Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Big Sur

Praktische Informationen über Big Sur

  • Entspannung
  • Strand / Badeort
  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Wasserfall
  • Feste und Festivals
  • Unabdingbar
  • Unbekannte Wege
5 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
2,5 Autostunden von San Francisco
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Claire Perrin Erfahrener Reisender
60 verfasste Bewertungen

Entdecken Sie mit Big Sur einen der Juwelen der kalifornischen Küste, Pflichtprogramm eines jeden Roadtrips. Zahlreiche Aussichtspunkte für Walbeobachtungen warten hier auf Abenteuerlustige, Entspannungsliebhaber und Naturfreunde.

Mein Tipp:
Nehmen Sie sich die Zeit dafür. Big Sur sollten Sie für ein oder zwei Tage Entspannung auf Ihrem Roadtrip einplanen. Zudem können Sie hier am Rande der Bergstraße von Nacimiento kostenlos zelten und mit Blick aufs Meer aufwachen und die ersten Wale zu erspähen.
Meine Meinung

Big Sur ist definitiv mein Lieblingsziel entlang der Pazifikküste - aus einer Vielzahl an Gründen. Zunächst einmal wegen der Bibliothek/des Buchladens Henry Miller, der erste Halt und eine absolute Pflicht für jeden Interessierten an amerikanischer Literatur, der etwas auf sich hält. Sie können hier Literatur und Grünpflanzen mit den sehr netten Inhabern diskutieren oder sich auf einem Sofa und in Gesellschaft einer der dicken und nicht sehr scheuen dort lebenden Katzen in ein Buch vertiefen.

Weiter im Süden kommt man zum Julia Pfeiffer Burns State Park. Im Wald können Sie die riesigen Mammutbäume bewundern und sich auf die Suche nach der Bananenschnecke machen. Am Ozean eröffnet sich den zahlreichen Besuchern die Bilderbuchlandschaft von McWay Cove mit seinem weißen Strand, auf den ein Wasserfall stürzt - ein fast nach einem Tropenparadies anmutendes Bild. Aber Big Sur ist schon allein deshalb Traumziel, weil man einfach die Küste entlang fahren und hier und da anhalten kann und stets atemberaubende Ausblicke hat. Als Krönung des Ganzen - wenn Sie nicht gerade zu den Superreichen zählen - finden Sie etwa eine halbe Autostunde südlich von Santa Lucia, abgehend von der Nacimiento Road, eine kleine Straße, die im Zickzack durch die Berge führt und kleine Fleckchen Erde und Gras am Wegesrand bietet, von denen aus Sie einen Blick auf den Ozean haben und wo wildes Zelten bis zu zwei Wochen lang erlaubt ist. Aber selbst wenn Sie nur ein paar Tage oder Stunden in dieser Gegend verbringen, so wette ich, dass Big Sur Sie in seinen Bann ziehen wird und Sie davon träumen werden, den Rest Ihres Lebens hier zu verbringen.