Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Hobart

Hobart (Australien)

Praktische Informationen über Hobart

  • Familie
  • Begegnungen vor Ort
  • Strand / Badeort
  • Aussichtspunkt
  • Parks und Gärten
  • Hafen
  • Berge
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Museen
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
  • Unabdingbar
  • Unbekannte Wege
5 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
2 Stunden Flug von Sydney aus
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über, auch wenn der Sommer angenehmer ist
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Timothée D. Erfahrener Reisender
154 verfasste Bewertungen

 Als Hauptstadt Tasmaniens, ist Hobart eine reizende Stadt am Ufer des Meeres, mit einer sehr europäischen Atmosphäre, einer wundervollen Architektur und einer entspannten Stimmung.

Mein Tipp:
Sie sollten Hobart im Sommer besuchen, wenn die Stadt lebhafter ist und Sie von den sanften Temperaturen profitieren können. Die Winter können erstaunlich kalt sein.
Meine Meinung

Ich bin mehrere Male in Hobart gewesen, die Stadt ist für mich eine der schönsten Australiens. Wie der Rest Tasmaniens, scheint Hobart vom australischen Kontinent abgekoppelt zu sein, mit einer etwas anderen Atmosphäre. Die Stadt ist komplett auf das Meer ausgerichtet und an einer reizenden Bucht gelegen. Zahlreiche Cafés und Bars verstärken die Boheme-Atmosphäre der Stadt, in denen man besonders gut essen kann.

Während eines Aufenthalts in Hobart, und vielleicht sogar auf einer Australien-Reise, sollte ein Besuch des neuen Kunstmuseums von Hobart, dem Mona (Museum of Old and New Art) Pflicht sein. Die Galerie beherbergt eine Kollektion zeitgenössischer Kunst, die zu den wertvollsten und provokantesten der Welt gehört. Sogar Leute, die sich nicht für Kunst interessieren, werden verzückt sein. Planen Sie mindestens einen Tag ein, um fast alles sehen zu können. Dorthin zu kommen ist schon ein kleines Abenteuer für sich. An Bord eines Bootes, das die Bucht überquert, erreichen Sie eine kleine Insel, auf der sich das Museum befindet, umgeben von Weinbergen und mit einem Hotelkomplex.

Sicht von einer Anhöhe auf die Bucht und die Stadt Hobart
Lisa Gaillard Erfahrener Reisender
49 verfasste Bewertungen

Hobart, die Hauptstadt von Tasmanien, ist die südlichste Stadt von Australien und gleichzeitig die letzte Stadt vor der Antarktis! Fernab vom Touristenstrom ist Hobart eine Etappe abseits der ausgetreten Pfade auf Ihrer Reise nach Australien.

Mein Tipp:
Selbst im südlichen Hochsommer übersteigen die Temperaturen hier selten die 20 Grad. Denken Sie aber daran, immer eine warme Jacke und einen Regenschirm mitzunehmen: Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in einen Wolkenbruch geraten, liegt hier bei 4 zu 5.
Meine Meinung

Beim Landeanflug auf Hobart sah ich durch das Flugzeug-Fenster Lagunen und weite Savannen in strohgelber Farbe, die eine Oase der Schönheit und der Ruhe zu versprechen schienen. Und das ist es, was ich in Hobart vorfand: eine kleine und ruhige Stadt mit etwa 200 000 Einwohnern, in der es sich gut leben lässt. Am Flughafen werden Sie persönlich von einem Plastik-Seehund auf dem Rollband begrüßt!

Das Stadtzentrum von Hobart verfügt über einen Bezirk mit Sandsteingebäuden namens Salamanca Place, der abends sehr belebt und deshalb ideal ist, um essen zu gehen, das Peacock-Theater zu besuchen oder in einem Pub Live-Musik zu hören und neue Bekanntschaften zu schließen. Ich habe mehrere Konzerte gehört, eines im Theater und ein Open-Air-Konzert (mit Country-Musik), bei dem sehr viele Einheimische anwesend waren. Auch, wenn die Leute hier etwas hippiemäßig veranlagt sind, haben sie ganz sicher nicht das dritte Auge, wie die spöttischen Australier vom restlichen Kontinent es mich glauben machen wollten! Der Salamanca Place ist auch einer der angenehmsten Orte der Stadt, um spazieren zu gehen, besonders am Samstagmorgen, wenn hier ein riesiger Markt stattfindet, der alle Sinne betört. Einige Fußminuten vom Salamanca Place entfernt, auf den Anhöhen über der Stadt, findet man das historische Viertel Battery point mit dem Arthur's Circus und schönen kleinen Häusern, die in ihrer bunten Gestaltung an die Wisteria Lane aus der Serie Desperate Housewifes erinnern. Abgesehen vom Salamanca Place liebte ich es während meiner Zeit in Hobart auch, im Botanischen Garten (Royal Botanical Gardens) spazieren zu gehen, der sich am Stadtrand befindet und herrliche Aussichten auf die Umgebung bietet. Bei schönem Wetter rate ich Ihnen auch, einen kleinen Ausflug zur Sandy Bay, an den Strand von Hobart, zu unternehmen. Bei Regen empfehle ich Ihnen hingegen den Besuch des Tasmanian Museum and Art Gallery, das eine sehr interessante Dauerausstellung über die Antarktis präsentiert. Hier findet man auch eine Abteilung, die sich mit dem Tasmanischen Teufel sowie mit der Legende des Tasmanischen Tigers beschäftigt. Verpassen Sie auf keinen Fall das berühmte MONA (Museum of Old and New Art), das nur 16 Autominuten von Hobart entfernt ist.

Zögern Sie nicht, auch über die Grenzen von Hobart hinauszusehen, um die Wunder dieser Mini-Version von Neuseeland zu erkunden. Sie könnten den 6 km vom Stadtzentrum gelegenen Mount Nelson besteigen, um die phantastische Aussicht auf die Stadt zu genießen. Meiner Meinung nach hat man jedoch vom 33 Autominuten entfernt gelegenen Mount Wellington die atemberaubendste Aussicht auf Hobart und sein Umland: Hier muss man gewesen sein, um die Schönheit der Landschaft zu spüren. In der Umgebung empfehle ich Ihnen auch den Bonorong Wildlife Sanctuary, wo man Kängurus füttern, Koalas streicheln und vor allem die kleinen tasmanischen Teufel sehen kann (die eine gefährdete Art sind), ebenso wie das malerische Dörfchen Richmond mit seiner Steinbrücke und seiner kleinen Kirche und vor allem den so schönen Mount Field National Park, der mit seinen Baumriesen einzigartig in der Welt ist (die Fahrtzeit hierhin beträgt in etwa 70 Minuten). Hier können Sie eine Vielzahl von Wanderungen unternehmen. Ich buchte eine Führung, um diese außergewöhnliche Artenvielfalt zu verstehen!

Blick auf Hobart vom Mount Wellington

Rundreisen und Aufenthalte Hobart

Gruppenreise
  • Komfort & Premium
Luxusgruppenreise durch den Süden und Tasmanien
ca. 20 Tage ab 6.910 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen