Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Hakone

Hakone (Japan)

Praktische Informationen über Hakone

  • Entspannung
  • See
  • Kunst & Kultur
5 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
1 Stunde 30 Minuten Zugfahrt aus Tokio
Wann ist die beste Zeit?

Das ganze Jahr über

Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Catherine Derieux Erfahrener Reisender
8 verfasste Bewertungen

Die Stadt Hakone ist für ihren prachtvollen See, den Blick auf den Berg Fuji sowie die Onsens bekannt; natürliche Warmwasserquellen, die aufgrund der vulkanischen Aktivität in der Region entstanden sind.

Mein Tipp:
Entscheiden Sie sich für den Hakone Freepass und sparen Sie bei den Ausgaben für Verkehrsmittel. Das Ticket ist 2 oder 3 Tage gültig und kann an einer Station der Odakyu-Linie gekauft werden. Der Hakone Freepass ermöglicht Ihnen den Zugang zu verschiedenen Verkehrsmitteln der Region. Unverzichtbar!
Meine Meinung

Der schönste Ausflug während meines Aufenthalts in Japan! Es gibt keine Zeit, um sich in Hakone zu langweilen; es gibt hier so viel zu sehen... und zu probieren! So wie Eis mit Hortensia; eine schöne violette Farbmischung.

Weniger attraktiv sind die schwarzen Eier, die in den Fumarolen (Dampfaustritten) des Vulkans Owakudani gekocht wurden. Man sagt, dass sie das Leben der Person, die sie isst, um sieben Jahre verlängern. Ich persönlich habe sie nicht probiert nachdem ich all die Schilder gesehen habe, die vor schädlichen Gasen warnen.

Anschließend können Sie den Blick von der Seilbahn genießen sowie den Ashi-See in... einem Piratenschiff überqueren! Hakone versetzt den Besucher wirklich in Staunen. Meiden Sie jedoch die teuren und abgenutzten Tretboote und begeben Sie sich zum Torii zu Fuß. Das Sahnehäubchen des Besuchs: das wunderbare Heiligtum, das im Wald verborgen liegt.

Ein Torii mit seinen Füßen im Wasser, Hakone