Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Von der farbenfrohen Welt der Anden zu den Völkern des Amazonas

EcuadorVon der farbenfrohen Welt der Anden zu den Völkern des Amazonas

GruppenreiseErste Begegnung
Sie wollen die spektakuläre Welt der Anden und die reiche Kultur der indigenen Völker Ecuadors kennen lernen? Dann ist diese Natur- und Kulturreise genau das Richtige! Egal ob Besteigungen uralter Vulkane (auf bis zu 5.000 m!), ein Bad in blauen Lagunen oder Erforschung des Regenwaldschutzgebietes mit seiner riesigen Artenvielfalt: auf dieser Reise bleibt kein Wunsch offen! Auch die Begegnung mit der Kultur und Geschichte der lokalen Bevölkerung kommt nicht zu kurz. Beobachten Sie das Treiben auf den lokalen Dorfmärkten, lernen Sie mehr über das traditionelle Handwerk und genießen Sie regionale Leckerbissen!
Die Rundreise auf einen Blick
  • NaturNatur
  • Dschungel und RegenwaldDschungel und Regenwald
  • BergeBerge
  • Ländliche RegionLändliche Region
Reiseidee empfohlen von
Carolina Lokale*r Ecuador Expert*in

Gruppengrösse

2 bis 15 Reisende

Von 27. März 2024 bis 7. April 2024

17 weitere Abreisedaten
12 Tage
Preis abohne internationale Flüge
2.150 €
Ihre Rundreise
Koloniales Quito und Besichtigung des Äquatordenkmals - Otavalo

Tag 1: Koloniales Quito und Besichtigung des Äquatordenkmals - Otavalo

Am Morgen geht es in die koloniale Altstadt von Quito, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und wo Sie bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen schlendern und die wunderschönen Plazas und prunkvollen Kirchen bestaunen können. Anschließend setzen Sie die Exkursion mit einem Besuch am Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ fort. Der Nachmittag wird abgeschlossen mit der Fahrt in den Norden nach Otavalo. Unterkunft: Riviera Sucre Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Quito,Otavalo

Kraterlagune Cuicocha - Lederstadt Cotacachi - Otavalo 

Tag 2: Kraterlagune Cuicocha - Lederstadt Cotacachi - Otavalo 

Am Morgen lernen Sie die Kraterlagune Cuicocha bei einer 4- bis 5-stündigen Wanderung durch die Flora des andinen Hochlandes kennen. Anschließend besuchen Sie nach einem landestypischen Mittagessen in Cotacachi das kleine archäologische Museum. Am Nachmittag können Sie über den Markt von Otavalo bummeln und dort exotisches Obst und Gemüse probieren. Unterkunft: Riviera Sucre Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Cuicocha,Cotacachi

Andines Kunsthandwerk und Wasserfall Peguche

Tag 3: Andines Kunsthandwerk und Wasserfall Peguche

Nach einer Bootsfahrt mit einem traditionellen „Caballito de Totora“ (Schilfboot) erfahren Sie viel Wissenswertes über die Tortora-Pflanze. Sie wächst am See San Pablo und ist das Hauptmaterial für die Herstellung von Kunsthandwerken. In der Werkstatt dürfen Besucher ihre Kreativität und ihre eigene Fingerfertigkeit testen. Danach geht es zum Wasserfall von Peguche. Im Anschluss besuchen Sie ein paar interessante Kunsthandwerksstätten wie z. B. Wollverarbeitung und eine Werkstatt für Musikinstrumente. Unterkunft: Riviera Sucre Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Otavalo

Otavalo Markt - Papallacta - Regenwald

Tag 4: Otavalo Markt - Papallacta - Regenwald

Schlendern Sie am Morgen durch die Straßen des Andenstädtchens Otavalo, beobachten das Markttreiben auf der Plaza de Poncho sowie die andine Kultur der Otavaleños. Über einen Anden-Pass (4.050 m) geht es in ein Tal auf 3.300 m, wo Thermalquellen die schönste Badeanlage des Landes speisen. Am Nachmittag erreichen wir schließlich Hakuna Matata, eine gemütliche Regenwald-Lodge inmitten eines privaten Schutzwaldes. Nach dem Abendessen unternehmen wir noch eine kleine Nachtwanderung. Unterkunft: Hakuna Matata Lodge Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch)| Privater Naturführer (Spanisch, Hakuna Matata) Transport: privat
Etappen:
Archidona,Papallacta

Regenwald-Wanderung - Kochkurs & Schokoladentour

Tag 5: Regenwald-Wanderung - Kochkurs & Schokoladentour

Freuen Sie sich am Morgen auf eine Wanderung durch den geschützten Regenwald. Ihr Naturführer erklärt Ihnen die Besonderheiten entlang des Weges, von medizinischen Pflanzen bis hin zu den Tieren. In der Lodge erwartet Sie ein typisches Dschungel-Mittagessen „Maito de Pescado“ - ein leckeres Fischgericht. Gerne können Sie bei der Zubereitung mithelfen. Auf der Schokoladentour am Nachmittag lernen Sie den kompletten Prozess der Verarbeitung kennen. Unterkunft: Hakuna Matata Lodge Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch)| Privater Naturführer (Spanisch, Hakuna Matata)
Etappen:
Archidona

Regenwaldausflug

Tag 6: Regenwaldausflug

Heute geht es vor Sonnenaufgang los zur Papageienlecke, um Vögel zu beobachten. In der Gemeinde Santa Barbara tauchen Sie in die Kultur der indigenen Familien ein und teilen ein einmaliges Urwald‐Buffet mit ihnen. Erkunden Sie die Flora des Dschungels auf einer Wanderung. Nach einer Kanufahrt erwartet Sie ein typisches „almuerzo“ Mittagessen. Am Nachmittag fahren geht es mit dem Kanu zu einer kleinen Lagune, wo wir Äffchen und andere Tiere beobachten können. Unterkunft: Hakuna Matata Lodge Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch)| Privater Naturführer (Spanisch, Hakuna Matata) Transport: privat | private Kanufahrt
Etappen:
Archidona

Weiter in den Regenwald 

Tag 7: Weiter in den Regenwald 

Nach dem Frühstück fahren wir nach Puyo, wo wir in einer Tierstation einige tropische Tiere beobachten können als auch einigen freilebenden Affenarten des Amazonasgebiets begegnen können. Anschließend geht es tief in den Regenwald hinein zu dem Dschungelstädtchen Macas. Hier können wir den Nachmittag in einer netten Regenwald Hosteria ausklingen lassen. Unterkunft: Arrayan & Piedra Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Puyo,Macas

Wanderung zum Shuar-Wasserfall - Lagunas de Atillo

Tag 8: Wanderung zum Shuar-Wasserfall - Lagunas de Atillo

Am Morgen können Sie den botanischen Garten in Sucúa besuchen. Danach bringt Sie eine kurze Fahrt in das Gebiet der Shuar, wo Sie zu einer Wanderung durch den Regenwald aufbrechen, dessen Ziel ein Wasserfall im Regenwald ist. Dort erwartet Sie die Wasserfall-Zeremonie der Shuar. Anschließend können Sie sich bei einem Bad im Wasserfall erfrischen und sich bei einem typischen Essen der Shuar stärken. Nach der Rückkehr fahren Sie zu den Lagunen von Atillo und in das andine Hochland nach Guamote. Unterkunft: Inti Sisa Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Laguna Atillo,Cantón Guamote

Besuch auf Markt von Guamote und bei einer Kichwa-Gemeinde

Tag 9: Besuch auf Markt von Guamote und bei einer Kichwa-Gemeinde

Am frühen Morgen erleben wir den traditionellen Andenmarkt von Guamote. Wir erkunden die Umgebung von Guamote und besuchen eines der kleinen Dörfer, um einen Einblick in das Leben der Bevölkerung zu gewinnen. Am Nachmittag fahren wir nach Riobamba; die von den Bergen Chimborazo, Carihuairazo, Altar und Tungurahua umgebene Stadt gilt als das bedeutendste Agrarzentrum der ecuadorianischen Anden. Unterkunft: Santa Isabella Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Riobamba

Wanderung zum Vulkan Chimborazo

Tag 10: Wanderung zum Vulkan Chimborazo

Heute führt Sie die Reise von Riobamba in die Höhen des gewaltigen Vulkans Chimborazo. Auf dem Weg können Sie mit etwas Glück die seltenen Vicuñas bewundern, die hier in Höhen von weit über 3.000 m leben. Von hier geht es weiter hinauf bis zu der Berghütte Hermanos Carrel auf 4.800 m Höhe! Abenteuerlustige können von hier noch weiter bis zur Whymper Hütte bis auf über 5.000 m Höhe wandern! Am späten Nachmittag erreichen wir die kleine Stadt Latacunga. Unterkunft: REEC Latacunga Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Latacunga,Chimborazo

Markt von Zumbahua – Wanderung zur Kraterlagune Quilotoa

Tag 11: Markt von Zumbahua – Wanderung zur Kraterlagune Quilotoa

Am Morgen geht es weiter zu dem Andenmarkt von Zumbahua. Wir erleben das auf uns laut und chaotische wirkende Marktgeschehen, bevor es zu der schönen Kraterlagune Quilotoa geht. Bei einer kurzen Wanderung können wir wechselnde Aussichten auf die Lagune und die umliegenden Anden genießen. Unterkunft: Mama Hilda Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Quilotoa,Chucchilán

Hacienda La Cienega - Cotopaxi Nationalpark - Quito 

Tag 12: Hacienda La Cienega - Cotopaxi Nationalpark - Quito 

Am Morgen fahren Sie zur ca. 400 Jahre alten Hacienda La Cienega, wo wir einen Kaffee in dieser nostalgischen Atmosphäre genießen können. Anschließend geht es in den Nationalpark Cotopaxi zu der Lagune „Limpiopungo“. Während einer leichten Wanderung um die Lagune lernen Sie die typische Vegetation der Anden kennen und haben mit etwas Glück eine fantastische Sicht auf den gegenüberliegenden Cotopaxi. In dem Bergrefugium Tambopaxi können Sie ein Mittagessen mit Sicht auf die Berge Sincholagua und Cotopaxi genießen, bevor es zurück nach Quito geht. Reiseführer: Privater Reiseführer (English ODER Deutsch) Transport: privat
Etappen:
Lasso,Quito,Cotopaxi
Praktische Details
Preis ab2.150 € pro Person
AnreisedatumVon 27. März 2024 bis 7. April 2024 + 17 weitere Abreisedaten
Gruppengrösse2 bis 15 Reisende
Internationale FlügeNicht inklusive
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Ecuador Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Carolina wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Ecuador Reiseideen (14)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Ecuador ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration