Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Naturreisen Patagonien

Naturreisen Patagonien

Naturreisen Patagonien - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Reisende
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Alle Profile
Reisedauer

Unsere Rundreiseideen für Naturreisen in Patagonien

Kombi
  • Klassiker
Rundreise zu den Highlights
ca. 16 Tage ab 1.820 €
Kombi
  • Sport und Abenteuer
Feuerland, Fjorde und Südpatagonien
ca. 19 Tage ab 4.690 €
Kombi
  • Klassiker
Mietwagenreise zu den Highlights
ca. 21 Tage ab 2.870 €
Kombi
  • Komfort & Premium
Antarktiskreuzfahrt
ca. 14 Tage ab 8.360 €
Kombi
  • Klassiker
Mietwagenreise entlang der Hochanden
ca. 20 Tage ab 2.500 €
Kombi
  • Sport und Abenteuer
Abwechslungsreiches Wandererlebnis in Bariloche
ca. 7 Tage ab 1.700 €
Kombi
  • Komfort & Premium
Entlang der Fjorde des Südens
ca. 17 Tage ab 4.730 €
Kombi
  • Klassiker
Rundreise in Süd-Patagonien 
ca. 20 Tage ab 3.020 €
Kombi
  • Klassiker
Die Highlights des Landes vom Norden zum Süden
ca. 14 Tage ab 1.930 €
Kombi
  • Unbekannte Wege entdecken
Natur und Kultur im ländlichen Patagonien
ca. 17 Tage ab 2.890 €
Kombi
  • Sport und Abenteuer
Trekkingreise entlang der Ruta 40
ca. 14 Tage ab 2.700 €
Kombi
  • Klassiker
Highlights von Nord bis Süd
ca. 11 Tage ab 1.810 €

Unsere lokalen Patagonien Reiseexperten

Warum nach Patagonien reisen?

Sei es das chilenische West- oder das argentinische Ostpatagonien, eine Reise nach Patagonien ist immer voller Kontraste und Abenteuer. Egal, welcher Reise-Typ Sie sind, hier finden Sie ganz sicher genau das, was Sie suchen! Liebhaber von Wintersport und schneebedeckten Winterlandschaften sollten Abstecher zu den hier sehr beliebten Skigebieten San Martín de los Andes in der Provinz Neuquén und nach San Carlos de Bariloche machen. Für diejenigen ... Sei es das chilenische West- oder das argentinische Ostpatagonien, eine Reise nach Patagonien ist immer voller Kontraste und Abenteuer. Egal, welcher Reise-Typ Sie sind, hier finden Sie ganz sicher genau das, was Sie suchen! Liebhaber von Wintersport und schneebedeckten Winterlandschaften sollten Abstecher zu den hier sehr beliebten Skigebieten San Martín de los Andes in der Provinz Neuquén und nach San Carlos de Bariloche machen. Für diejenigen hingegen, die Panoramastraßen mit atemberaubenden Ausblicken lieben, sind die Sieben-Seen-Route (El Camino de los Sietes Lagos) und der Besuch eines Nationalparks sehr zu empfehlende Alternativen. Auch Wasseraktivitäten kommen in Patagonien nicht zu kurz! Die Stadt Junín de los Andes zum Beispiel gilt als Zentrum der Forellenfischerei und wird die Herzen der Angler höher schlagen lassen. Oder machen Sie eine Kreuzfahrt durch die patagonischen Kanäle in Richtung Magellanstraße, Kap Horn oder Falklandinseln. Mehr sehen

Bewertungen unserer Patagonien Reisenden

4.7/5
9 Bewertungen von Reisenden
Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Bereiten Sie Ihren Natururlaub in Patagonien gut vor

Entdecken Sie die schönsten Naturparks in Patagonien

Weit im Süden von Südamerika lassen Sie sich auf einer Naturreise nach Patagonien von einer atemberaubend vielseitigen Flora und Fauna begeistern. Vor allem in Nationalparks wie dem chilenischen Torres del Paine sichten Sie die seltenen Andenkondore, Pumas, Guanako-Lamas, Stinktiere und viele weitere Spezies. Sie leben vor der Kulisse majestätischer Bergketten. Neben dem Massiv Torres del Paine selbst können Sie sich vom argentinischen El Chaltén dem Berg Fitz Roy und dem Cerro Torre nähern. In der Nähe liegt der Nationalpark Los Glaciares, zu dem der mächtige Gletscher Perito Moreno gehört. Er hat in der Nähe von El Calafate eine Länge von etwa 30 km und reicht an der Front mehr als 70 m aus der Wasseroberfläche heraus. Weit im Süden empfehlen wir Ihnen einen Bootstrip zu den Pinguinkolonien auf Feuerland, z. B. von Puerto Williams und Ushuaia aus. Von hier aus gelangen Sie sogar zum berühmten Kap Hoorn, dem südlichsten Punkt des amerikanischen Kontinents.

Welche Aktivitäten können Sie in den Naturparks in Patagonien unternehmen?

Wer die wilde Natur Patagoniens erkunden möchte, sollte sich auf eine Wandertour begeben. In den Anden, an den Fjorden Chiles, auf Feuerland und an der weiten, flachen Atlantikküste Argentiniens rund um Rio Gallegos können Sie ausgiebige Touren planen und sich die Flora und Fauna hautnah ansehen. Möchten Sie Pinguine beobachten? Dann ist ein kleiner Ausflug zum Wandern in Patagoniens Nationalpark Monte Leon zu empfehlen. Die Gegend bis hinauf nach Puerto Madryn eignet sich mit den marinen Landschaften perfekt für die Walbeobachtung mit dem Boot. Patagonien ist zudem eine Region der Gauchos und der Pferde. Beim Reiten erkunden Sie die Pampa und bezaubernde Gebirgsformationen wie in Torres del Paine oder im Nationalpark Bernardo O'Higgins.

Mit der Familie, Freunden oder als Paar: Wie kann man die schönsten Naturorte erkunden?

Kinder werden es lieben, die Nationalparks Patagoniens mit dem Pferd oder Pony zu erkunden. Wer eher das Abenteuer sucht, begibt sich zum Segeln auf die rauen Gewässer der Nationalparks Alacalufes und Alberto de Agostini. Zwischen den Fjorden und Meeresengen lassen sich unvergessliche Eindrücke gewinnen. Zu den absoluten Highlights zählen die Touren hinunter zum legendären Kap Hoorn. Kajak- und Rudertouren sind für Paare und Freundesgruppen spannend. Diese werden gerne auch auf den Inlandseen wie dem Lago Viedma, dem Lago Argentino und dem Lago Buenos Aires durchgeführt.

Wann ist die beste Zeit, um die Naturorte in Patagonien zu entdecken?

Eine individuelle Naturreise nach Patagonien plant man in der Regel im europäischen Winter, dann, wenn auf der Südhalbkugel Sommer herrscht. Zwischen November und März haben Sie im Süden von Chile und Argentinien ausreichend Licht und dürfen sich auf ein angenehm mildes Klima für Entdeckungen freuen. Auch die Übergangsjahreszeiten eignen sich für Aktivitäten wie Wandern, Segeln, Kiten und mehr. In den Wintermonaten zwischen Juni und August gibt es auch Möglichkeiten zum Skifahren, z. B. in Catedral Alta Patagonia und Cerro Castor.


Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen