Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Top Reiseziele in Nordamerika
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Parc National Séquoia

Parc National Séquoia (USA)

Praktische Informationen über Parc National Séquoia

  • Familie
  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Wandern / Trekking
  • Berge
5 / 5 - 2 Erfahrungen
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Erfahrener Reisender
58 verfasste Bewertungen

Er ist zwar weniger bekannt als der Yosemite-Nationalpark, aber dennoch ist der Séquoia-Nationalpark einer der schönsten Parks von Kalifornien.

Mein Tipp:
Falls Sie nur einen Tag in diesem Park verbringen können, sollten Sie die Hälfte dieses Tages dafür reservieren, den gleich daneben gelegenen Kings Canyon Nationalpark zu erkunden. Der Eintrittspreis bleibt der gleiche und gilt für die beiden Parks.
Meine Meinung

Wie sein Name dies schon anzeigt, ist der Séquoia-Nationalpark ein Schutzgebiet für die Mammutbäume. Die Hauptattraktion dieses Parks ist der General Sherman genannte Baum, der aufgrund seiner Ausmaße als der größte Baum der Vereinigten Staaten gilt. Da dieser Baum so bekannt ist, ist es dort immer ziemlich voll, aber der Besuch in diesem großen amerikanischen Park hat mich trotzdem beeindruckt und begeistert.

Den ganzen Park hindurch kann man auf sehr gut ausgeschilderten und für Rollstuhlfahrer geeigneten Wegen wandern und man hat dabei dennoch immer das Gefühl, in der Wildnis zu sein. Dies ist ein Park, der ideal für Familien ist; jenen, die mehr Wert auf Abenteuer und/oder Einsamkeit legen, würde ich empfehlen, die überlasteten Wege rund um den General Sherman Baum zu meiden, oder gleich den Kings Canyon zu besuchen, der mir wegen seiner größeren Vielfalt und Abgelegenheit ohnehin besser gefällt.

Séquoia-Nationalpark
Erfahrener Reisender
116 verfasste Bewertungen

Der Nationalpark der Sequoias ist ein grandioser Ort, wo man sich ganz klein vorkommt, inmitten eines Waldes voller Riesen. Eine Etappe die Sie unbedingt in Ihrer Reiseroute mitaufnehmen sollten.

Mein Tipp:
Nehmen Sie sich die Zeit, die am Boden gezeichnete Linie zu finden, am Eingang des Parks. Sie misst den General Sherman Tree, den größten, lebenden Organismus der Welt.
Meine Meinung

Meine Erkundung des Westens der USA war voller Überraschungen. Mein Besuch des Sequoia-Nationalparks ist eine davon, eine unvergessliche Erinnerung. Ein interessanter Fakt: wussten Sie, dass die Sequoias Hitze brauchen, um ihre Samen freizusetzen? Ja, so ist das, ein Mittel zur Fortpflanzung dieser Riesen sind Waldbrände!  

Der 82 Meter hohe General Sherman ist besonders beeindruckend. Man schätzt, dass dieser alte Baum etwas mehr als 2.000 Jahre alt ist! Bitte machen Sie es nicht wie die meisten Touristen, die ich vor Ort getroffen haben, und bleiben Sie hinter dem Sicherheitszaun, der den Baum schützt. Berühren Sie auch nicht den Baum, wenn Sie ein Foto machen. Der Zaun ist aus gutem Grund errichtet worden. Dieser Sequoia ist die Ikone des Parks. Wir als Besucher müssen ihn schützen. Ich fordere Sie dazu heraus, den Baum auf ein einziges Foto zu bringen!

Spaziergang im Wald im Sequoia-Nationalpark
Wanderung im Wald der Riesen