Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Elefantenartig

Elefantenartig (Ägypten)

Praktische Informationen über Elefantenartig

  • Insel
  • Aussichtspunkt
  • Fluss
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Museen
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
  • Unbekannte Wege
5 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
10 Minuten mit der Fähre von Assuan
Wann ist die beste Zeit?
Die ganze Saison über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Latéfa Faïz Erfahrener Reisender
137 verfasste Bewertungen

Elephantine ist eine Insel im Tal des Nils in der Nähe der Stadt Assuan.

Mein Tipp:
Es ist wirklich ein ungewöhnlicher Ort.
Meine Meinung

Die Insel Elephantine ist der Ort des antiken Abu (wörtlich "Elefant" und "Elfenbein" in Altägyptisch). Elephantine war strategisch bedeutend für den Elfenbeinhandel während der Dynastie (um 3000 v. Chr.): wirtschaftliches Zentrum und Zollstandort zugleich, mit Überresten einer ehemaligen Festung im Süden der Insel.

Elephantine ist ein faszinierender Ort mit den nubischen Dörfern Siu und Koti im Zentrum der Insel: ich bin sehr gerne durch die Gärten und kleinen Straßen spaziert, die von Bäumen gesäumt sind. Ich empfehle Ihnen, einen Halt in Animalia zu machen: es ist ein ungewöhnliches Museum, wo eine große Sammlung beherbergt wird, mit Fotos von Nubien und traditionellen Handwerkserzeugnissen... Weiter im Süden der Insel erstrecken sich die Ruinen der ursprünglichen Stätte von Abu. Ich empfehle Ihnen den Tempel von Chnum, der größte Bau der Stätte und ehemalige Kultstätte zu Ehren Chnums, einer Gottheit mit Widderkopf. Setzen Sie Ihren Ausflug zu einer kleinen Pyramide fort, mit Ptolemäer-Kapelle. Anschließend gehen Sie zur Nekropole mit heiligen Widdern, die Chnum darstellen sollen.

Weitere Orte, die Sie besichtigen können: die Nilometer des Chnum-Tempels und Satet-Tempels. Ein Nilometer zeigt die Höhe des Nils an, eine wichtige Information für die Ernten. Der Chnum-Tempel verfügt über ein Becken, das mit einer Steintreppe verbunden ist. In Satat zeigen Lücken in den Mauern an, wo Öllampen für die Beleuchtung standen.

Insel Elephantine