein wahres Symbol für Toleranz. Seit seiner Ermordung im Jahr 1948 wurden ihm zu Ehren zahlreiche Museen errichtet. Eines davon befindet sich in Ahmedabad, am Westufer des Flusses Sabarmati. Im Grunde handelt es sich dabei um einen Ashram (ein abgelegener Zufluchtsort für hinduistische Gelehrte), der Gandhi als spiritueller Rückzugsort diente und in dem er seinen Salzmarsch begann, der dazu diente, die Besteuerung dieser Ware anzuprangern. Inzwischen ist der Ashram zu einer Gedenkstätte geworden, in der Gemäl...

Mohandas Karamchand Gandhi, besser bekannt als Mahatma Gandhi, ist in der ganzen Welt ein wahres Symbol für Toleranz. Seit seiner Ermordung im Jahr 1948 wurden ihm zu Ehren zahlreiche Museen errichtet. Eines davon befindet sich in Ahmedabad, am Westufer des Flusses Sabarmati. Im Grunde handelt es sich dabei um einen Ashram (ein abgelegener Zufluchtsort für hinduistische Gelehrte), der Gandhi als spiritueller Rückzugsort diente und in dem er seinen Salzmarsch begann, der dazu diente, die Besteuerung dieser Ware anzuprangern. Inzwischen ist der Ashram zu einer Gedenkstätte geworden, in der Gemälde und persönliche Gegenstände des so genannten Vaters der Nation ausgestellt sind.

Im Westen des Landes steht in Mumbai das Gandhi-Museum Mani Bhavan, bei dem es sich um ein Haus handelt, in dem Gandhi von 1917 bis 1934 lebte. Ein besonderes Highlight sind die dort ausgestellten Briefe, die er mit Leo Tolstoi und sogar Adolf Hitler ausgetauscht hat, den er darin aufforderte, den Krieg zu beenden. Außerdem werden in dem Museum regelmäßig Dokumentarfilme über die Geschichte von Mahatma gezeigt.

Das Gandhi gewidmete Nationalmuseum liegt in Neu-Delhi und wurde genau an der Stelle errichtet, an der der Mahatma ermordet wurde. Es umfasst mehrere Sammlungen von Dokumenten und verschiedenen Gegenständen, wie das Spinnrad, mit dem Gandhi seine Kleidung herstellte, oder die Pistole, die gegen ihn gerichtet wurde. Auch heute noch kann man den Raum besichtigen, in dem „Bapu“, wie er bisweilen genannt wurde, die letzten 144 Tage seines Lebens verbrachte.

Mehr sehen
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen