Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Chile Extreme Gegensätze : Atacama-Wüste und Kreuzfahrt durch die Gletschwerwelt Patagoniens  

  • Klassiker
Die Atacama in Chile ist die trockenste Wüste der Welt außerhalb der Polarkreise. Dennoch bietet sie eine extrem abwechslungsreiche Landschaft, die jeden Besucher überrascht: über 6000 Meter hohe und noch aktive Vulkane, Salzseen mit Flamingos, Oasen und heiße Quellen zum Baden und Entspannen. Im Anschluss geht es nach Südpatagonien, eine von unzähligen Seen, Flüssen, granitenen Felswänden un...

Die Atacama in Chile ist die trockenste Wüste der Welt außerhalb der Polarkreise. Dennoch bietet sie eine extrem abwechslungsreiche Landschaft, die jeden Besucher überrascht: über 6000 Meter hohe und noch aktive Vulkane, Salzseen mit Flamingos, Oasen und heiße Quellen zum Baden und Entspannen. 


Im Anschluss geht es nach Südpatagonien, eine von unzähligen Seen, Flüssen, granitenen Felswänden und wilden Tieren geprägte Landschaft. Hier beeindruckt die Weite und Wildheit der Natur. Als krönender Abschluss startet ab Puerto Natales eine Kreuzfahrt durch die chilenischen Fjorde und an den etlichen, hier direkt ins Meer mündenden Gletschern entlang.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Willkommen in Santiago de Chile! 

Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind und die Koffer im zentral gelegenen Hotel abgegeben haben, findet eine 4-stündige Stadtrundfahrt durch die pulsierende Hauptstadt Chiles statt. Unter anderem erkunden Sie das historische Zentrum, die Kathedrale und den klassizistischen Präsidentenpalast. Lassen Sie sich im wunderschönen Marktgebäude des Mercado Central treiben und genießen Sie die Fahrt auf den Hügel “Cerro San Cristóbal”, von dem Sie einen genialen Blick auf die Stadt genießen können. 



Aktivität : Stadtrundfahrt 


Frühstück 

Unterkunft
Nacht im Orly Hotel (Santiago de Chile)

Tag 2: Von Santiago de Chile über Calama nach San Pedro de Atacama 

Am Morgen geht es mit einem Transfer zum Flughafen Santiago. Von dort fliegen Sie nach Calama und empfangen Ihren Mietwagen am Flughafen. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie San Pedro de Atacama, eine wunderschöne Oase in der Atacama Wüste. In den nächsten Tagen bietet sie Ihnen den perfekten Ausgangspunkt für Abenteuer im beeindruckenden Umland. ​


Frühstück  

Unterkunft
Nacht im Hotel La Casa de Don Tomas (San Pedro de Atacama)

Tag 3: Wüstenerlebnis in San Pedro de Atacama 

Heute können Sie auf eigene Faust das Oasenstädtchen San Pedro de Atacama erkunden. Es ist das Zentrum einer altsteinzeitlichen Zivilisation. Nach der Besichtigung der Kolonialkirche, empfiehlt sich ein Spaziergang zum pre-kolumbianischen Dorf Tulor, welches circa 3000 Jahre alt ist. Am Nachmittag locken die bizarren Felsformationen der Täler Valle de Marte und Valle de la Luna. Einzigartig schön ist hier die abendliche Dünenwanderung bei schräg einfallendem Sonnenlicht. 


Fahrtstrecke: 45 Km Rundweg mit verschiedenen Wandermöglichkeiten entlang der Strecke 

Frühstück 

Unterkunft
Nacht im Hotel La Casa de Don Tomas (San Pedro de Atacama)

Tag 4: Bezaubernde Hochebene: Salzsee und Lagunen 

Sehr zu empfehlen ist heute ein Ausflug über das Oasen-Dorf Toconao bis zu einer auf circa 4200 Meter liegenden Hochebene. Dort können Sie die Miscanti und Miñiques Lagunen unterhalb der gleichnamigen Bergspitzen besuchen. Die Farbe des dunkelblauen Wassers in Kombination mit den weißen Salzringen am Strand und den Bergen im Hintergrund bilden ein wirklich unvergessliches Bild. Anschließend geht es zur Lagune des Atacama-Salzsees, an der hunderte Flamingos leben. 



Frühstück 

Unterkunft
Nacht im Hotel La Casa de Don Tomas (San Pedro de Atacama)

Tag 5: El Tatio-Geysire 

Am frühen Morgen starten Sie gegen 4:30 Uhr zu den El Tatio-Geysiren am Fuß des Vulkankraters. Schlüpfen Sie hierfür in warme Kleidung und nehmen eine Thermoskanne Tee mit! Die beeindruckenden Dampfsäulen sind bei Sonnenaufgang besonders hoch. Auf dem Rückweg besteht die Möglichkeit in den herrlichen Thermen von Puritama zu entspannen. Dem warmen Wasser werden medizinische und therapeutische Kräfte nachgesagt. Relaxed und ausgeruht geht es am Abend nach Calama. 


Fahrtstrecke: 190 Km Schotter hin und zurück & 100 Km Asphalt 

​Frühstück 

Etappen
Calama
Unterkunft
Park Calama (Calama)

Tag 6: Punta Arenas: Eintrittstor des antarktischen Kontinents 

Nach einer kurzen Anfahrt zum Flughafen, geben Sie dort Ihren Mietwagen ab und fliegen nach Punta Arenas. Keine Sorge: direkt nach der Ankunft erhalten Sie dort Ihr nächstes Auto! Nutzen Sie die Abendstunden, um die Kolonialstadt auf eigene Faust zu erkunden. Punta Arenas wird auch als das Eintrittstor des antarktischen Kontinents bezeichnet und überzeugt mit wunderschöner Architektur und jeder Menge frischer Luft. 



Frühstück 

Etappen
Punta Arenas
Unterkunft
Nacht im Isla Rey Jorge (Punta Arenas)

Tag 7: Von Punta Arenas nach Puerto Natales 

Heute fahren Sie durch die wunderschöne Weite der patagonischen Steppe bis nach Puerto Natales. Das ruhige Fischerdorf liegt am sogenannten Fjord der letzten Hoffnung. Es bietet den perfekten Ausgangspunkt, um am nächsten Tag den bekannten und spektakulären Torres del Paine Nationalpark zu besuchen. 


Fahrstrecke: 240 Km Asphalt 

​Frühstück 

Etappen
Puerto Natales
Unterkunft
Weskar Lodge (Puerto Natales)

Tag 8: Der spektakuläre Torres del Paine Nationalpark 

Heute erwartet Sie eines der Highlights Ihrer Reise; es geht in den Torres del Paine Nationalpark! Bergmassive, gewaltige Gletscher mit unzähligen Gletscherseen in den verschiedensten Farbtönen und eine reiche Tierwelt werden Sie staunen lassen. Bei klarem Wetter lohnt sich ein Abstecher zur Laguna Azul, an der Sie eine herrliche Aussicht genießen und am Nordufer des Sees eine zweistündige Wanderung unternehmen können. Zuletzt geht es in die Río Serrano Gegend. Die gesamte Strecke ist gesäumt von genialen Fotostopps und kurzen Wanderungen zu Aussichtspunkten. 


Fahrstrecke: 60 Km auf Asphalt und 90 Km Schotter  

Frühstück 

Unterkunft
Hostería Lago del Toro (Torres del Paine)

Tag 9: Torres del Paine 

Heute lohnt sich eine kurze Fahrt zum Ufer des Lago Grey, an dem eine eineinhalbstündige Wanderung lohnenswert ist. Der Blick auf den in den See mündenden Grey-Gletscher ist einmalig! Im Anschluss können Sie eine Wanderung zum Campamento Las Carretas südlich des Pehoé-See unternehmen, um dort einen Panoramablick auf die Hörner und Glaciar Francés zu bewundern. Ein Spaziergang durch die Lagunenlandschaft Laguna Verde bietet neben fabelhaften Landschaften auch eine reiche Tierwelt.   


Frühstück 

Unterkunft
Hostería Lago del Toro (Torres del Paine)

Tag 10: Argentinien - das Land der 6 Kontinente 

Es geht nach Argentinien! Über Cerro Castillio/Cancha Carreas fahren Sie in das Land der 6 Kontinente: hier sind gewaltige Berge, ewiges Eis, weite Wüsten und tropische Regenwälder vereint. 
Vergessen Sie nicht zu tanken, sobald sie im Land angekommen sind. Weiter geht es nach El Calafate. Die Stadt ist das Tor zum Nationalpark Los Glaciares, dessen riesigen Gletscher Sie morgen erkunden werden!​


Fahrstrecke: 280 Km Asphalt, 80 m Schotter, etwa 6 Stunden mit Grenzformalitäten  

Frühstück 

Etappen
El Calafate
Unterkunft
Nacht im Hosteria Los Hielos (El Calafate)

Tag 11: Der majestätische Perito-Moreno-Gletscher

Heute machen Sie sich auf eigene Faust auf den Weg zum 90 Kilometer entfernten Nationalpark Los Glaciares, der als UNESCO-Weltnaturerbe in seiner Schönheit beeindruckt. Der majestätische Perito Moreno-Gletscher gehört zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Südpatagoniens. Anschließend ist eine kurze Wanderung zur nahegelegenen Laguna Nimez möglich. Im Abendlicht finden Sie sich hier in einem wahren Natur- und Vogelparadies wieder! 


180 Kilometer hin und zurück  

Frühstück 

Etappen
El Calafate
Unterkunft
Nacht im Hosteria Los Hielos (El Calafate)

Tag 12: Von El Calafate nach El Chaltén 

Sie fahren auf der legendären Ruta 40 etwa 3 Stunden lang nach El Chaltén. Das kleine Bergdorf ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Expeditionen rund um die beiden wunderschönen  Granitgipfel Cerro Torre und Cerro Fitz Roy. Genießen Sie die klare Luft und phänomenale Aussichten auf die Eisgipfel und glasklare Gletscherseen! 



Fahrtstrecke: 220 Km Asphalt 


Frühstück 

Unterkunft
Hosteria Senderos (El Chaltén)

Tag 13: Zwischen gewaltigen Gletschern und Granitgipfeln 

Heute wandern Sie zur Laguna Torre, die am Fuße des legendären Cerro Torre liegt. Die Wanderung ist leicht und insgesamt sind Sie zu Fuß circa 6 Stunden auf gut ausgetretenen Gehwegen unterwegs. Die über 1400 Meter hohen Steilwände aus glattem Granit lassen nachempfinden, warum der Cerro Torre zu den schwierigsten Bergsteigerzielen der Welt gehört! An der Laguna angekommen, offenbart sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf eine ganze Reihe von Granitnadeln und gewaltigen Gletschern. 


Frühstück 

Etappen
El Chaltén
Unterkunft
Hosteria Senderos (El Chaltén)

Tag 14: Die magische Laguna de los Tres 

Eine herrliche 6-7 stündige Wanderung führt Sie zur Laguna de los Tres. Sie liegt am Fuße des Cerro Fitz Ro, dem berühmtesten Berg der südpatagonischen Anden. Zunächst wandern Sie durch wunderschöne Wald- und Berglandschaften bis zum Basislager Rio Blanco. Den Cerro Fitz und seine graniten Nachbarn haben Sie immer in Sicht! Abschließend folgt ein steiler Anstieg bis zu der Laguna de los Tres, die einen grandiosen Aussichtspunkt auf den beeindruckenden Fritz Roy bietet! 


6-7 Stunden 

​Frühstück 

Etappen
El Chaltén
Unterkunft
Hosteria Senderos (El Chaltén)

Tag 15: Der Lago del Desierto

Heute empfiehlt sich eine kurze Autofahrt durch das wunderschöne Tal des Río de las Vueltas bis zum Lago del Desierto. Dort angekommen kann eine einfache Wanderung am Ostufer des Sees unternommen werden. Der Lago del Desierto wird von den atemberaubenden Gletschern gestützt und von vielen unberührten Gebirgsbächen gespeist. Genießen Sie den Blick auf den See und die anliegenden, von Gletschern bedeckten Berge! Am Nachmittag geht es mit roten Backen und einer großen Portion frischer Luft wieder zurück nach El Calafate. 



Frühstück 

Etappen
El Calafate
Unterkunft
Nacht im Hosteria Los Hielos (El Calafate)

Tag 16: Von Calafate zurück  nach Puerto Natales 

Heute steht ein Roadtrip bevor, denn es geht zurück nach Chile! Zunächst nehmen Sie die Ruta 40 bzw. 5 über Esperanza bis Cancha Carreras. Anschließend fahren Sie von dort in Richtung Süden bis Rio Turbio und weiter über die Grenze nach Chile. In Puerto Natales kann Ihr Mietwagen vor 19 Uhr am Hotel zurückgegeben werden. 


Fahrstrecke: 370 Km Asphalt / 6 Stunden  

Frühstück 

Etappen
Puerto Natales
Unterkunft
Weskar Lodge (Puerto Natales)

Tag 17: Kreuzfahrt auf der Skorpios – Kaweskar Route (Dienstag & Freitag) 

Die Morgenstunden stehen Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Wanderung durch Südbuchenwälder zum Cerro Dorotea? Von dort bieten sich ihnen atemberaubende Aussichten über die Steppe, umliegende Berge und Fjorde. Am Nachmittag gelangen Sie mit einem Transfer zum Anleger in der Boriesbucht und werden von der Mannschaft der Skorpios III herzlich begrüßt! Um 18:00 Uhr heißt es dann endlich: Leinen Los! 


