Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen

Kirgistan Reiseführer

5 Gründe für eine Reise nach Kirgistan

In Kirgisistan werden Sie auf Ihrer Reise weit mehr erleben, als Sie erwarten. Hier sind 5 Gründe, wieso Sie eine Kirgisistan-Reise machen sollten!
  1. 1
    In den majestätischen Bergen von Tian Shan wandern
  2. 2
    Eine Nomadenkultur entdecken, die noch sehr präsent ist
  3. 3
    Die kristallklaren Bergseen bewundern
  4. 4
    Ein herzlicher Empfang
  5. 5
    Unter eine Jurte leben
1. In den majestätischen Bergen von Tian Shan wandern

Kirgisistan liegt im Durchschnitt auf mehr als 2.500 Metern Höhe und besteht zu 95% aus Bergen. Es ist ein bergiges Gebiet, wo sich Pässe, Seen und eingekesselte Täler abwechseln. Stellen Sie sich Schweizer Berge vor, schön grün, wo verschiedene Herden friedlich grasen, und fügen Sie dem Ganzen Jurten hinzu, sehr viele Pferde und vor allem runde Gesichter, die viel lächeln und Mandelaugen haben.

Die Wandermöglichkeiten sind quasi unbegrenzt von Nord nach Süd und Ost nach West. Sie werden regelmäßig über 4.000 Meter kommen und die Möglichkeit haben, über mehrere Tage hinweg auf Jahrtausend alten Gletschern zu wandern!

2. Eine Nomadenkultur entdecken, die noch sehr präsent ist

Die Strecken können einem in Kirgisistan sehr lang vorkommen, dabei sind sie eine gute Gelegenheit, den Lebensstil der Einwohner besser zu verstehen. Entlang der Straßen entdecken Sie zahlreiche Jurten, in denen viele Produkte aus der Zucht angeboten werden, wie Kurut oder Kumi, eine über mehrere Tage fermentierte Stutenmilch, die Ihnen bei jeder Gelegenheit mit viel Freude vorgesetzt wird (aber Vorsicht bei empfindlichen Gaumen).

Pferde sind auf dem Land überall zu sehen. Man sieht oft Kinder unter 10 Jahren, die auf großen Pferden über Plateaus oder durch die Täler des Landes galoppieren.

3. Die kristallklaren Bergseen bewundern
Die meisten Wanderungen führen zu prachtvollen Bergseen, die während des Sommers als Weidegebiet von kirgisischen Nomaden genutzt werden. Der bekannteste, Song-Kol, gehört zu den schönsten Zentralasiens mit mehr als 90 km Ufer. Die Landschaften erstrecken sich bis ins Unendliche, Jurten und Herden ziehen an Ihnen vorbei.
4. Ein herzlicher Empfang

Es wäre schade, wenn man über Kirgisistan sprechen würde, ohne den unglaublichen Empfang der Kirgisen zu loben. Wenn man die traditionelle, touristischen Routen verlässt, bekommt man Lust mit den Kirgisen zu kommunizieren und sich mit ihnen auszutauschen. Auch wenn man kein Russisch spricht, findet man immer einen Weg, um ganze Abende in Jurten zu verbringen und gemeinsam mit den Kirgisen zu essen und zu trinken. Plov oder Schafsfleisch wird die leeren Mägen immer wieder aufs Neue füllen.

Auch in den Bergen kommt es öfter vor, dass man beim Wandern auf einen (oder mehrere) Vodkas eingeladen wird, zusammen mit einer süßen Gurke!

5. Unter eine Jurte leben
Was in Europa nicht mehr als eine trendige Unterkunft ist, in der man vielleicht ein Wochenende verbringt, ist hier eine richtige Lebensweise. Sie werden überall Jurten entdecken und nicht nur der Folklore wegen! Es ist daher die perfekte Gelegenheit, um die traditionelle Lebensweise der kirgisischen Nomaden kennenzulernen. 

Planen Sie Ihre Kirgistan Reise ganz nach Ihren Wünschen

Entdecken Sie alle unsere Reiseideen für eine Reise nach Kirgistan

Alle unsere Kirgistan Reiseideen

Wann nach Kirgistan reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Die beste Jahreszeit, um Kirgisistan zu bereisen sind Frühjahr und Herbst. Im Sommer ist es hingegen richtig heiß: wenn Sie nicht in die Berge reisen, sollten Sie diese Jahreszeit meiden. Der Winter kann sehr rau sein und man sollte ihn ebenfalls meiden.
Beste Reisezeit entdecken

Was gibt es in Kirgistan zu entdecken?

Einige interessante Orte zum Entdecken

Alle Orte sehen