Alle erfahrungen (31)
Chiang Mai, Thailand at Royal Flora Ratchaphruek Park.
1 / 7
Naga dragon stairs of Wat Doi Suthep Temple
Young man walking on the busy street full of shops - Chiang Mai, Thailand

Ein Besuch in Chiang Mai, der Hauptstadt von Nordthailand

KulturThailand

Chiang Mai – auch „die Rose des Nordens“ genannt – ist die zweitgrößte Stadt Thailands und liegt nicht weit von Burma entfernt. Hier können Sie an jeder Straßenecke beeindruckende Holztempel mit Golddekorationen entdecken. Diese etwa 300 buddhistischen Kultstätten, die auf Thai Wat genannt werden, können unter Berücksichtigung der örtlichen Bräuche besucht werden. Während Ihres Spaziergangs in Chiang Mai empfehlen wir einen Abstecher zum Tempel Wat Phra That Doi Suthep, der 1383 erbaut wurde und auf 1.000 m Höhe auf den Hängen des höchsten Berges der Stadt thront. Lassen Sie sich von der Treppe mit mehr als 300 Stufen und schlangenförmigen Geländern überraschen.

Wenn Sie gerne gut essen, können Sie einen Kochkurs in thailändischer Küche belegen und lernen, wie man grünes Curry und klebrigen Mango-Reis zubereitet. Ein geselliges und authentisches Essen erwartet Sie auf dem Night Bazaar, einem geschäftigen nächtlichen Markt mit einer Vielzahl von Essensständen sowie Ständen mit Schmuck, Taschen und Kunsthandwerk.

Außerhalb der Stadt, inmitten von Reisfeldern und Wasserfällen, stoßen Sie auf die Dörfer der Karen, eines uralten Stammes, der hauptsächlich aus Bauern und Hirten besteht. Schauen Sie ihnen bei der Herstellung ihrer traditionellen Kleidung oder bei der Arbeit auf dem Land zu, die sie mit Leidenschaft und großem Respekt vor der Natur verrichten.

Weitere unvergessliche Erlebnisse