Alle erfahrungen (31)
Young couple having dinner together at the night market
1 / 8
Thai Green Curry local thai foods
Asian Food vendor at the Damnoen Saduak Floating Market near Bangkok. Lady is selling traditional thai food from her boat.

Die tausend Geschmacksrichtungen der thailändischen Gastronomie kosten

KulinarischesThailand

Die weltberühmte thailändische Gastronomie bietet eine Fülle von Aromen und Farben. Würden Sie gerne das beste Phat Thai Bankoks probieren? Dann sollten Sie sich in die in der Altstadt von Phra Nakhon gelegene Straße Maha Chai begeben und sich in die Schlange der Feinschmecker einreihen, die bereits auf die Öffnung der Restaurants am späten Nachmittag warten. Das Originalrezept, das nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund der damals herrschenden Reisknappheit entstanden ist, wird hier mit Sen Chan Nudeln und einer Eierschale serviert.

Sie möchten diese exotischen Gerichte lieber nach Ihrem Geschmack würzen? Dann sollten Sie einen Kurs in einer Kochschule besuchen. In bester Stimmung wählen Sie in einer Gruppe die frischesten Produkte an den Ständen eines Marktes aus, beispielsweise auf dem Markt von Khlong Toei in Bangkok, bevor Sie alles zubereiten. Rotes Curry, grüner Papayasalat oder gebratener Reis werden für Sie danach keine Geheimnisse mehr sein.

Für einen Imbiss können Sie bei Einbruch der Dunkelheit die Street Food-Stände in Bangkok oder die Gassen eines der Märkte in Chiang Mai im Norden des Landes erkunden. Dort können Sie die etwa 200 Arten von essbaren Insekten probieren, die im Land verzehrt werden. Grillen, Seidenraupen, Heuschrecken, Wasserwanzen und Zikaden können zum Mitnehmen gekauft oder direkt vor Ort in einer leckeren Suppe verzehrt werden.

Weitere unvergessliche Erlebnisse