Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Pindaya

Praktische Informationen über Pindaya

  • Familie
  • Begegnungen vor Ort
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Höhlen
  • Handwerk
  • Unbekannte Wege
3 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
2 Stunden mit dem Taxi ab Heho
Wann ist die beste Zeit?
Von November bis Februar
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Damien Eschbach Erfahrener Reisender
9 verfasste Bewertungen

Pindaya ist für ihre natürlichen Höhlen, die Tausende von Buddha-Statuen beherbergen, einen Besuch wert.

Mein Tipp:
Verbringen Sie nicht zu viel Zeit mit der Besichtigung der Stadt Pindaya selbst, es gibt wirklich nichts Interessantes zu sehen. Begeben Sie sich direkt zu den Höhlen, die mit ihren über 8 000 Buddhas wirklich sehenswert sind.
Meine Meinung

Pindaya verdient einen Zwischenstopp, wenn Sie auf dem Weg nach Kalaw oder zum herrlichen Inle-See sind. Pindaya beherbergt eine der schönsten Höhlen von Myanmar und ist für viele Birmanen ein Wallfahrtsort. Wenn Sie Zeit haben und von Bagan kommen, ist eine Besichtigung von Pindaya und auch von Kalawa interessant, bevor Sie zum Inle-See weiterfahren. 

Sie können ebenfalls eine Trekking-Tour in den Teeplantagen unternehmen, wo Sie den Danu, der in Pindaya lebenden Ethnie, begegnen werden. Die Trekking-Tour ist in einem Tag machbar, oder aber in drei Tagen mit zwei Übernachtungen, bevor es nach Kalaw weitergeht. Für die Trekking-Tour ist ein Führer erforderlich, denn der Weg ist nicht ausgeschildert. Vergessen Sie auf keinen Fall die Besichtigung der Schirmfabriken, in denen Schattenspender aus Shan-Papier hergestellt werden.


Rundreisen und Aufenthalte Pindaya

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen