Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:30-13 Uhr und 14-18:30 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:30-13 Uhr und 14-18:30 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Preis
Preis von 0 € bis 1.780 €
Profil der Reisenden
Dauer
Begleitung
Internationale Flüge
Reiseart
Themen

Rundreisen nach Madeira: Reiseideen

Willkommen auf den Reise-Seiten der Blumeninsel Madeira! Madeira ist ein Urlaubsparadies für alle Reisenden, und insbesondere für sportbegeisterte. Sein vulkanischer Ursprung ermöglicht unzählige Wanderungen, Mountainbike- und Rafting- Touren, Segelfliegen, und sogar Bungee-Springen. Auch der Wassersport kommt auf Madeira nicht zu kurz: Tauchen, Surfen, Schw...

Willkommen auf den Reise-Seiten der Blumeninsel Madeira! Madeira ist ein Urlaubsparadies für alle Reisenden, und insbesondere für sportbegeisterte. Sein vulkanischer Ursprung ermöglicht unzählige Wanderungen, Mountainbike- und Rafting- Touren, Segelfliegen, und sogar Bungee-Springen. Auch der Wassersport kommt auf Madeira nicht zu kurz: Tauchen, Surfen, Schwimmen mit Delphinen... Lassen Sie sich von der nachfolgenden Beschreibung der Insel verzaubern. Beginnen wir mit der Hauptstadt Funchal im Süden. Sie hat Ihren Charme der portugiesischen Architektur zu verdanken, die typischen Gebäude mit ihren schwarzen und weißen Fassaden und roten Dächern stammen aus der Kolonialzeit. Wie auf dem Rest der Insel gibt es auch hier überall Blumen und Bäume. Trotz der zahlreichen Besucher werden Sie zweifelsohne dem Charme der lässigen und gleichzeitig animierten Atmosphäre erliegen. Nur einen Steinwurf von der Stadt entfernt gibt es Strände, an denen man Wale beobachten kann! Auch das Gebirge ist nicht weit! Der Rest der Südseite besteht aus Strand so weit das Auge reicht. Falls Sie also ein Liebhaber von Strand und Wasseraktivitäten sind, sollten Sie eher den südlichen (und sonnigsten) Teil Madeiras oder die Nachbarinsel Porto Santo bereisen.

Lesen Sie mehr

Sortieren nach
4 Reiseideen nach Madeira

Rundreisen nach Madeira: Ratschläge

Der Norden der Insel ist natürlicher, schroffer, auch regnerischer, aber gerade deshalb auch weniger besucht. Hier können Sie eines der Symbole der Insel bewundern: unzählige, wunderschöne Terrassenkulturen von denen behauptet wird, sie stünden den asiatischen in nichts nach. Der vulkanische Boden ist sehr fruchtbar und gut für den Anbau geeignet (Zuckerrohr, Weinreben, Bananen). Die Bewässerung erfolgt durch die so genannten "levadas", die typischen, künstlich angelegten Wasserläufe der Insel. Einige Teile Madeiras sind sehr touristisch, andere hingegen, wie das Zentrum der Insel mit seinen steilen Bergen und tiefen Tälern, sind bewahrt geblieben. Dort können Sie zum Beispiel das Hochplateau Paul da Serra erkunden, auf dem außer Hirten und Ihren Tieren kaum jemand anzutreffen ist... wie auch auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço im Osten, wo Wandern die einzige menschliche Aktivität ist. Dieser Teil der Insel ist zugänglicher als das Zentrum aber sein Panorama ist nichtsdestoweniger spektakulär... vulkanische Landschaften und felsige Buchten, das alles können Sie auf Ihrer Madeira-Rundreise entdecken! Last but not least sollten die Gaumenfreuden nicht unerwähnt bleiben. Die Insel hat eine Vielzahl von kulinarischen Spezialitäten, die auch den größten Hunger stillen! Portugiesische Einflüsse und guter Wein machen die madeirische Gastronomie zu einem Hochgenuss.