Frühstück - Abendessen 

Übernachtung auf dem Schiff Skorpios III 

Etappen
Dorotea

Tag 18: Abenteuer in den Fjorden 

Nach einem reichhaltigen Frühstück ist ein Landgang zum Aussichtspunkt des beeindruckenden Amalia Gletschers geplant. Im Laufe des Vormittags geht es weiter zum El Brujo Gletscher. Ein Landgang ist möglich, wenn die Wetter- bzw. Eisbedingungen es zulassen. Der nächste Stopp ist der Calvo Fjord! Hier unternehmen Sie eine Fahrt im Schlauchboot, um den Fernando-, Capitán Constantino- und den Alipio-Gletscher aus der Nähe zu betrachten. Abends geht es wieder an Bord zur Weiterfahrt zum Fjord de las Montañas. 

Aktivitäten: Amalia Gletscher / El Brujo Gletscher / Calvo Fjord 

Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Übernachtung auf dem Schiff Skorpios III 

Etappen
Calvo

Tag 19: Am Fjord de las Montañas  

Heute besuchen Sie den Fjord de las Montañas und sehen vier Hängegletscher, die direkt ins Meer fließen. Anschließend steht ein Landgang zum Alsina Gletscher und einer kleinen Buch bevor. Diese ist von beeindruckend hohen Bergen umringt. Am Gletscher Bernal findet eine Wanderung durch den Wald zu einer mit Gletscherwasser gefüllten Lagune statt. Während das Schiffabends iin den Golf Almirante Montt einfährt, genießen Sie eine grandiose Abschiedsfeier mit Tanz! 

Aktivitäten: Landgänge und Besuche von Gletschern / Abschiedsfeier 

Frühstück - Mittagessen - Abendessen  

Übernachtung auf dem Schiff Skorpios III 

Etappen
Alsina

Tag 20: Von Puerto Natales nach Santiago de Chile 

Nach einer letzten erholsamen Nacht auf der Skorpios III, erreichen Sie morgens wieder Puerto Natales. Von dort bringt Sie ein Transfer zum Busterminal und Sie erreichen nach einer etwa 3-stündigen Busfahrt Punta Arenas. Von dort fliegen Sie nach Santiago de Chile! Die Hauptstadt Chiles lädt Sie zu einem letzten entspannten Abend ein, um Ihre aufregende Reise ausklingen zu lassen. 


Frühstück 

Etappen
Puerto Natales, Punta ArenasSantiago de Chile
Unterkunft
Nacht im Orly Hotel (Santiago de Chile)

Tag 21: Adiós, Chile! 

Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen Santiago. Von hier aus treten Sie Ihre Rückreise nach Hause an - mit einer Menge Erinnerungen und packender Geschichten im Gepäck! 

Frühstück 


Santiago de Chile Calama San Pedro de Atacama Punta Arenas Puerto Natales Torres del Paine National Park El Calafate El Chaltén Ruta 40 Dorotea Calvo Alsina

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.710 € / 21 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers
Preis pro Person2.700 €
Skorpios Doppel-Auusenkabine/Person1.690 €
Hafengebühren30 €
Inlandsflüge320 €

Im Preis enthalten

  • Alle Übernachtungen im DZ in Mittelklasse-Hotels mit Privatbad und Frühstück
  • Atacama: 4 Tage Mietwagen Subaru Forester 4x4 o.ä. mit freien Meilen und Vollkaksoversicherung mit Selbstbeteiligung bei Unfall oder sonstigen Schäden bis zu U$D 240, bei Überschlag bis zu U$D 1180. Flughafen-Annahme/Abgabe
  • Punta Arenas: 10 Tage Mietwagen Subaru Forester 4x4 o.ä. mit freien Meilen und Vollkaksoversicherung mit Selbstbeteiligung bei Unfall oder sonstigen Schäden bis zu U$D 240, bei Überschlag bis zu U$D 1180. Grenzübergangspapiere nach Argentinien. Flughafen-Annahme/Hotel-Abgabe. Rückführungskosten Puerto Natales-Punta Arenas
  • Transfers/Linienbusfahrt laut Programm im Gruppenservice/Spanisch ohne Führer
  • Skorpios-Kreuzfahrt: alle Mahlzeiten, Getränke und Landgänge mit Aktivitäten eingeschlossen

Nicht im Preis enthalten

  • Mahlzeiten (ca. U$D 35/Tag pro Person ohne Getränke)
  • Trinkgelder (in Restaurants 10 % üblich)
  • Eintrittsgebühren in die Nationalparks und Reservate (ca. U$ 110)
  • Benzinkonsum (ca. U$D 1,1 pro Liter)
Buchen Sie Ihre Flüge nach Chile
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Diana in Chile wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Chile Reiseideen (15)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen