Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Die Altstadt von Stone Town in Sansibar erkunden

KulturStone Town
Das historische Viertel von Sansibar-Stadt, vor der Küste Tansanias, ist auch unter der Bezeichnung "Steinerne Stadt" bekannt und versetzt Sie in die reiche und bewegte Geschichte einer Insel, die von afrikanischen, arabischen und britischen Einflüssen geprägt ist. Um die religiösen Schätze der Stadt zu erkunden, bietet sich Ihnen die Möglichkeit eines kostenlosen Besuchs der Kirchen und Moscheen im Stadtzentrum von Stone Town. Stone Town vereint zahlreiche geschichtsträchtige Monumente mit lokaltypischem Charme, die sich für eine spirituelle Pause oder einen kulturell bereichernden Besuch eig...

Das historische Viertel von Sansibar-Stadt, vor der Küste Tansanias, ist auch unter der Bezeichnung "Steinerne Stadt" bekannt und versetzt Sie in die reiche und bewegte Geschichte einer Insel, die von afrikanischen, arabischen und britischen Einflüssen geprägt ist. Um die religiösen Schätze der Stadt zu erkunden, bietet sich Ihnen die Möglichkeit eines kostenlosen Besuchs der Kirchen und Moscheen im Stadtzentrum von Stone Town. Stone Town vereint zahlreiche geschichtsträchtige Monumente mit lokaltypischem Charme, die sich für eine spirituelle Pause oder einen kulturell bereichernden Besuch eignen, darunter die Sankt-Josef-Kathedrale oder die Moscheen wa Balnara und Aga Khan.

Für Geschichtsinteressierte empfiehlt sich ein Besuch der alten arabischen Festungsanlage, die auch als Arabisches Fort bezeichnet wird. Die Festungsanlage wurde in den Jahren 1698 bis 1701 von den Omanis zum Schutz vor portugiesischen Invasoren errichtet und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Weiten des grünblauen Ozeans. Wo heute die erste anglikanische Kirche Ostafrikas, die imposante Kathedrale Christ Church steht, befand sich einst der Sklavenmarkt der Stadt. Ein Mahnmal, das fünf steinerne Statuen in Ketten zeigt, erinnert an die hoffnungslosen Männer und Frauen von einst.

Ein Spaziergang durch die stimmungsvollen, engen Gassen der Stadt, Begegnungen mit den gastfreundlichen Einwohnern und die farbenfrohen, mit den subtilen Düften von Kardamom, Zimt und Nelken durchzogenen Märkte vermitteln Ihnen weitere Impressionen von der facettenreichen, lebendigen Atmosphäre. Nach Sonnenuntergang bietet der nächtliche Markt der Forodhani-Gärten ein opulentes Vergnügen mit zahlreichen, frisch zubereiteten Lebensmitteln, Obst, Gewürzen, Orangen- und Zuckerrohrsäften. Probieren Sie die landestypischen Gerichte und genießen Sie die romantische, gesellige Stimmung am Pier.

Mehr sehen
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen