Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Fargʻona

Fargʻona (Usbekistan)

Praktische Informationen über Fargʻona

  • Begegnungen vor Ort
3 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
1 1/2 Std. mit dem Gemeinschaftstaxi ab Kokand (Qo’qon) oder Andijan
Wann ist die beste Zeit?
Vermeiden Sie die Monate Juni bis September (40°C)
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Clément Lamy Erfahrener Reisender
15 verfasste Bewertungen

Als recht moderne und fernab von Touristenströmen gelegene Stadt, ist Ferghana eine ruhige Stadt, die sowohl von der usbekischen Kultur, aber auch von der immer noch vorhandenen russischen Gemeinschaft geprägt ist.

Mein Tipp:
Friedlich und gut gelegen, im Tal von Ferghana, ist es ein idealer Ausgangspunkt, um Stätten wie Richtan oder Margilan zu besuchen.
Meine Meinung

Seien wir ehrlich, im Grunde gibt es hier nicht viel zu tun, aber allein schon aus Neugierde sollte man hier stehen bleiben!

Nach mehreren Monaten des Reisens durch Usbekistan, hat die Ruhe von Ferghana wirklich gut getan, fernab der Touristenmassen in Boukhara oder Khiva.

Nur wenige Touristen sind hier zu sehen... der perfekte Augenblick, um vom großen Markt zu profitieren, auf dem russische und asiatische Händler die Stände mit frischem Obst oder Schaschlik besuchen, die von Usbeken gehalten werden. Authentischer geht es nicht!

Ein bisschen weiter weg vom Markt, liegt der Park Al Farghoni, der genau richtig ist, um die gerade gekauften Produkte zu genießen und dabei den Familien der usbekischen Mittelschicht beim Flanieren zuzusehen. Picknicken im Park ist eine umso interessantere Option, da die Restaurants nicht die Stärke der Stadt sind.

Park El-Farghoni
Timothée D. Erfahrener Reisender
154 verfasste Bewertungen

Ferghana ist eine verhältnismässig junge, aber angenehme Stadt. Sie ist die Hauptstadt des Ferghanatals und ein idealer Ausgangspunkt, um die Naturschätze der Region zu entdecken.

Mein Tipp:
In der benachbarten Stadt Margilan befindet sich das regionale Zentrum für die Herstellung von Seide - eine unumgängliche Besichtigung.
Meine Meinung

An den breiten, von Bäumen gesäumten Alleen und den farbigen öffentlichen Gebäuden im Stadtzentrum erkennt man sofort, dass Ferghana keine lange Geschichte hat, obwohl die Stadt direkt an der Seidenstraße und in einer Region liegt, in der die Zeugnisse einer glorreichen Vergangenheit sehr präsent sind. Trotzdem fand ich die Stadt sehr angenehm und recht praktisch, um das umliegende Ferghanatal zu erkunden.

Nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt entdeckt man eine herrliche Landschaft mit entvölkerten Grashochebenen, eine Besonderheit der Region. Ideal für Wanderungen, Trekkingtouren oder eine authentische Erfahrung in einer Jurte. Ein Reiseziel, das auf einer Rundreise in Usbekistan zweifellos unumgänglich ist.

Stadttor von Ferghana

Rundreisen und Aufenthalte Fargʻona

  • Klassiker
Entspannt das Land entdecken
ca. 15 Tage ab 820 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen