Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Wanderreisen Bhutan

Individuelle Wanderreisen Bhutan - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Unsere Rundreiseideen für Bhutan Wanderreisen

Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Bereiten Sie Ihre Wanderreise in Bhutan gut vor

Entdecken Sie auf unseren Wanderreisen nach Bhutan eine tausendjährige Geschichte, märchenhafte goldene Tempelanlagen und paradiesische Landschaften. Bei Touren durch das Königreich zwischen China und Indien sind Sie dem Glück ständig auf der Spur – egal, ob Sie mächtige Klosterburgen auf felsigen Bergrücken besichtigen oder die gastfreundlichen Einheimischen kennenlernen, deren Leben tief mit dem Buddhismus verknüpft ist. Fast ein Drittel des Landes ist mit dichten Wäldern überzogen, die vielen verschiedenen Tierarten in der Bergregion des Vorderhimalayas, der Ebene von Duar und der Hochgebirgsregion an der Grenze zu China eine Heimat bieten.

Wo kann ich in Bhutan wandern?

Bei einer Trekkingreise durch Bhutan erwarten Sie nicht nur sagenhafte Täler, beeindruckende Klöster, farbenfrohe Tempelfeste und warmherzige Menschen: Gemeinsam mit Evaneos und einem deutschsprachigen Reiseexperten, der im Land lebt, entdecken Sie die versteckten Schätze und Geheimtipps im Reich des Donnerdrachens, in dem sich noch der König selbst um das Wohlbefinden seines Volkes kümmert.

Taktsang-Kloster: Wanderung zum berühmten Tigernest

Wer einen Wanderurlaub in Bhutan plant, der sollte unbedingt auch eine Tour zur Hauptsehenswürdigkeit des Landes planen: dem Taktsang-Kloster. Etwa 700m oberhalb des Paro-Tals thront das wohl bekannteste Kloster des Landes an den Hängen eines knapp 3.000m hohen Berges. Zwischen Laub- und Tannenwäldern führt der Weg steil nach oben, wobei Ihnen immer wieder Pilger bei ihrer Reise zum Taktsang begegnen. Die Aussicht, die man vom Ziel aus auf das Paro-Tal genießt, ist unbeschreiblich.

Abgelegenes Gletschertal Phobjikha

Zwischen Wangdue Phodrang und Trongsa, nicht weit vom sogenannten Pelela-Pass entfernt, liegt das Kloster Gangtey Goemba, das größte Nyingmapa-Kloster Bhutans, oberhalb des Talbodens von Phobjikha. Das bilderbuchähnliche Gletschertal ist außerdem Winterherberge der berühmten und heiligen Schwarzhalskraniche. Bei Ihren Wanderungen durch das langgezogene Tal begegnen Sie immer wieder einheimischen Bauern in traditioneller Kleidung und mit handgewebten Bambushüten.

Trashigang am Merak-Sakteng-Trek

Die Stadt Trashigang gilt bis heute als einer der wichtigsten Handelsorte zwischen Bhutan und Indien. Traditionell kommen die Halbnomaden aus den Bergen von Merak und Sakteng hierher, um ihre Yak-Produkte zu verkaufen. Wenn Sie dem Merak-Sakteng-Trek folgen, begeben Sie sich auf die Spuren der Einheimischen, die ihr Leben gemeinsam mit ihren Tieren in den Bergen zubringen. Bei einem Zwischenstopp in Trashigang können Sie dem Tempel Gom Kora oder die Stupa Chorten Kora besichtigen.

Die beste Reisezeit für eine Wanderreise in Bhutan

Die ideale Reisezeit in Bhutan, um das herrliche Königreich bei Wanderungen zu entdecken, richtet sich nach den Regionen, in die Ihre Reise führen soll. Im Frühjahr ist das Klima mild und viele Feste ziehen Einheimische und Besucher in die Städte Bhutans. Touren durch die höheren Lagen planen Sie hingegen am besten in den Sommermonaten, wenn die Temperaturen auf etwa 25°C steigen. Die meisten Pässe und Routen sind bis weit in den Herbst hinein trocken und schneefrei, was die Monate Oktober bis Dezember als beste Reisezeit für Bhutan zum Wandern auszeichnet.

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten