Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Philippinen

Was packt man in den Koffer?

Das ist der Moment, auf den Sie gewartet: endlich Urlaub! Sie machen eine Reise auf die Philippinen. Sie sitzen vor Ihrem großen Koffer und überlegen. Was soll ich mitnehmen, was soll ich hier lassen, was ist unverzichtbar und was kann ich eventuell vor Ort kaufen? Zeit für einen Überblick.

Was Ihre Kleidung betrifft, ist es notwendig, leichte Sachen mitzunehmen, um die schwüle und stickige Hitze besser zu ertragen. Nehmen Sie ausreichend Kleidung mit, um sich umziehen zu können, weil Sie auf den Philippinen viel schwitzen werden. Sie sollten auch daran denken etwas mitzunehmen, was die Arme und Beine bedeckt, sodass Sie vor Mückenstichen geschützt sind. Sie werden dieselbe Kleidung auch für einen Besuch in den religiösen Stätten brauchen. Je nachdem zu welcher Jahreszeit Sie reisen möchten, werden Sie vielleicht Kleidung brauchen, um sich vor den heftigen Regenfällen zu schützen. Für den Strand sind Badesachen, Flipflops, Tauchmaske und Schnorchel unverzichtbar. Sie brauchen keine große Ausrüstung, um den Meeresboden zu erkunden, weil Sie diese vor Ort mieten können.

Es gibt einen Punkt, den Sie auf keinen Fall vernachlässigen sollten: den Inhalt Ihrer Reiseapotheke. Sie werden mit Sicherheit etwas brauchen, um sich der Alltagsbeschwerden zu entledigen. Denken Sie ebenfalls daran etwas mitzunehmen, was bei Verdauungsbeschwerden hilft, weil Touristen oftmals unter ihnen leiden, genauso wie ein Medikament gegen Malaria, das Ihnen sicherlich Ihr Arzt verschreiben wird, ein Präparat gegen Mücken sowie eine Creme zur Linderung von Schmerzen bei Mückenstichen, eine Sonnencreme sowie eine Salbe gegen Sonnenstiche und Hautverbrennungen.

Nehmen Sie einen Fotoapparat oder eine Kamera mit, um die Eindrücke von der Reise verewigen zu können. Um alle Bilder zu speichern werden Sie eine ausreichende Anzahl von Speicherkarten benötigen. Auch wenn Sie hoffen werden, dass Sie es nicht brauchen, stecken Sie eine Kopie Ihres Reisepasses tief in den Koffer. Das wird Ihnen den Behördengang erleichtern falls Sie das Original verlieren sollten. Eine Bankkarte ist ebenfalls von Vorteil, um Geld abzuheben und in manchen Geschäften zu bezahlen.

Es erwartet Sie ein Kulturschock auf den Philippinen und es ist möglich, dass der Aufenthalt sehr aufregend sein wird. Sie werden Entdeckungslust sowie eine sehr offene Einstellung benötigen.

Was Sie mitnehmen sollten:

  1. Einen internationalen Führerschein, um einen Wagen mieten zu können
  2. Einen Fotoapparat oder eine Kamera, um die schönen Momente zu verewigen
  3. Eine Bankkarte, um Geld abheben und zahlen zu können
  4. Eine Kopie Ihres Reisepasses, sehr nützlich im Falle eine Verlusts
  5. Ein Mittel gegen Reisedurchfall
  6. Ein Medikament gegen Malaria
  7. Eine Sonnencreme, die Sie vor der Sonnenstrahlung schützen wird
  8. Ein Präparat gegen Mücken
  9. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke, um Alltagsbeschwerden zu behandeln
  10. Tauchmaske, Schnorchel und Tauchausrüstung, um zu beobachten was unter Wasser los ist
  11. Badesachen für den Strand
  12. Lange Kleidung gegen Mücken und für den Besuch religiöser Orte
  13. Leichte Kleidung für die Hitze
David Debrincat
387 Beiträge

Rundreiseideen

  • Erste Begegnung
Das Herz des Meeres, die Visayas
ca. 14 Tage ab 1.700 €
  • Erste Begegnung
Reisterrassen, Palawan und Bohol
ca. 21 Tage ab 3.400 €
  • Abenteuer
Das Palawan-Paradies
ca. 15 Tage ab 2.500 €