Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kreuzfahrt in den verzauberten Insel von Galapagos

Galapagos InselnKreuzfahrt in den verzauberten Insel von Galapagos

Abenteuer
Entdecken Sie die Galapagos Inseln auf eine ganz besondere Art und Weise. Die Kreuzfahrt bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene abgelegene Inseln, wie zum Beispiel Genovesa, Isabela und Fernandina, zu entdecken, die man auf Tagestouren nicht erreichen kann. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Bootskategorien und können die Länge der Reise zwischen 4 bis 15 Tage ganz nach Ihren Wünschen anpassen. Die angegebene Route ist eine Beispielroute, um Ihnen als Inspiration für eine einzigartige Galapagos Reise zu dienen. An jedem Tag finden zwei Wanderungen statt und Sie haben auch immer die Möglichkeit, beim Schnorcheln die vielfältige Unterwasserwelt zu entdecken.
Reiseidee empfohlen von
Franziska Lokale*r Galapagos Inseln Expert*in
Reisedauer
8 Tage
Preis abohne internationale Flüge
4.925 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Ahoi in Galapagos! 

Tag 1: Ahoi in Galapagos! 

Sie werden von Ihrem Naturführer am Flughafen San Cristobal empfangen und zum Schiff begleitet. Ihr Nachmittagsausflug führt Sie zum Interpretationszentrum und dem Hügel Tijeretas, des Fregattvogelberges. Die Ausstellung hilft Ihnen, einen klaren Überblick der Insel zu bekommen. Von vier Aussichtspunkten aus kann man Puerto Baquerizo Moreno sowie die Buchten zu beiden Seiten der Landzunge von oben betrachten. Diese bewaldeten Hügelkuppen sind einer der seltenen Orte, an denen einige prächtige und große Fregattvögel eine gemischte Brutkolonie bilden. Mahlzeiten: Mittag- und Abendessen Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
Galapagos Islands,Puerto Baquerizo Moreno

Leinen los in Richtung Insel Santa Fe und Plazas

Tag 2: Leinen los in Richtung Insel Santa Fe und Plazas

Die Insel Santa Fé ist nicht vulkanischen Ursprungs, sondern durch eine Hebung entstanden. Hier finden Sie Galapagosfalken, Galapagosnattern, Galapagos-Spottdrosseln, Reisratten und einer der beiden Arten von Landleguanen auf den Inseln. Trotz ihrer geringen Größe sind auf den Plazas Insel einige der interessantesten Arten der Galapagos-Inseln zu finden. Die große Leguanpopulation ist auf das Vorhandensein von Kaktusfeigen zurückzuführen, die ihre Lieblingsspeise sind. In den Klippen nisten Schwalbenschwanzmöwen und andere Seevögel. Mahlzeiten: Vollpension Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
Isla Santa Fe,Isla Plaza Sur

Blaufusstölpel und  Vulkanlandschaft

Tag 3: Blaufusstölpel und Vulkanlandschaft

Seymour ist eine flache und mit Felsbrocken übersäte Insel. Hier gibt es gute Nistplätze für eine große Population von Fregattvögeln. Trotz der gewaltigen Brandung kommen Seelöwen an den Strand und können beim Bodysurfen beobachtet werden. Chinese Hat ist ein 52 m hoher Vulkankegel, der eine weitere Insel direkt vor der felsigen Küste Santiagos bildet, auf der sich eine kleine Kolonie von Galapagos-Pinguinen niedergelassen hat. Wenn Sie sich Chinese Hat von Norden her nähern, werden Sie die Bedeutung des Namens verstehen. Mahlzeiten: Vollpension Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
North Seymour Island

Santa Cruz und die Galapagos Schildkröten

Tag 4: Santa Cruz und die Galapagos Schildkröten

Heute besuchen Sie die berühmte Charles Darwin Station. Hier lernen Sie mehr über die Maßnahmen, die für den Schutz und die Erhaltung der Inseln durchgeführt werden. Außerdem besichtigen Sie hier das Zucht- und Aufzuchtzentrum für junge und erwachsene Galápagos-Riesenschildkröten. Am Nachmittag fahren Sie zu einer Ranch im Hochland, um schließlich die Riesenschildkröten in freier Wildbahn zu erleben. Anschließend besichtigen Sie einen 450 Meter langen beleuchteten Lavatunnel, der bei einem der letzten Vulkanausbrüche entstanden ist. Mahlzeiten: Vollpension Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
Isla Santa Cruz,Puerto Ayora

Isabela, die grösste der Galapagos Insel

Tag 5: Isabela, die grösste der Galapagos Insel

Der Moreno Point liegt an der Nordküste der Insel Isabela. Der Weg führt entlang eines erstarrten Pahoehoe-Lavastroms zu einem Komplex von Küstenlagunen, wo Sie Galapagos Pinguine beobachten können. Die Urbina-Bucht liegt an der Westküste. Sie befindet sich am Fuß des Vulkans Alcedo. Die Küstenlinie wurde 1954 stark angehoben, wodurch Sie hier Korallen, Muscheln und viele andere kalkhaltige Organismen über dem Wasserspiegel finden. Auf der Insel leben große und farbenfrohe Landleguane und riesigen Schildkröten sowie Darwinfinken. Mahlzeiten: Vollpension Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
Albemarle Island

Die Insel der flugunfähigen Kormorane

Tag 6: Die Insel der flugunfähigen Kormorane

Fernandina ist die drittgrößte Insel des Archipels. Hier finden Sie den flugunfähigen Kormoran. Dieser Vogel musste seine Überlebensweise anpassen und seine Fähigkeiten bei der Nahrungssuche im Meer perfektionieren. Während des Mittagessens durchqueren Sie ein letztes Mal den Bolivar-Kanal bis zur Vicente Roca-Spitze. Beim Betreten einer dunklen Höhle begleitet Sie das Echo der tosenden Wellen. Das eingestürzte Amphitheater des Vulkans Ecuador bietet einen weiteren beeindruckenden Anblick. Die ruhigeren Gewässer der Buchten laden zum Schnorcheln ein! Mahlzeiten: Vollpension Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
Marlborough Island,Albemarle Island

Roter Strand und Seelöwen

Tag 7: Roter Strand und Seelöwen

Puerto Egas ist ein schwarzer Strand an der Westseite. Vulkanische Tuffsteinablagerungen haben die Entstehung dieses Sandstrandes begünstigt. Die Insel Rábida ist wegen der roten Farbe der Felsen und des Sandes einzigartig. Das vulkanische Material dieser Insel ist sehr porös und äußere Faktoren wie Regen, Salzwasser und Meeresbrise haben als Oxidationsmittel gewirkt. Ein kurzer Spaziergang entlang eines Weges führt Sie zu einer Küstenlagune hinter dem Strand mit Landvögeln wie Finken, Tauben, Gelbspötter und Spottdrosseln sowie einer Kolonie von Flamingos. Mahlzeiten: Vollpension Unterkunft: Katamaran Archipel I oder ähnlich
Etappen:
Isla Rábida

Letzte Bootsfahrt in einer ruhigen Bucht

Tag 8: Letzte Bootsfahrt in einer ruhigen Bucht

Ihr letztes Abenteuer ist kurz, aber bezaubernd, und findet auf dem Weg zum Flughafen statt. Sie erkunden an Bord des Beibootes die Black Turtle Cove, die hauptsächlich aus Mangrovenbäumen besteht, die unzählige Luft- und Wassertiere beherbergen. Beobachten Sie, wie die ruhige smaragdgrüne Lagune und die umliegenden flachen Buchten die Beobachtung von Meeresschildkröten und Haigruppen ermöglichen. Nach dem Ausflug werden Sie von Ihrem Reiseführer zum Flughafen Baltra begleitet, um Ihren Rückflug nach Guayaquil oder Quito anzutreten. Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt in einem der Hotels auf den Inseln. Mahlzeiten: Frühstück
Etappen:
Baltra Island
Praktische Details
Preis ab4.925 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Galapagos Inseln Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Franziska wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Galapagos Inseln Reiseideen (8)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Galapagos Inseln ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration