Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen

Reisebewertungen für Philippinen

4.8
26 Bewertungen
Bettina & Thomas
5
Philippinen
Als Paar
Die Reise war perfekt organisiert! Hervorragende Betreuung auch während der Reise. Viele Tipps und Hinweise machten die Reise zu einem Aussergewöhnlichen Erlebnis! Die Unterkünfte waren gut ausgewählt und der sonstige Ablauf stimmig. Der Guide auf Bohol, Jesse, zeichnete sich durch Kompetenz und sehr guten Umgangsformen aus. Vielen Dank an Anna und Junji für diese sehr gelungene Reise!
Junji
Die lokale Agentur von Junji
Hello.:) Thank you so much for your wonderful feedback. We were very happy to have you here and glad that you will bring back great memories of the Philippines back home. We hope to have you back soon! Only 7000 plus islands left here for you to explore.:)
Die lokale Agentur von Junji entdecken
286 Bewertungen
Bodo
5
Philippinen
Als Paar
Unsere Reise führte über Manila nach Donsol zum Walhai-Schnorcheln. Obwohl die Saison der Walhaie noch am Anfang war (26. Februar) haben wir gleich beim ersten Versuch zwei der riesigen, imposanten Tiere aus 1-2 Metern Entfernung beobachten können - einfach gigantisch im wahrsten Sinne des Wortes. Kurzfristig wurde uns vor Ort ein Schulbesuch in einer Grundschule ermöglicht, wir besuchten auf Wunsch eine Englischstunde - alles Andere hätten wir ja nicht verstanden. Auch hier Offenherzigkeit, Interesse und Freundlichkeit. Weiter ging es nach Panglao bzw. Bohol. Hier waren natürlich die Chocolate Hills und die Kobold-Makis die Höhepunkte. Ein kleiner Abstecher auf die Fischerinsel Pamilacan (eine Nacht) entwickelte sich zum bleibenden Eindruck, da wir spontan zu einer Geburtstagsfeier der Einheimischen eingeladen wurden. Auf dieser Insel ohne eigene Wasserquellen (außer Regenwasser und Meer) lernt man nochmal so richtig den Wert des Wassers und entsprechend den sparsamen Umgang damit schätzen. Weiter ging es zur Insel Siquijor wo wir mehrere Tage (inklusive Tauchen und Massagen) ein einem Spitzenresort verbrachten. Bei einer Inselrundfahrt erlebten wir die Schönheit der Natur als auch die Lebensfreude der Einheimischen (und mir) beim Sprung von einer Schwingschaukel in das Wasser des Cambugahay Wasserfalls. Einen Tagesausflug verbrachten wir dann noch auf der Insel Apo wo wir Meeresschildkröten beim Schnorcheln beobachten konnten. Zum Abschluss der Reise ging es für zwei Nächte nach Cebu City wo wir noch eine Stadtrundfahrt mitmachten und schon war ein wunderschöner Urlaub vorbei.
Am meisten:
Uns hat am meisten die besondere Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Philippinos gefallen. Besonders beeindruckend für uns war das Schnorcheln mit den Walhaien in Donsol (nicht zu vergleichen mit der 'Touri-Veranstaltung' in Oslob mit angefütterten Tieren, welches wir zum Glück vor der Reise auf Youtube gesehen haben. Wir haben erfreut zur Kenntnis genommen, dass zumindest die im Tourismus beschäftigten inklusive der Resorts etc. auf den Schutz der Umwelt und sparsamen Umgang mit Resourcen achten. Sehr beeindruckend war für mich die perfekte Organisation der Reise - jeder Transfer, jeder Ausflug, jedes Abholen klappte 'erschreckend' pünklich :-)
Am wenigsten:
Im Vergleich zu z.B. Thailand, Bali oder Vietnam schneidet das sogenannte Streetfood aus Garküchen oder auf Nachtmärkten etc. nicht so gut ab. Es ist viel fettes Schweinefleisch oder auch einiges an Hühnerinnereien (z.B. auch Darm) auf Spießchen gegrillt im Angebot. Aber wie so vieles ist das Geschmackssache.
Evaneos
Lieber Bodo, herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Zusendung der tollen Bilder! Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise durch die Phillipen ein voller Erfolg war und Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck nach Hause gereist sind. Wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei Evaneos begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße, Ihr Evaneos Team!
Anke und Thomas
5
Philippinen
Als Paar
- Rundreise über 7 Inseln - super nette Menschen, z.B. unsere Fischerfamilie auf Pamilacan - viele Tierbeobachtungen- neben Walhaien auch Schildkröten, Delfine, Koboldmakis - interessante Ausflüge mit erfahrenen Guides
Am meisten:
Unsere Reise war rundherum super. - prima Organisation und Planung - tolle Betreuung - zahlreiche Erlebnisse Schönste Erinnerung: Schnorcheln mit Walhaien
Am wenigsten:
keine
Markus
5
Philippinen
Als Paar
Individualreise zu Zweit Eintauchen in das Leben der Einheimischen, Mitwirken an alltäglichen Dingen ausreichend zeit die einzelnen Inseln kennen zu lernen Wie bereits oben erwähnt ist dur tlw. frühe Transfers viel Zeit verloren gegangen. Für nächste Mal würden wir uns auf 2 Inseln beschränken, somit bleibt auch mehr Zeit zum relaxen.
Am meisten:
Schnorcheln bzw. Tauchen mit den Schildkröten Unterschiedliche Vegetation der einzelnen Inseln naturbelassene ruhige Strände einheimisches Essen Freundlichkeit/Offenheit und Hilfsbereitschaft der Menschen
Am wenigsten:
Für die Dauer von 2 Wochen würden wir das nächste Mal weniger Ausflüge, Inselbesichtigungen buchen und die Zeit mehr mit relaxen verbringen. Auch wenn nicht viel am Programm steht sind die Transfers und Wartezeiten nicht zu vernachlässigen - Die Abwicklung durch die Agentur hat jedoch super funktioniert.
Evaneos
Lieber Markus, herzlichen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise auf den Philippinen ein voller Erfolg war und Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck nach Hause gereist sind. Wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei Evaneos begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße, Ihr Evaneos Team!
Jenny
5
Philippinen
Als Paar
Wir haben unsere Reise in Coron begonnen. Das Archipel Coron Island, welches der Stadt Coron auf Busuanga vorgelagert ist, kennen die meisten von Reiseführer-Covern. Es ist genauso beeindruckend wie erwartet! Eine Bootstour, ein Tauchausflug und eine Rollerfahrt über Busuanga haben wir erlebt. Besonders beeindruckend war auch der Tauchgang auf einem japanischen Schiffswrack aus dem 2. Weltkrieg. Anschliessend ging es nach Camiguin - eine echte Trauminsel. Sie hat alles zu bieten: Vulkane und Jungle zum Wandern, tolle Riffs zum Schnorcheln und Tauchen. Ein besonders schöner Ausflug war die Tagestour auf die einsame Insel Mantigue, die heute unter Naturschutz steht. Anschliessend ging es weiter nach Anda auf Bohol - eine entspannte Ecke der doch recht touristischen Insel. Es gibt unglaublich viel zu sehen auf Bohol. Am besten gefielen uns die Reisterassen und Wasserfälle im Norden, eine SUP Fahrt auf dem Lobok River und ein kurzer Aufenthalt in einer Community, wo wir bei einer Familie willkommen geheissen wurden und gemeinsam gekocht und das Dorf kennengelernt haben. Ich empfehle jedem Philippinen-Reisenden, eine solche immersive Erfahrung zu machen, um die Seele der Philippinen kennenzulernen. Danach ging es weiter nach Siquijor - eine kleine und sehr schöne Insel, die für Ihre Hexerei und Heiler/innen bekannt ist. Ausserdem haben wir an wundervollen Wasserfällen und Stränden entspannt. Unsere letzte Etappe führte uns nach Danjugan - eine (fast) einsame Insel, auf der wir mit maximal 8 anderen Gästen im einzigen Resort untergekommen sind. Eine Oase für Flora und Fauna Fans, es gibt spannende, endemische Tierarten zu beobachten und das Schnorchelgebiet rund um die Insel ist unfassbar schön. 3 Tage ohne Motorenlärm inmitten der Natur waren der perfekte Abschluss einer wunderschönen Reise!
Am meisten:
Wir haben uns in die Insel Camiguin verliebt! Durch ihren vulkanischen Ursprung ist die Insel unglaublich grün und wir haben eine tolle Junglewanderung gemacht. Ansonsten haben wir uns am liebsten unter Wasser aufgehalten, ob mit dem Schnorchel oder der Taucherflasche, die Meeresgründe der Philippinen haben uns durch Farben und Vielfalt verzaubert!
Am wenigsten:
Drei Wochen waren leider immer noch zu kurz ;)
Florian
5
Philippinen
Als Familie
Sehr gute Organisation, interessantes Land, tolles Meer und spannende Erfahrungen in den Communities.
Evaneos
Lieber Florian, herzlichen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise auf den Philippinen ein voller Erfolg war und Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck nach Hause gereist sind. Wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei Evaneos begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße, Ihr Evaneos Team!
Annika
5
Philippinen
Als Paar
3 Wochen Rundreise: Die erste Woche waren wir mit einem privaten Fahrer in Nord Luzon unterwegs. Hier haben wir verschiedene Trekking-Touren unternommen. Unter anderem in Banaue und Sagada. Die Wanderungen durch die Reisfelder waren toll! Auch die Höhlentour in Sagada werden wir in guter Erinnerung behalten. Weiter ging es mit Baguio und dem Hundred Islands Nationalpark. Unser absolutes Highlight der ersten Woche war die Wanderung zum Vulkan Pinatubo! Nach ca. 1 1/2 Stunden fahrt durch ein Flussbett folgte noch eine 1 1/2 stündige Wanderung entlang und durch den Fluss. Es war ein absolut tolles und einmaliges Erlebnis! Darauf folgten 4 Tage auf Bohol. Die Insel haben wir sowohl mit einer von Philipp organisierten Inseltour, als auch mit dem Roller erkundigt. Die Chocolate Hills und der vor allem der Loboc River sind sehr sehenswert. Das Hotel vor Ort war ebenfalls sehr schön und der Strand davor hat zum entspannen eingeladen. Weiter ging es für 4 Tage nach Siquijor. Das Hotel war sehr schön und begeistert waren wir von dem Hausriff. Nach nur wenigen Metern konnte man die tolle Unterwasserwelt der Philippinen bewundern. Auch hier haben wir die Insel selbständig mit dem Roller erkundigt. Cambugahay Falls hatten wir durch die frühe Uhrzeit fast für uns alleine!:-) Von Siquijor haben wir noch einen Ausflug zu Apo Island unternommen. Hier konnten wir beim schnorcheln die ein oder andere Schildkröte beobachten. Zum Abschluss unserer Reise haben wir noch 4 Tage am Sugar Beach in Negros verbracht. Die Zeit hier haben wir hauptsächlich zum tauchen und entspannen genutzt. Für die Zeit in Negros hat Philipp noch einen Ausflug zu Danjugan Island organisiert. Auf der Insel waren wir mit traumhaften Stränden und Wasser fast alleine.:-) Es waren drei wunderschöne und erlebnisreiche Woche und wir werden die so freundlichen und sympatischen Menschen und die Natur der Philippinen immer in Erinnerung behalten. Danke für die tolle Organisation!
Am meisten:
Die Rundreise wurde von Philipp von Kapwa Travel super organisiert! Vom ersten Moment an hat alles geklappt. Die Absprachen und die Zusammenstellung der Rundreise hat problemlos funktioniert und voll unseren Wünschen entsprochen! Kurz vor Reisebeginn wurde eine Whats App - Gruppe gegründet. Das war während der gesamten Reise sehr hilfreich. Besonders gut hat uns die Individualität der Rundreise gefallen. Wir konnten Startzeiten, Ausflüge etc. frei bestimmen und konnten uns somit auch abseits der Touristenpfade bewegen! Die Hotels waren alle sehr schön.
Am wenigsten:
Um auf den Philippinen verschiedene Inseln entdecken zu können sind teilweise viele und längere Transfers per Flugzeug, Boot oder Auto notwendig. Diese lassen sich jedoch, zumindest wenn man verschiedene Inseln sehen möchte, nicht vermeiden. Alle Transporte waren sehr gut und zuverlässig organisiert.
Evaneos
Hallo Annika, danke für die tolle Bewertung und den noch tolleren Bilder von der schönen Philippinen-Reise. Wir hoffen Sie auf einem nächsten Abenteuer begleiten zu dürfen. Liebe Grüsse vom Evaneos Team.
Christina
5
Philippinen
Mit Freunden
3 Wochen Rundreise: Flug nach Manila für 1 Nacht Donsol (Walhaie) leider keine gesehen - Hotel *****, sehr schön, klein) Bohol (Hotel I******, traumhaft, wir hatten eines der 3 Bungalow) 1/2 Tagesausflug Vormittag durch Reisterrassen an den Wasserfall - schöner Ausflug, noch keine anderen Leute beim Wasserfall Im Hotel hat es auch einen Tauchschule. Tagesausflug: Chocolate Hills, Butterfly Garden, Flussfahrt auf Loboc River mit baden, Tarsier (Koboldmaki) gesehen, Besuch auf Local Market - super Ausflug mit unserem Guide Christa Tagesausflug auf Pamilacan Island mit Christa: Delfine gesehen, schnorcheln im schönstem Korallen Riff, einheim. Frühstück und Mittagessen, Massage am Strand - toller Tag Panglao: Hotel ******, gutes Hotel Palawan, Butacan Island, Hotel ******, kleine Insel mit nur diesem Resort, in einer halben Stunde spaziert man um die Insel, zum Leuchtturm hinauf spaziert man ca 10-15 Minuten, sehr schöne Aussicht. Im Leuchtturm kann man auch übernachten und den Sonnenaufgang geniessen. Auf dem Wasser kann man SUP, mit dem Kayak um die Insel, sehr gut schnorcheln, Riesenschildkröten und Babyhaie gesehen. Tauchen und einen Tagesausflug auf die Pearlfarm mit schnorcheln und Mittagesden wird auch angeboten.
Am meisten:
Die Organisation war super, es hat alles geklappt, auch bei Änderungen. Die WhatsApp Gruppe mit ***** Travel ist sehr hilfreich, haben wir sehr geschätzt. Die Leute in den Philippinen sind herzlich, freundlich und hilfsbereit. Die ganze Reise hat mir super gefallen. Der Ganztagesausflug auf Pamilacan Island war eine der schönsten Erinnerungen.
Am wenigsten:
Wir sind sehr viel geflogen. In den 3 Wochen waren wir an 8 Tagen mit einem Flugzeug unterwegs (inkl. internat. Flüge). Aufgrund der vielen schönen Inseln in den Philippinen ist es nicht anders möglich. :-) An unserer Reise habe ich keine Nachteile festgestellt.
Evaneos
Liebe Christina, herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und die Zusendung der fantastischen Bilder! Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise auf den Philippinen ein voller Erfolg war und würden Sie sehr gerne bald wieder bei Evaneos begrüßen dürfen! Liebe Grüße, Ihr Evaneos Team!
Irina & Niklas
4
Philippinen
Als Paar
Das hat uns besonders gut gefallen: Abwechslungsreiche Reise mit vielen verschiedenen Stopps, Landschaftlich ein Traum - jede Insel hatte ihren eigenen Charme, Philippinos sind ein sehr herzliches Volk, das Team war via WhatsApp Gruppe immer sofort für uns erreichbar und hat sich um unsere Anliegen gekümmert Das würden wir beim nächsten Mal anders machen: Die gebuchten Inselrundfahrten (Bohol und Siquijor): Die privaten Guides hätten uns viel mehr über Land und Leute erzählen können. So wie sie stattgefunden haben, hatten sie für uns keinen wirklichen Mehrwert - mit ausgeborgtem Motorroller hätten wir sicherlich mehr Spaß gehabt und wären noch flexibler gewesen und hätten uns etwas an Geld gespart. Die Unterkunft***** ist nicht zu empfehlen - die Einrichtung ist in die Jahre gekommen und gehört dringend saniert. An den Wänden fand sich Schimmel vor und im Bad trat Wasser zwischen den Fließenfugen heraus. Durch die Nässe im Zimmer waren Decke und Pölster immer feucht, was alles andere als angenehm zum Schlafen war. Overall waren wir mit unserer gebuchten Reise über Evaneos sehr zufrieden und würden diese (bis auf die zwei erwähnten Punkte) auch jedem so weiterempfehlen.
Evaneos
Liebe Irina & Niklas, vielen Dank für Ihre Bewertung und das wertvolle Feedback. Nur mit Ihren Informationen aus 1. Hand können wir und unsere Partneragenturen unser Angebot anpassen und verbessern. Es freut uns jedoch, dass Sie mit ganz vielen, wunderschönen Erinnerungen und Erlebnissen im Gepäck nach Hause gereist sind. Beste Grüße, Ihr Team von Evaneos
Debora und Patrick
4
Philippinen
Als Paar
Abenteuer-Reise durch verschiedene Inseln der Philippinen während mehr als 3 Wochen. Wir starten in Manila mit schnellem eingewöhnen in der Zeitzone, um dann am nächsten Tag die 8 stündige Busfahrt nach Banaue in Angriff zu nehmen. Dort angekommen lernen wir die meist vorkommende Transportart welche in den Philippinen überall anzutreffen ist an. Das Tricycle, ein Motorad mit einem Seitenanbau für Mitfahrende. Bei uns für 2 Personen, bei Einheimischen immer sehr viele. Bis zu 9 Personen haben wir gezählt. Es geht rauf und runter, ein kleiner Fussmarsch zur Unterkunft und schon sehen wir das 8. Weltwunder, die Reisterrassen von Banaue. Wir unternehmen eine Wanderung durch die Reisterrassen, die Anzahl der Terrassen ist sicher mehr als 20 Etagen! Wieder mit dem Trycycle geht es ins tiefe Hinterland zu Einheimischen wo wir traditionell übernachten. Am Feuer lassen wir zusammen den Abend ausklingen, mit Gitarren Klängen und Geschichten vom Herrn des Hauses. Wir wandern durch dieses Tal bei vielen Einheimischen vorbei, an abgelegenen Häusern und durch die Reisterrassen. Vom Norden geht es in den Süden auf die Insel Siquijor. Dort geniessen wir den ersten Strand und eine tolle Abendstimmung der Sonne. Schnorcheln ist angesagt, viele Meeresschildkröten sind zu sehen und auch Seeschlangen fehlen nicht. Die Insel erkunden wir mit einer kompletten Rundfahrt. Mit dem Schiff geht es weiter zur nächsten Insel nach Bohol. Die Insel ist viel Grösser und wir landen im westlichen Teil am White Beach. Wir erfahren das ein Taifun unterwegs ist und das unsere geplanten Ausflüge noch nicht bestätigt sind. Die Informationen sind sehr gut um den Taifun und beim Abendessen steht fest das wir nach Pamilacan zum Ausflug gehen können. Wir fahren mit einem typischen kleinen Boat zur Insel und suchen unterwegs noch die Delphine, welche wir auch finden und sie begleiten uns auch noch ein wenig. Dann folgt gleich bei der Insel ein Schnorchelausflug wo wir das Riff und die vielen Fische in aller Ruhe und fast alleine geniessen können. Der Taifun verläuft nördlicher, so steht unserem Ausflug zu den Chocolat Hills nichts im Wege ausser etwas Regen. Die kleinen Tarsier (Koboldmakis) dürfen natürlich nicht fehlen beim Ausflug. Wir wechseln vom Hotel in die Community zu den Einheimischen und erfahren sehr viel über dieses Dorf. Uns erwartet eine Nacht im Haus einer Familie der Community. Wir sind herzlich Willkommen bei der Familie und den Kindern. Welche eine Riesen Freude mit uns haben und den Tag so geniessen. Da Weihnachten gerade vorbei ist haben die Kinder Schulferien und sind zahlreich anwesend. Weiter geht es quer über die Insel und via Schiff weiter südlich nach Camiguin. Eine Vulkaninsel welche fast nur aus Grün besteht. Die Strände sind Schwarz mit grossen Vulkansteinen oder feinem Sand. Die kleinen Oasen der Insel bieten Erholung und Abenteuer mit Wasserfällen und langen Treppen zum Vulkan hinauf. Wir fliegen zu unserer letzten grossen Insel, Palawan. Mit dem Flieger schüttelt es uns etwas durch aber alles klappt. Mit dem Auto fahren wir in den Norden, El Nido ist das Ziel. Das Hotel liegt recht einsam sehr nahe zum Strand und ist klein aber fein. Wir geniessen hier die Tage am Meer mit viel Wind. Ein Ausflug zeigt, es gibt immer wieder die wunderschönen kleinen Inseln mit traumhaften Stränden. Wir besuchen 2-3 davon und sind fast immer alleine. Beim Schnorcheln zeigt sich einmal mehr die Unterwasservielfalt und das klare Wasser. Ein letztes Mal reisen wir weiter, wieder mit dem Schiff. Es geht nach Coron. Leicht durchgeschüttelt noch quer über die Insel und dann noch mit kleinerem Schiff zum Hotel. Es liegt in einer Bucht, sehr ruhige Lage. Das Wasser ist superklar und man sieht die Korallen vom Pier aus. Tolle Begrüssung von der Hotelband und das Zimmer ist nur einen Katzensprung vom Strand weg. Schnorcheln vom Hotelpier aus zeigt wieder eine tolle Unterwasserwelt. Als Highlight zeigen sich uns Feuerfische und Kugelfische. Unsere Reise war ein grosses Philippinen Abenteuer, viele Inseln und Orte haben wir bereist. Unsere Guides haben uns sehr gut unterstützt. Der Chat via Mobile haben wir sehr gut gefunden und auch gebraucht. Alles war super organisiert und alle Transporte, Ausflüge usw. haben einwandfrei funktioniert.
Am meisten:
An allen Orten wo wir ans Meer gekommen sind war das Wasser sehr klar und hat uns viel Fische und Krabben gezeigt. Das Schnorcheln war bei allen Inseln ein tolles Erlebnis mit grosser Vielfalt von Schildkröten, Wasserschlangen und Nemos in diversen Arten. Viele andere Fische, leider haben wir keine Haie gesehen, dafür Delphine, Feuerfische und Kugelfische. Die Strände waren immer wieder wunderschön und haben uns auch die Vielfalt gezeigt von Weiss und Schwarz, grob und sehr feinem Sand. Sehr Toll war auch der Mix der Unterkünfte: einfache Hotels, bei Einheimischen zu Hause oder tolle Lodges am Meer, mit eigenem Haus und keine 5m vom Meer entfernt.
Am wenigsten:
Was uns weniger gefallen hat ist das Abfallproblem auf den Philippinen. Nicht nur in den Städten, nein auch in der Natur gibt es kein Konzept und auch niemand kümmert sich um den Abfall. Er wird einfach achtlos in der Natur entsorgt. Im Norden ist das Problem mit dem Momablätter-Kauen leider bei den Einheimischen sehr verbreitet. Es wirkt manchmal etwas abstossend aber zeigt klar die Armut der Menschen.
Evaneos
Liebe Debora, lieber Patrick, herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Zusendung der tollen Bilder! Mit Ihrer Reisebeschreibung möchte man am liebsten gleich die Koffer packen und auf die Philippinen reisen. Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise ein voller Erfolg war und Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck nach Hause gereist sind. Wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei Evaneos begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße, Ihr Evaneos Team!
Fabian
4
Philippinen
Als Familie
Wir waren im Dezember 2019 mit Evaneos auf den Philippinen. Anfangs war ich über den 'günstigen' Preis etwas überrascht und skeptisch aber zu unrecht. Ich werde Pro und Contra etwas zusammenfassen um einen besseren Überblick zu verschaffen. Die Buchung erfolgt über ein Kontaktformular in dem man seine wünsche zu den Locations äußern kann. Nach ca. 1-2 Tagen erhält man ein Angebot per Mail mit Auflistung der Preise/Hotels und Ausflugszielen die geplant wurden. Auf Basis dieses Angebots kann die reise noch weiter individualisiert werden. Andere Hotels oder Ausflugsziele, sowie Verlängerungen sind möglich. Vor der endgültigen Buchung findet noch eine Skypekonferenz statt, in der die komplette Reise noch einmal abgesprochen und bestätigt wird. Die Bezahlung fand bei uns über Kreditkarte statt. 50% als Anzahlung und die restlichen 50% wurden ca. 45 Tage vor Reisebeginn fällig. Die Flüge von DE nach PH hatte ich hier selbst über die Airline gebucht. Ob Evaneos dies auch übernimmt weiß ich nicht. Die Inlandsflüge sowie Fährfahrten wurde über Evaneos gebucht. Die Hotels werden standardmäßig nur als Übernachtung und Frühstück gebucht. Ich denke, dass hier sicher ein Upgrade auf Vollpension möglich ist. Ebenso die Zimmer kann man vorab auch upgraden. Während der Reise wird eine Whatsappgruppe erstellt über die man mit den Tourguides und der Reiseleitung in Verbindung bleiben kann. Man bekommt hier ständig Updates über den aktuellen Verlauf der reise. Bei uns wurden hier zu beginn einzelne Ausflüge aufgrund eines Taifuns abgesagt oder mitgeteilt, wann die Abholung zur Tour am nächsten Morgen beginnt und wo man sich in der Hotelanlage trifft. Die Transfers zu den Locations sind vergleichbar wie bei den teuren Reisegesellschaften. Hier kann ich keine Unterschiede erkennen. Wir hatten hier keine Probleme. Eveneos hatte sich hier um alle Transfers gekümmert welche in den Reiseunterlagen aufgelistet waren. Wetterbedingt mussten wir unseren Aufenthalt in Cebu um 2 Tage verlänger. Die Hotels und Taxifahrten aus eigener Tasche bezahlen. ich hatte unsere Reiseleitung versucht nach wie vor per Skype zu erreichen was allerdings nicht funktioniert hatte und ich einige Tage später (da weitere Ausflüge ausgefallen und div. Dinge vorgefallen sind) per Mail an Evaneos gesendet hatte. Hier kam auch prompt eine Rückmeldung der Reiseleitung mit der Information, dass sich um mein Anliegen gekümmert werde. Ca. 1-2 Tage später wurde mir auch mitgeteilt, dass die wetterbedingt ausgefallenen Touren sowie die Taxifahrten zu den Hotels übernommen werden und wir hierzu eine Rückerstattung bekommen. Für uns war dies ein Fairer Zug der Reiseleitung. Lediglich die beiden Übernachtungen in in Cebu mussten wir aus eigener Tasche bezahlen, was für uns aber in Ordnung war. Mit den Tourguides waren wir voll und ganz zufrieden. Wir hatten pro Insel meist einen anderen Tourguide, welcher auch lediglich nur für eine Tour oder die Touren in dieser Region zuständig gewesen ist. Im vergleich zu anderen Reiseanbietern hat man hier entsprechend auch einiges ein eigener Freizeit, also keine geplanten Touren. Über das Land selbst haben wir nicht so viel erfahren wir bei meiner ersten Rundreise einer anderen Gesellschaft. Meiner Meinung macht sich dies im Preis spürbar. Alles in allem war der Preis angemessen für das was uns geboten wurde. Mein Fazit ist: Auch wenn es für uns einige Hürden und Probleme in der ersten Woche gab, würden wir jederzeit wieder über Evaneos buchen. Die Reiseleitung ist 24/7 erreichbar und hilft bei Problemen die Vor-Ort entstehen. Als kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich, dass man verschiedene Pakete wählen könnte wie z.B. 'Nur Transfers ohne Ausflüge', 'Transfers mit Ausflügen und Zeit für Freizeit' oder 'Transfers mit Ausflügen und Freizeit nur abends'.
Am meisten:
Das beste der Reise war die Zeit auf Danjugan Island. Back to the roots. Die beste Erholung die man sich wünschen kann.
Am wenigsten:
Wir hatten in den ersten Tagen einen Taifun der über das Land gezogen ist und mussten unseren Aufenthalt in Cebu verlängern.
Andrea
5
Philippinen
Als Paar
Wir sind wieder einmal sehr zufrieden mit Evaneos und der lokalen Agentur, die uns zugewiesen wurde. Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich bei der Agentur bedanken. Wir hatten so eine unglaublich schöne Zeit, es waren die schönsten 3 Wochen in unserem Leben! Ich kann nicht in Worte fassen wir schön die Zeit dort war. Dank der lokalen Agentur mussten wir uns um nichts kümmern, es war alles perfekt geplant und abgewickelt. Wir fühlten uns auf den Philippinen sofort wie zuhause. Auch die Idee mit der WhatsApp Gruppe während unserer Reise mit der Agentur fanden wir sehr toll. Immer wenn Fragen auftauchten bekamen wir immer sofort Antworten. DANKE DANKE DANKE an das ganze Team von der lokalen Agentur!!!!! - wir kommen wieder. :)
Am meisten:
Jeder einzelne Tag war ein Highlight und wunderschön. Das aller größte Highlight war die 3-tägige Bootstour von El Nido nach Coron.
Am wenigsten:
Keine Nachteile!!
Evaneos
Liebe Andrea, vielen Dank für die positive Rückmeldung. Super dass alles geklappt hat und wir hoffen Sie auf der nächsten Reise wieder begrüssen zu dürfen. Liebe Grüsse vom Evaneos Team.
Blackriverdoc
5
Philippinen
Als Paar
14 Tage Siargao-Moalboal-Siquijor-Cebu Neben den nationalen Flügen, Transfers zwischen Airport und Resorts, aber auch zwischen den Resorts hat alles bestens geklappt. Die Resorts waren sehr ansprechend. Während unserer Reise stand das Team über Whatsapp mit uns in Verbindung. Nettes Ansprechpartner.
Am meisten:
Bei der Planung unserer Reise auf die Philippinen ist Philipp von ***** auf unsere Wünsche eingegangen und hat eine perfekte Reise organisiert.Neben den nationalen Flügen, Transfers zwischen Airport und Resorts, aber auch zwischen den Resorts hat alles bestens geklappt. Die Resorts waren sehr ansprechend. Während unserer Reise stand das Team über Whatsapp mit uns in Verbindung.
Am wenigsten:
keine - einfach nur perfekt.
Evaneos
Lieber Blackriverdoc, herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Reisebeschreibung. Es freut uns sehr, dass Ihre Reise auf den Philippinen bestens organisiert war, alles reibungslos geklappt hat und Sie rundum zufrieden waren. Wir wünschen Ihnen, dass die vielen schönen Eindrücke und Erlebnisse noch lange in Ihren Erinnerungen lebendig bleiben. Beste Grüße, Ihr Team von Evaneos
Lutz
5
Philippinen
Als Familie
Für uns war diese Reise wirklich ein Superlativ. Alles aber auch alles war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Danke.
Am meisten:
Die Reise war bestens organisiert. Im Vorfeld war der Kontakt mit Sophie wirklich lobenswert. Sie hat uns eine Super Reise zusammengestellt. Alle 5 Feigions waren total begeistert. Die Fahrer und die Begleitpersonen waren höflich, nett und sehr umgänglich. Wir fühlten uns wie eine große Familie. Was das Beste war, kann man nicht sagen. Stand up paddle, Quadfahren,Glühwürmchen mit Kanu schauen, die kleinsten Primaten beobachten, schokolate Hills anschauen, die***** als Hotel sehr empfehlenswert, die Bootsfahrt zu den Delfinen, Schnorcheln zwischen Korallen und Schildkroten, bei einer Familie übernachten usw. Das war ganz großes Kino. Vielen Dank
Am wenigsten:
Tolles Wetter, geniale Reiseleitung, warmen Meer. Ach ja, dadurch hatten wir alle einen Sonnenbrand.
Evaneos
Lieber Lutz, herzlichen Dank für Ihre tolle Bewertung und die Reisebeschreibung. Wir freuen uns sehr, dass Sie und die gesamte Familie eine wunderbare und fantastische Reise auf den Philippinen hatten. Vielen Dank auch für die Fotos, die Sie mit unserer Community teilen - man sieht, dass Sie alle viel Spaß hatten. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei Ihrer nächsten Reiseplanung wieder begleiten dürfen. Beste Grüße, Ihr Team von Evaneos
Sunnygirl
5
Philippinen
Als Paar
Waren 3 Wochen auf den Philippinen unterwegs auf verschiedenen Inseln. Würde perfekt nach unseren individuellen Wünschen zusammengestellt. Alles mit Privattransfers ( spart ne Menge Zeit und bietet absolut viele Vorteile!) Die Hotels alle super, Man erlebt es absolut so, wie man es sich gewünscht hatte. Dadurch, dass alle dort vor Ort wohnen, wird auch so organisiert, dass jedes einzelne Detail zum wunderbaren Erlebnis wird! Auch die Touren sind privat, was ein absoluter Vorteil ist, und was man erst merkt, wenn Sie stattfindet! z.B.dad schwimmen mit Walhaien---->private Bootstour! Wir sind mit 5 Walhaien geschwommen, da wir einfach nur zu zweit auf dem Boot Waren! Bis auf anderen Booten alke 10 im Wasser sind, ist es oft zu spät, von der Sicht ganz zu schweigen! Solche Dinge und vieles mehr wissen einfach nur Insider! Es geht einfach nichts schief !!! Auch ein absolutes Highlight ist die Whatsapp Gruppe (wird bei Reisebegin zusammen mit dir erstellt) während des ganzen Aufenthalts!!! Bei Fragen jederzeit jemand zu erreichen und sofort Antwort! Auch nachts !!! Und....! zum Schluss !!! wir trafen auch einige, welche meinten , oh das geht auch günstiger!!! ------> großer Trugschluss! außer man zieht gleich mal 3 Tage seines Urlaubs für Organisation , googeln, planen, telefonieren und Wartezeiten ( in großer Hitze) ab, und als Touri zahlt man immer mehr!!! Also, möchtest du einen Urlaub ohne Sorgen, voll ausgefüllt und organisiert,wie es sein soll, ...........dann gibt's nichts anderes wie EVANEOS!....... war wirklich unser schönster Urlaub den wir je hatten! .... und das wichtigste-----> es ist ein Urlaub ohne falsche Versprechungen! (spreche aus Erfahrung, haben schon viel Geld für angeblich tolle Urlaube von namhaften Anbietern bezahlt, sehr oft ein Tourinepp!!! erst recht die Ausflüge) Ein gaaaanz großes Dankeschön, weiter so.... wir buchen wieder!!!
Am meisten:
Die gesamte Organisation der individuellen Planung, alles suuuper. Die Hotels, die Transfers, die Inlandsflüge..., alles perfekt ohne Wartezeiten. Kann nicht besser sein!! So macht Urlaub Spaß..... Sorglos und perfekt Bei Problemen sofort Antwort mittels der Whatsapp Gruppe..., auch nachts!!! Großes Dankeschön und Lob, jederzeit wieder!!!
Am wenigsten:
KEINE !!!!!