Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Top Reiseziele in Südamerika
Weitere Reiseziele in Südamerika
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
volcán Licancabur

volcán Licancabur (Chile)

Praktische Informationen über volcán Licancabur

  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Vulkane
  • See
  • Unbekannte Wege
4 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
1 Stunde mit dem Bus ab San Pedro de Atacama
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
1 bis 2 Tage

Erfahrungen von Reisenden

David Debrincat Erfahrener Reisender
400 verfasste Bewertungen

Der 30 km von San Pedro gelegene Vulkan Licanbur erhebt sich in 5916 Meter Höhe genau über der Grenze zwischen Chile und Bolivien.

Mein Tipp:
Unmöglich, den Gipfel ohne die Dienste einer spezialisierten Agentur zu erklimmen.
Meine Meinung

Während meiner Rundreise in Chile konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, den 5916 Meter hohen, wunderschönen Vulkan Licancabur zu erklimmen. Er ist einfach faszinierend mit seinem nahezu perfekten Kegel.

Für den Aufstieg selbst sind zwei Tage Fußmarsch erforderlich. Manche werden Ihnen sagen, dass es möglich ist, dieses Abenteuer allein zu unternehmen. Das ist natürlich preiswerter, aber ich möchte Ihnen trotzdem raten, die Dienste einer Agentur in Anspruch zu nehmen. Bei dieser Höhe ist dies weitaus vernünftiger. Bei Ihrer Ankunft ganz oben werden Ihre Anstrengungen reichlich belohnt. Die Sicht auf den zugefrorenen Kratersee ist unglaublich. Und wenn Sie auf die Laguna Verde blicken, wird es Ihnen den Atem verschlagen - und das ist nicht durch die Höhenlage bedingt… Ein wirklich tolles Erlebnis.

Der Vulkan Licancabur
Caroline Gourmaud Erfahrener Reisender
198 verfasste Bewertungen

An der wunderschönen Laguna Verde gelegen, befindet sich der Vulkan Licancabur in mehr als 5.000 Metern Höhe in der Wüste Atacama.

Mein Tipp:
Falls Sie eine Besteigung dieses "Everests Lateinamerikas" während Ihrer Reise durch Chile planen, sollten Sie wissen, dass die Expedition auf bolivianischer Seite beginnt, da diese zum einen leichter zugänglich ist, zum anderen weil auf chilenischer Seite Minen liegen.
Meine Meinung

Im Westen von San Pedro de Atacama, zwischen Chile und Bolivien, befindet sich der Vulkan Licancabur. Im Innern des Kraters dieses Natur-Monsters, befindet sich einer der höchstgelegenen Seen der Welt. Trotz extremer Temperaturen, enthält der See Lebensformen. Er wird von Wissenschaftlern oft mit Seen des Planeten Mars verglichen.

Ich habe die Besteigung des Vulkans nicht unternommen, aber ich hatte die Gelegenheit seine ganze Schönheit zu bewundern, indem ich die Laguna Verde und die Laguna Blanca mit dem Pferd erreicht habe. Der Vulkan ist nicht aktiv, aber unser Guide hat uns versichert, dass er noch nicht erloschen ist. Der Licancabur oder "Vulkan des Volkes" in der Atakama-Sprache der Indios, beherbergt ein Inka-Heiligtum entlang seiner Hänge. Die Reliquien sind nur sichtbar, wenn man die Hänge hochwandert, daher habe ich sie nicht mit eigenen Augen gesehen. In der Gegend leben viele Flamingos und Vikunjas, die am Ufer der Sümpfe ihren Durst stillen.

Vorsicht, der Aufstieg zum Gipfel des Vulkans Licancabur erfordert eine hervorragende, körperliche Verfassung. 

Vulkan Licancabur und Laguna Verde