Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Mérida

Praktische Informationen über Mérida

  • Begegnungen vor Ort
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Musik
  • Museen
3 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
2 Stunden mit dem Bus von Chichén Itzá aus
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Emilie Couillard Erfahrener Reisender
126 verfasste Bewertungen

Merida ist die größte Stadt Yucatans. Ihre Geschichte ist durch ihre Maya-Vergangenheit geprägt, die noch heute an der Mischung der Einwohner, von denen viele von den Mayas abstammen, abzulesen ist. 

Mein Tipp:
Seit der spanischen Eroberung ist die Stadt Merida als kulturelle Hauptstadt der Region bekannt. Es ist möglich, mehrere interessante Besuche in zahlreichen Museen und Galerien zu machen. Es liegt an Ihnen, sie zu erkunden! 
Meine Meinung

Merida ist die Hauptstadt der Halbinsel Yucatan, einer Schlüsselregion bei einer Reise nach Mexiko. Das historische Zentrum ist das zweitgrößte des Landes nach dem von Mexiko-Stadt, der Hauptstadt. In der Tat: Ein Spaziergang zum "Zocalo", wie die Mexikaner die Plaza de Independencia nennen, bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Kolonialstilarchitektur, ein Erbe der spanischen Eroberung. Zum Beispiel ist die Kathedrale von Merida ein Meisterwerk. Während meines Aufenthaltes habe ich gelernt, dass sie aus den Ruinen der Maya-Pyramiden, die von den Spaniern bei ihrer Ankunft im Jahre 1542 zerstört wurden, gebaut wurde.

Mein Besuch des Gouverneurspalasts ganz in der Nähe hat mir ebenfalls gefallen. Ich ging kostenlos im Palast umher, in dem Fresken und Gemälde die gesamte Geschichte der Region Yucatan in Bildern zeigen. 

David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

120 km von Chichén Itzá entfernt, ist Mérida die Hauptstadt der Halbinsel Yucatán, eine der touristischsten Regionen des Landes.

Mein Tipp:
Ende Februar, Anfang März, findet der Karneval von Mérida statt, eines der schönsten und beliebtesten Feste des Yucatán.
Meine Meinung

Die Hauptstadt der Halbinsel Yucatán trägt den Beinamen "Weiße Stadt", hat jedoch von ihrer vergangenen Pracht eingebüßt. Der wichtigste Vorzug von Mérida auf einer Reise durch Mexiko besteht vor allem darin, in der Nähe von Chichén Itzà zu liegen. Hier habe ich meinen Besuch der schönsten Zeugin der Maya-Zivilisation organisiert. Die Hin- und Rückfahrt kann leicht an einem Tag bewältigt werden.

Was Mérida angeht, empfehle ich einfach einen Spaziergang durch die Straßen zu machen. Das ist zwar ganz nett, aber nichts im Vergleich zu den Reizen von Campeche zum Beispiel. Kurzum, hier gibt es tagsüber nicht viel zu tun. Abends hingegen, erwacht Mérida zum Leben und bewegt sich zum Rhythmus lateinamerikanischer Musik. Überall, auf den Plätzen, in den Straßen, sorgen Musiker und Tänzer für Stimmung. So ist das an jedem Tag der Woche, Sonntags und Dienstags ist sogar noch mehr los.

Mein Fazit: Mérida ist ideal als Ausgangspunkt, um Tagesausflüge zu anderen Orten zu machen und abends zurückzukehren, um die Animationen zu erleben.

Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

Merida ist eine mexikanische Stadt, die im Landesinneren der Halbinsel Yucatan liegt. Sie wird auch Weiße Stadt genannt, ist die Hauptstadt der Region Yucatan und ein beliebter, touristischer Ort, da sie sehr authentisch ist.

Mein Tipp:
Die Stadt hat nichts von ihrer Authentizität eingebüßt, was sie zu einem wichtigen, kulturellen Zentrum Yucatans macht. Ich war dennoch nicht besonders von ihr angetan. Wahrscheinlich weil es soviel andere Wunder auf der Halbinsel zu entdecken gibt. Bleiben Sie nicht zu lange.
Meine Meinung

Merida ist reizvoll. Die kolonialen Überreste sind zahlreich vorhanden und die Atmosphäre ist friedlich. Die Stadt ist in geraden Sträßchen angelegt, mit niedrigen und bunten Häusern. Der Hauptplatz ist sehr lebhaft. Hier finden Sie eine große Anzahl an kleinen, typischen Märkten. Die Kathedrale ist ebenfalls sehenswert. Die Stadt ist also einen Besuch wert, aber Sie brauchen auch nicht länger als einen Tag zu bleiben, vor allem wenn Sie nicht allzu viel Zeit haben. Denn die Region Yucatan hat noch viel mehr zu bieten. Andere Orte sind demnach vorzuziehen, denn der Zugang zu zahlreichen Maya-Stätten ist dort leichter, unter anderem in Playa del Carmen oder Tulum, die genauso nett sind. 

Auf meiner Mexiko-Reise hatte ich die Gelegenheit viel zu sehen, was ehemalige Zivilisationen und grandiose Landschaften angeht. Ich habe etliche Abenteuer erlebt. Daher war mein Blick auf die Stadt vermutlich etwas entstellt. Eigentlich habe ich mich gelangweilt. Aber noch einmal, das ist meine subjektive Sicht, denn Merida wird mehr als einen entzücken, wegen seiner wirklich typischen Architektur.

Rundreisen und Aufenthalte Mérida

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen