Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
there is wild sanctuary in Jordan
1 / 5
Antelope Arabian white oryx (Oryx dammah) inhabits native environments of Sahara desert, recently introduced into nature reserves of the Middle East
Great rose finch (Carpodacus rubicilla)

Wilde Tiere im Shaumari-Reservat beobachten

NaturJordanien

Wenn Sie das Shaumari-Wildtierreservat besuchen, werden Sie eine Auffangstation für seltene und vom Aussterben bedrohte Tierarten vorfinden. Das Reservat liegt etwa 120 km östlich von Amman und ist in zwei Gebiete unterteilt: eine Halbwüste, durch die ein Fluss fließt, und eine Steinwüste, die mit einer Schicht aus schwarzem Feuerstein bedeckt ist. Zwei völlig unberührte Gebiete, die eine erstaunliche Kulisse bilden, die von Onagren, Streifenhyänen, Goldschakalen und mehr bevölkert wird.

Die Arabische Oryxantilope mit ihrem weißen Fell ist der Star des Ortes. In den 1970er Jahren war sie fast ausgestorben, doch heute gibt es in Shaumari etwa 200 Exemplare. Sie laufen überall im Reservat frei herum und können auf einer Safari beobachtet werden. Es gilt, aufmerksam zu bleiben: Sie können auch andere geschützte Tierarten wie Strauße, Hemione oder Gazellen

Wenn Sie sich für Ornithologie begeistern, können Sie einen Beobachtungsturms erklimmen. Mit einem Fernglas ausgestattet, haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Vögel wie den Kaiseradler oder den Schmutzgeier zu beobachten. Diese lassen sich im Frühling und Herbst während der Migrationszeit noch besser blicken.

Weitere unvergessliche Erlebnisse