Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Lassen Sie sich Ihren Reisevorschlag erstellen Das Team von Sylvia freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

Die lokale Agentur von
Sylvia Expertin für Selbstfahrerreisen in Chile

48 Bewertungen
  • Klassiker
  • Mietwagen Reise
Wir möchten Ihnen ein außergewöhnliches Land zeigen. Denn Chile ist wegen seiner Landschaft eines der vielseitigsten Reiseziele überhaupt: Neben der Hauptstadt Santiago de Chile wetteifert das schöne Valparaíso am Pazifik um die Aufmerksamkeit eines jeden Reisenden. Weiterhin lädt eine der trockensten Wüsten weltweit, die Atacama, mit ihren saftig grünen Oasen und bunten Indio-Dörfern ein. Gerade ... Wir möchten Ihnen ein außergewöhnliches Land zeigen. Denn Chile ist wegen seiner Landschaft eines der vielseitigsten Reiseziele überhaupt: Neben der Hauptstadt Santiago de Chile wetteifert das schöne Valparaíso am Pazifik um die Aufmerksamkeit eines jeden Reisenden. Weiterhin lädt eine der trockensten Wüsten weltweit, die Atacama, mit ihren saftig grünen Oasen und bunten Indio-Dörfern ein. Gerade die bezaubernde Vulkan- und Seen-Region, in Europa oftmals als chilenische Schweiz betitelte Region, zwischen dem Jurassic Park-ähnlichen Conguillío-Nationalpark und Puerto Varas, gegenüber des perfekt geformten Osorno-Vulkans lohnt sich sehr für Sportbegeisterte. Im Süden wartet noch ein Highlight der besonderen Kategorie: Patagoniens Nationalpark, Torres del Paine, eine von unzähligen Seen, Flüssen, garanitenen Felswänden und wilden Tieren bzw. Vögeln geprägten Landschaft, das Tor in die Gletscherwelt mit all seinen sagenumwobenen Geschichten. Wir sind stolz all diese Orte mit unseren Kunden teilen zu dürfen und freuen uns auf Sie! Mehr sehen
Evaneos Mitglied: vor 5 Jahren
Agenturerfahrung: 18 Jahre
Mit Sitz in: Puerto Montt, Chile
Sprachen: Spanisch, Deutsch, Englisch

Die lokale Agentur von Sylvia entdecken

Das Bild zeigt schneebedeckte Berge.

Die lokale Agentur von Sylvia entdecken

Die lokale Agentur von Sylvia entdecken
Das Bild zeigt schneebedeckte Berge.
 Chile ist wegen seiner Landschaft eines der vielseitigsten Reiseziele weltweit! 
Sylvia
Das Bild zeigt Santiago de Chile.
Das Bild zeigt eine Wüste und Berge.
Das Bild zeigt kantige Berge in Chile.
Lieblingsreisen
  • Santiago de Chile ist nicht nur von majestätischen Bergen umgeben, sonder begeistern auch mit seiner Architektur.
  • Atacama - trockene Wüste und bunte Indio-Dörfern.
  • Die bergige Landschaft und die kantigen Berge von Torres del Paine.

Bewertungen der Reisenden

48 Bewertungen der Reisenden in der Evaneos Community
Kommunikation mit dem Reiseexperten
Rundreise (Länge, Etappen)
Empfang und Professionalität
Reiseführer
Reiseunterlagen
Unterkünfte
Transfer
Preis-Leistungsverhältnis
Sortieren nach:
Nach Aktualität sortiert
Anzeigen:
  • Ulf + Tina in Patagonien
    Ulf + Tina in Patagonien
    10. März 2019
    Am meisten:
    Atemberaubende Natur, ein Highlight nach dem Anderen, grandiose Bergformationen und Gletscher, wir waren begeistert! Die ganze Reise war top durchorganisiert, alles hat auf Anhieb geklappt!
    Am wenigsten:
    Fast 10 Stunden Aufenthalt während der Rückreise auf dem Flughafen in Santiago!
    Kommentar :
    3600 km Autofahrt (war überhaupt kein Stress für uns!), da es durch großartige Landschaften voller Abwechslung ging! Sind von Balmaceda, Cohaique die Carretera Austral zum Largo General, hatten 3 trau...3600 km Autofahrt (war überhaupt kein Stress für uns!), da es durch großartige Landschaften voller Abwechslung ging! Sind von Balmaceda, Cohaique die Carretera Austral zum Largo General, hatten 3 traumhafte Tage in der M*** Lodge mit Wanderungen, den beeindruckenden Marmor Höhlen, dem Rio Baker und dem Chacabucu- Tal. Dann nach Argentinien zum Fitz Roy (unser Höhepunkt der Reise!) mit tollen Wanderungen! Über El Chalafate und Perito Moreno Gletscher, Paine NP endete alles in Punta Arenas.Mehr sehen
    Sylvia
    Antwort der Reiseagentur
    Sylvia
    Guten Tag Ulf + Tina, ich bin begeistert ihre Reisebewertung zu lesen und sehr froh, dass Sie die verschiedenen Landschaften/Etappen so haben genießen können. Streckenweise ein noch sehr unbereistes ...Guten Tag Ulf + Tina, ich bin begeistert ihre Reisebewertung zu lesen und sehr froh, dass Sie die verschiedenen Landschaften/Etappen so haben genießen können. Streckenweise ein noch sehr unbereistes Gebiet, wo Sie neben der Strasse nicht viel Berührungspunkte mit der Zivilisation hatten. Im Gegenteil Sie konnten die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und waren zu Gast in einer rauhen und oftmals unherbergsamen Gegend. Vielen Dank nochmal für ihr Vertrauen und patagonische Grüsse, gern bis zu einer nächsten Reise/hasta el próximo viaje, SylviaMehr sehen

  • Klaus
    Klaus
    27. Februar 2019
    Am meisten:
    Es war rundherum eine tolle Reise. Die Highlights waren Torres de Paine, El Halten und die Araukarienwälder bei Pucon.
    Am wenigsten:
    Wir hatten zwei Tage, die durch Waldbrände vernebelt waren und dadurch die Landschaft um Lago Carrera stark eingetrübt war.
    Kommentar :
    Wir sind von Punto Arenas bis nach Pucon mit dem Auto gefahren. Uns hat die großartige Landschaft und die Fremdartigkeit der Farben und Gletscher nach Padagonien gezogen. Und wir haben alles bei beste...Wir sind von Punto Arenas bis nach Pucon mit dem Auto gefahren. Uns hat die großartige Landschaft und die Fremdartigkeit der Farben und Gletscher nach Padagonien gezogen. Und wir haben alles bei bester Organisation und bestem Wetter zu sehen bekommen. Wir mußten viele staubige Schotterpisten bewältigen aber die beeindruckenden Ziele waren es wert.Mehr sehen
    Sylvia
    Antwort der Reiseagentur
    Sylvia
    Hallo Klaus, … was für herrliche Eindrücke, die ihr gemacht habt entlang dieser noch so ursprünglichen Route. Wir sind begeistert von euren Foto´s und ja, in Patagonien kommt man nur auf Schotterstrec...Hallo Klaus, … was für herrliche Eindrücke, die ihr gemacht habt entlang dieser noch so ursprünglichen Route. Wir sind begeistert von euren Foto´s und ja, in Patagonien kommt man nur auf Schotterstrecken zu wirklich einmaligen Orten hin. Also in langsamen Tempo, entschleunigend die grosse Weite der patagonischen Steppe erkunden. Nochmals vielen Dank für euer Vertrauen und bis zu einem nächsten Mal! Hasta la próxima, SylviaMehr sehen