Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Bhutan Sikkim und das Land der Donnerdrachen – Bhutan

  • Unbekannte Wege entdecken
Diese Reise führt Sie von Indien in das Königreich der Donnerdrachen – Bhutan. Sie starten Ihre Reise in der pulsierenden Metropole Delhi und setzen Ihren Weg fort in den idyllischen Nordosten des Landes.Am Fuße des Himalayas lernen Sie inmitten von Teeplantagen ein ganz anderes Indien kennen. In Darjeeling können Sie einen Einblick in das bekommen, was die Region ausmacht – die Teeproduktion,&nbs...

Diese Reise führt Sie von Indien in das Königreich der Donnerdrachen – Bhutan. Sie starten Ihre Reise in der pulsierenden Metropole Delhi und setzen Ihren Weg fort in den idyllischen Nordosten des Landes.

Am Fuße des Himalayas lernen Sie inmitten von Teeplantagen ein ganz anderes Indien kennen. In Darjeeling können Sie einen Einblick in das bekommen, was die Region ausmacht – die Teeproduktion,  und zudem die buddhistische Kultur durch den Besuch von Klöstern näher kennenlernen.

Völlig zur Ruhe können Sie dann in Bhutan kommen. Das Land ist bekannt für die Gelassenheit seiner Bewohner, die Sie gleich bei Überquerung der Grenze spüren werden. Neben atemberaubender Natur und traditioneller Architektur, die nur dort zu finden ist, wird Bhutan Ihnen also vor allem das Gefühl bieten, ganz weit weg von jeglicher Hektik des Alltags zu sein.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Delhi 

Sie werden am Flughafen bereits erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Am Nachmittag besuchen Sie Old Delhi – und erleben den bunten Trubel der Metropole. Auf Ihrer Tour besuchen Sie das Rote Fort, erbaut von Großmogul Shah Jahan, die Jama Masjid, die größte Moschee Indiens, und genießen anschließend einen Spaziergang entlang des Chandni Chowk – Delhis sog. „Silver Street“. Auf Ihrem Rückweg statten Sie auch noch Raj Ghat einen Besuch ab, wo ein einfacher schwarzer Quader an Mahatma Gandhi erinnert. 

Etappen
Delhi
Unterkunft
Nacht im The Royal Plaza (Delhi)

Tag 2: Inlandsflug von Delhi nach Bagdogra auf 2,165 M Höhe 

Am Flughafen werden Sie abgeholt und starten Ihre dreistündige Autofahrt Richtung Darjeeling – entlang einer traumhaften Berglandschaft mit zahlreichen Teeplantagen. Bereits im 19. Jahrhundert von den Briten als Sommerresidenz entdeckt, zieht es noch heute Touristen vor allem aus dem Norden Indiens an, die der Hitze und Feuchtigkeit in den Sommermonaten entfliehen wollen. Wie in so vielen Orten entlang des Himalayas, ist auch in Darjeeling der Weg das Ziel: bei Ihrer Fahrt wird Ihnen mehrmals die sogenannte Toy Train begegnen, eine Miniatureisenbahn, die sich gemächlich durch die Landschaft schlängelt. 

88 Km - 3 Stunden 

Etappen
Delhi, BagdograDarjeeling
Unterkunft
Nacht im Cedar Inn (Darjeeling)

Tag 3: Besichtigung Darjeelings  

Früh am Morgen machen Sie sich auf zum Khanchen Dzonga, dem drittgrößten Berg der Welt, und betrachten von dort aus den Sonnenaufgang über dem Tiger Hill. Nach der spektakulären Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel im frühen Sonnenlicht, besuchen Sie auf dem Rückweg das buddhistische Kloster Ghoom Monastery, bis Sie schließlich zum Frühstück ins Hotel zurückkehren.
Anschließend haben Sie Gelegenheit, eine Fahrt mit der Toy Train zu unternehmen, die Sie anders als andere Bergeisenbahnen durch keinen einzigen Tunnel führt, aber über zahlreiche Schleifen und Kehren, wobei die „Batasia Loop“ zwischen Ghum und Darjeeling am bekanntesten ist.
Nach Ihrer Fahrt geht es mit dem Auto nach Kurseon, ein malerisches kleines Bergdorf, wo Sie nach dem Mittagessen einen Teegarten besuchen. Dort können Sie den gesamten Herstellungsprozess des Tees verfolgen – von den grünen Blättern, die Sie überall in Ihrer Umgebung sehen, bis hin zu dem fertigen Fabrikprodukt.
Nach Ihrer Rückkehr nach Darjeeling haben Sie Zeit, entlang der Chowrasta unter dem Anblick des Khanchen Dzonga zu schlendern. Zahlreiche kleine Geschäfte bieten Ihnen Handwerkskunst – von Teppichen bis hin zu traditioneller Kleidung. Dort passieren Sie auch die Andrews Kirche aus dem 19. Jahrhundert und haben einen atemberaubenden Blick über die gepflegten Teegärten in Sikkim. 

Etappen
Darjeeling
Unterkunft
Nacht im Cedar Inn (Darjeeling)

Tag 4: Fahrt nach Gangtok 

Auf Ihrem Weg in die Hauptstadt Sikkims halten Sie für einen Besuch des Rumtek Klosters, welches auf einem kleinen Hügel liegt und Ihnen eine unverbaute Aussicht auf Gangtok ermöglicht. Erbaut im 18. Jahrhundert und nach einem Brand wiederhergestellt im 20. Jahrhundert, ist es das größte Kloster in Sikkim und zeigt typische Merkmale der tibetischen Architektur auf. Dort haben Sie auch Gelegenheit, das Nalanda Institute for Higher Buddhist Studies zu besuchen, das sich in unmittelbarer Nähe befindet.
Nach weiteren vierzig Minuten Autofahrt haben Sie dann Gangtok erreicht. Genießen Sie den malerischen Ort mit seiner traumhaften Aussicht auf die Khanchen Dzonga Gebirgskette und die in Nebel getauchten Gebetsflaggen, die überall entlang der Stadt wehen. In der Ferne die schneebedeckten Gipfel des Himalayas, begegnen Sie in Gangtok vielen freundlich lächelnden Menschen auf der Straße. 

98 Km - 3-4 Stunden 

Unterkunft
Nacht im Elgin Norkhill  (Gangtok)

Tag 5: Fahrt nach Kalimpong 

Ihr Tag startet zunächst mit einem Besuch des Enchey Klosters. Auf dem Weg zurück haben Sie dann Gelegenheit, bei einem Besuch des Government Institute of Cottag Industries lokale Handwerkskunst zu betrachten und das ein oder andere für die Daheimgebliebenen mitzunehmen. Im Institute of Tibetology können Sie bei Interesse die größte Artefaktensammlung außerhalb Tibets bewundern.
Nach Ihrem Mittagessen wird dann die Fahrt nach Kalimpong fortgesetzt, wo Sie anstatt in ein übliches Hotel in das Holumba Haven einchecken, eine Farm, in der Orchideen gezüchtet werden.

72 Km - 2,5 Stunden 

Unterkunft
Nacht im Sinclairs Retreat (Kalimpong)

Tag 6: Fahrt von Kalimpong nach Chalsa 

Am frühen Morgen haben Sie vom Durpindra Kloster einen ausgezeichneten Blick auf die umliegende Landschaft. Nach der Besichtigung haben Sie die Gelegenheit, in einer Farm verschiedene Kakteen zu bewundern. Diese Gegend ist weltweit bekannt für die Zucht exotischer Pflanzen.
Von dort aus führt Sie Ihr Weg weiter zunächst nach Lava auf 2,182 Metern Höhe. Durch dichte Wälder und verlassene Straßen hinweg nähern Sie sich Chalsa und seinen Teegärten.

102 Km - 4 Stunden 

Etappen
Kalimpong, Chālsa
Unterkunft
Nacht im Sinclairs Retreat (Kalimpong)

Tag 7: Fahrt von Chalsa nach Thimpu mit Zwischenstopp in Phuntsholing 

Nachdem Sie weitere unzählige Teegärten passiert haben, erreichen Sie die Grenze zu Bhutan. Dort werden Sie gleich die Gelegenheit haben, die für Bhutan typische Ruhe und Gelassenheit zu spüren, für die das Land so bekannt ist. Nachdem Ihre Einreiseformalitäten erledigt sind, setzen Sie Ihre Fahrt Richtung Thimphu fort. Die Straße, die Sie dort hinführt, wurde erst im Jahr 1962 fertiggestellt und führt Sie vorbei an dem Fluss Tosar. Bevor Sie in die dicht bewaldete Hügellandschaft Bhutans aufbrechen, wird noch einmal Ihr Visum von der örtlichen Polizei überprüft. Auf Ihrem Weg bekommen Sie einen ersten Eindruck der für Bhutan typischen Architektur der kleinen Wohnhäuser, bis Sie am Abend Thimphu erreichen. 

260 Km - 6 Stunden 

Etappen
Chālsa, Thimphu
Unterkunft
 Kisa (Thimphu)

Tag 8: Besichtigung Thimphus  

An diesem Tag sollen Sie einen Einblick in die Traditionen und den Lebensstil der Bewohner von Bhutan bekommen. Ihre erste Station ist dabei ein Textilmuseum, da die Textilindustrie in Bhutan seit jeher eine große Rolle spielt. Von dort aus geht es weiter zum Changangkha Lhakhang, einem Tempel, der auf einem Hügel über dem Tal liegt und Ihnen eine traumhafte Aussicht bietet. Er stammt aus dem 15. Jahrhundert und gehört damit zu den ältesten Tempeln in Thimpu. Die Umgebung ist geprägt von einem dörflichen Charme.
Nach dem Besuch des Tempels geht es weiter zum Phelchey Toenkhyim, einem Völkerkundemuseum, das sich vor allem dem ländlichen Bhutan gewidmet hat.
Am Nachmittag können Sie dann eine Schule besuchen, die traditionelle Handwerkskunst vermittelt. Dabei ist wahrscheinlich vor allem die Art des Unterrichtens interessant, da sie sich sehr von der des Westens unterscheidet. Wenn Sie wünschen, können Sie gerne auch dem Hospital of Indigenous Medicine einen Besuch abstatten, wo Sie einen Eindruck in die traditionelle Medizin des Landes bekommen. 

Etappen
Thimphu
Unterkunft
 Kisa (Thimphu)

Tag 9: Fahrt von Thimpu nach Paro 

Ihre letzte Station in Bhutan bringt Sie in das Paro Tal, das als eines der schönsten in Bhutan gilt. Das von Landwirtschaft dominierte Tal kann den Eindruck vermitteln, dort sei die Zeit stehengeblieben. Nur vereinzelt findet man kleine Bauernhöfe, die in ihrer traditionellen Bauweise Ihre Aufmerksamkeit verdienen. Nach dem Check-in im Hotel besuchen Sie am Nachmittag das Nationalmuseum Ta Dzong, das als eines der besten Naturkundemuseen Asiens gekürt wurde. Gleich darunter befinden sich Verwaltungsräumlichkeiten der Regierung Bhutans. Im Anschluss haben Sie noch Gelegenheit Kyichu Lakhang, einen Komplex aus zwei Tempeln, zu besuchen. 

65 Km - 1,5 Stunden 

Etappen
Thimphu, Paro
Unterkunft
Tashi Namgay Resort (Paro)

Tag 10: Ende der Reise 

An diesem Tag steht Ihre Rückreise nach Indien an. Dort steht Ihnen ein Tageshotel zur Verfügung, bevor Sie Ihre Heimreise antreten.

Etappen
Paro, Delhi

Delhi Bagdogra Darjeeling Gangtok Kalimpong Kalimpong Chālsa Thimphu Paro

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 1.920 € / 10 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers
Preis pro Person (Hauptsaison)2.280 €2.040 €1.960 €
Preis pro Person (Nebensaison)1.920 €1.690 €1.610 €

Im Preis enthalten

  • Unterkunft (9 Nächte) im DZ mit Halbpension in Indien und Vollpension Bhutan
  • Transfer vom / zum Flughafen
  • Klimatisiertes Fahrzeug auf der kompletten Tour gemäß Tourbeschreibung
  • Alle Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten gemäß Programm
  • Alle anfallenden Steuern

Nicht im Preis enthalten

  • Internationaler Direktflug
  • Visum und Flugtickets
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung
  • Alle nicht aufgeführten Leistungen
Buchen Sie Ihre Flüge nach Bhutan
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Anwer in Bhutan wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Bhutan Reiseideen (16)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen