Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Reiseerlebnis
Peru

Beate
Beate
gefiel es sehr gut nach Peru zu reisen

Wir haben in Lima gestartet,von dort nach Paracas,wo wir einiges über die Paracas gelernt haben,sehr beeindruckend auch das kleine Julio C. Tells Museum. Am nächsten Tag waren wir auf den Ballestas Inseln,es ist wunderbar Tiere frei zu beobachten.Mit dem Bus weiter nach Huacachina,eine Wüstenoase. Am frühen Abend haben wir eine Wanderung auf eine Düne gemacht,oben angekommen hatten wir einen herrlichen Ausblick über die Wüste und einen traumhaften Sonnenuntergang. Weiter ging es nach Nasca,mit einem Flug über die Nasca Linien,wieder ein Highlight.Danach mit dem Bus nach Arequipain Arequiopq waren wir im Museum Santuarios Andinos, unbedingt zu empfehlen,man kann dort Juanita besuchen.Nachmittags hatten wir eine Stadttour mit herrlichen Ausblicken auf die Vulkane die die Stadt umgeben. Nachts würden wir dann abgeholt und zum Colca Cañon gebracht,dort sollte unsere 3 tägige Wanderung starten.Wir haben die Tour mit unserem Guid Judy gemacht,es war toll,aber auch ziemlich anstrengend,so waren wir sehr stolz als wir die 1200 Höhenmeter am 3. Tag geschafft hatten. Von dort zum Titicaca See,wo wir eine Nacht bei einer Familie auf der Insel Amantani.War ein unvergessliches Erlebnis.Auch die Uros und Taquile haben wir besucht. Dann nach Cusco,dort zunächst mal eine Tagestour ins heilige Tal,wir sind aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen.Sehr beeindruckend sind die Salzminen Maras,Moray und Ollantaytambo. Am nächsten Tag starten wir gut instruiert mit dem Inka Trail,den muß man selber machen.Wir können nicht beschreiben wie einmalig dieser war mit dem Ziel Machu Picchu. Danach hatten wir einen freien Tag in Cusco,herrlich,einfach treiben lassen und staunen. Den Tag danach haben wir eine Wanderung zu den Rainbow Mountains gemacht.War sehr anstrengend,mussten auf über 5000 Hm wandern,aber wir waren überglücklich als wir es geschafft hatten und dieses Naturphänomen bestaunen konnten. Für unsere letzten Tage in Peru wollten wir noch an den Amazonas in den Dschungel.Auch dort waren wir super untergebracht,haben Tiere beobachtet,Wanderungen in den Dschungel gemacht und herrlich relaxt am Pool. Leider gings dann wieder nach Hause. Adieu Peru
Reiseinformationen
Rundreise unternommen
Mit Freunden
Reisedaten
21. April 2017
Art der Rundreise
Wertig

Eine Reise organisiert von einem lokalen Experten

Beate
Beate
14. Mai 2017
Am meisten:
Wir sind zu 4 Freunden gereist,haben uns lange mit der Planung beschäftigt und waren dann auch mega gespannt auf unsere Rundreise. Wir haben vor Ort bei der lokalen Agentur gebucht über Evaneos, trotzdem war uns das etwas unheimlich. Wir waren immer von neuem überrascht wie gut alles organisiert und geklappt hat! Ansonsten war Peru mit Freunden großartig,überwältigend,anstrengend einfach unglaublich abwechslungsreich. Highlights waren sicher der Inka Trail und die Rainbow Mountains
Am wenigsten:
Gibt keine Zeit war zu kurz
Jonas
Antwort der Reiseagentur
Jonas
Hallo Ihr Vier, vielen Dank für Euren Besuch in Peru und natürlich für die tolle Bewertung. Es hat mich sehr gefreut Euch hier vor Ort persönlich kennen gelernt zu haben und ich werde die Peperoni Pi...Hallo Ihr Vier, vielen Dank für Euren Besuch in Peru und natürlich für die tolle Bewertung. Es hat mich sehr gefreut Euch hier vor Ort persönlich kennen gelernt zu haben und ich werde die Peperoni Pizza nicht so schnell vergessen ;). Ich wünsche Euch alles Beste und liebe Grüsse nach Köln, JonasMehr sehen