Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Aoraki

Aoraki (Neuseeland)

Praktische Informationen über Aoraki

  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Fluss
  • See
  • Kunst & Kultur
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
5 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
45 Autominuten von Twizel
Wann ist die beste Zeit?
Frühling, Sommer
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Floriane Erfahrener Reisender
24 verfasste Bewertungen

Der im Herzen der neuseeländischen Alpen gelegene Nationalpark Aoraki-Mount Cook ist ein absolutes Muss für Wanderfreunde.  

Mein Tipp:
Bleiben Sie mehrere Tage, um die zahlreichen Wandermöglichkeiten des Parks voll auskosten zu können. Bewundern Sie nachts die Sterne. Der Himmel ist absolut klar und weist nur eine geringe Lichtverschmutzung auf, weshalb diese Region ein privilegierter Ort ist, um die Milchstraße zu bewundern. 
Meine Meinung

Mit einer Höhe von 3724 Metern dominiert der Mount Cook/Aoraki (so heißt er in der Maori-Sprache), der höchste Berg des Landes, die neuseeländischen Alpen. Außer ihm erreichen in den südlichen Alpen noch 27 andere Berggipfel eine Höhe von über 3000 Metern. Eine ideale Gegend zum Wandern.

Der Campingplatz des DOC, der nicht nur Ausgangspunt mehrerer Wanderwege ist, sondern auch einen herrlichen Blick auf die Berge bietet, hat eine ideale Lage, um den Nationalpark des Mount Cook zu erkunden. Ich verbrachte vier Tage auf den Wanderwegen dieser herrlichen Gegend.

Besonders rate ich Ihnen, eine Wanderung in das Hooker Valley zu unternehmen. Der Weg ist sehr einfach und für jeden gut zu bewältigen, er führt zum Gletschersee des Hooker Glacier und von dem Pfad aus hat man einen herrlichen Blick auf die umliegenden Gipfel. Ich habe auch eine Wanderung auf dem Sealy Tarns Track unternommen, die zwar physisch anstrengender, aber einfach großartig ist. Seien Sie allerdings gewarnt: Der Aufstieg ist hart! Der Höhenunterschied ist hierbei gar nicht so entscheidend, aber im Wesentlichen besteht der Auftieg aus einer angelegten Treppe, wie es so oft in Neuseeland der Fall ist. Und bei mir ist es jedes Mal das Gleiche: Ich weiß, dass ich hechelnd und auf allen vieren oben ankommen werde.

Tatsächlich geht nichts so sehr in die Beine und nichts bringt einen so sehr aus der Puste! Glücklicherweise werden die Anstrengungen mit einer großartigen Aussicht auf die Gletscher, die umliegenden Berggipfel und den Mount Cook belohnt.  

Blick von Sealy Tarns

Rundreisen und Aufenthalte Aoraki

  • Klassiker
Auf eigene Faust von Christchurch nach Auckland 
ca. 16 Tage ab 2.950 €
Gruppenreise
  • Klassiker
Natur hautnah erleben - Auckland - Christchurch
ca. 20 Tage ab 4.790 €
Gruppenreise
  • Klassiker
Vulkane, Fjorde, Begegnungen - Auckland - Christchurch
ca. 21 Tage ab 4.890 €
Gruppenreise
  • Klassiker
Christchurch - Auckland durch Fjorde und Vulkane
ca. 21 Tage ab 4.890 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen