Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
cuisiniers au Costa Rica
1 / 5
Gastronomy in Costa Rica
Alcool du Costa Rica

Auf Entdeckungsreise durch die costa-ricanische Küche

KulinarischesCosta Rica

Bereits zum Frühstück genießen Sie das typische Gericht Costa Ricas, den Gallo Pinto. Die reichhaltige Speise besteht aus Reis und schwarzen Bohnen. Sie werden separat gekocht und anschließend mit Zwiebeln, Paprika, Koriander und Lizano-Sauce (die Worcestershiresauce würde auch gehen) angebraten. Der Name Gallo Pinto (gefleckter Hahn) ist auf die Farben des Gerichts zurückzuführen: Sie erinnern an das farbliche Muster am Bauch des Tieres. Sie können Sie das Gericht an verschiedenen Orten finden, zum Beispiel bei Ihren Gastgebern, in einer Soda (öffentliche Kantine) bzw. einem Restaurant.

Das typische Mittagsgericht Casado besteht ebenfalls aus Reis und Bohnen, wobei sie diesmal durch Fleisch oder Fisch sowie Rohkost ergänzt werden. La Casona de Laly in San José ist eine ausgezeichnete Adresse, um sich mit der costaricanischen Küche vertraut zu machen.

Sie möchten diese Rezepte nachkochen können? Dann kommen Sie in Sarapiqui vorbei und nehmen Sie an einem Kochkurs teil. Es ist ebenfalls ein interessanter Ort, um alle Geheimnisse der Schokoladenproduktion zu lüften und die Spezialitäten auf Basis von Palmherzen zu probieren.

An der Küste lassen Sie sich frisch gefangenen Fisch schmecken. Bestellen Sie ihn am liebsten gegrillt oder im Ceviche (im Zitronensaft mariniert), um den ganzen Geschmack zu bewahren.Was die Getränke angeht, so stehen hier Früchte hoch im Kurs mit ausgezeichneten frischen Fruchtsäften, die im ganzen Land angeboten werden. Verkaufsstände, die batidos und jugos anbieten, sind sehr zahlreich. Entscheiden Sie selbst, ob Sie sie mit Wasser oder Milch mögen. Das auf Basis von Zuckerrohr hergestellte guaro, ein Alkoholgetränk, das dem Rum ähnlich ist, ist ebenfalls köstlich - in Maßen versteht sich.

Weitere unvergessliche Erlebnisse