Alle erfahrungen (28)
hikers in Atlas
1 / 3
A view of sunset and touristic path in rural mountain village in High Atlas mountains Morocco Africa with snow covered peaks
group hiking in the mountains

Trekking-Tour auf dem Jbel Toubkal, dem höchsten Berg des Hohen Atlas

SportMarokko

Das Hohe Atlasgebirge ist eines der imposanten Wahrzeichen Marokkos. Diese Gebirgskette im Süden von Marokko zeichnet sich durch atemberaubend schöne Landschaften aus und beheimatet zahlreiche Berber-Dörfer, in denen die Bewohner noch im Einklang mit jahrhundertealten Traditionen leben. Der höchste Berg des Hohen Atlas, der Jbel Toubkal, ist zugleich der höchste Gipfel Nordafrikas. Dieser Berg übt vor allem auf Trekking-Begeisterte eine besondere Anziehungskraft aus.

Wanderer mit guter Kondition und Ausdauer können sich auf eine 5-tägige Trekking-Tour begeben, deren Route zum Gipfel durch opulent begrünte Oasen und verschneite Ebenen führt. Während Ihrer Tour durchqueren Sie zahlreiche, pittoreske Dörfer, darunter auch Imlil und Tizi Oussem, die Ihnen die Möglichkeit bieten, bei den gastfreundlichen Bewohnern eine Mahlzeit zu erhalten oder sich bei einem frischen Pfefferminztee für den weiteren Weg zu stärken.

Für Reisende ohne Trekking-Erfahrung empfehlen wir eine Tagestour am Berg Toubkal. Schon von weitem sind die terrassenförmig angelegten Felder sichtbar, die den Bergflanken markante, grüne Akzente verleihen.

Der Jbel Toubkal liegt inmitten einer zerklüfteten, felsigen Landschaft inmitten mehrerer Viertausender und bietet von nahem als auch aus der Ferne einen imposanten, faszinierenden Anblick. Reizt es Sie, den Berg bei einer längeren Reit-Tour zu erkunden? Einige unserer ortsansässigen Agenturen bieten Reit-Touren an, im Rahmen derer Sie die Region in Begleitung eines erfahrenen Naturführers erkunden.

Weitere unvergessliche Erlebnisse