Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Lassen Sie sich Ihren Reisevorschlag erstellen Das Team von Anne freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

Die lokale Agentur von
Anne Expertin für unbekannte Wege in Südafrika

9 Bewertungen
  • Unbekannte Wege entdecken
  • Mietwagen Reise
Ich wurde in Burundi geboren und habe die ersten Jahre meiner Kindheit in Tansania verbracht. Obwohl meine Familie zurück nach Deutschland ging als ich fünf Jahre alt war, hat Afrika immer einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen beibehalten. Nachdem ich als Jugendliche Tansania ausgiebig bereiste, entschied ich mich International Tourism Management zu studieren um der afrikanischen Reiseindus... Ich wurde in Burundi geboren und habe die ersten Jahre meiner Kindheit in Tansania verbracht. Obwohl meine Familie zurück nach Deutschland ging als ich fünf Jahre alt war, hat Afrika immer einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen beibehalten. Nachdem ich als Jugendliche Tansania ausgiebig bereiste, entschied ich mich International Tourism Management zu studieren um der afrikanischen Reiseindustrie beizutreten – die perfekte Lösung um Hobby und Beruf zu verbinden. Nach meinem Studium habe ich zunächst für zwei renommierte Reiseveranstalter in Deutschland gearbeitet. Im Jahre 2012 entschied ich mich dann nach Kapstadt, zu ziehen. Ich bin ein großer Safarifan und liebe es neue Destinationen und auch Reisestile zu erforschen. Momentan haben es mir Familienreisen angetan, den ich trage große Freude daran meiner kleinen Tochter das wunderschöne Afrika zu zeigen…
Die kleine, persönlich geführte Agentur ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Reise und ist für ihre Kunden auch vor Ort immer erreichbar.
Mehr sehen
Evaneos Mitglied: vor weniger als einem Jahr
Agenturerfahrung: 3 Jahre
Mit Sitz in: Kapstadt, Südafrika
Sprachen: Deutsch, Englisch
Lokale Agentur von besonders hoher Dienstleistungsqualität
  • Jeder Kunde hat stets einen persönlichen Kontakt zu der Eigentümerin der Agentur.
  • Liebevolle Überraschungen und ein Service der bis ins letzte Detail geplant ist.
  • Langjährige Erfahrung in der Touristik und insbesondere Erfahrung im Verkaufsbereich Afrika.
Sehen Sie sich die Auswahlkriterien für lokale Reiseagenturen an

Die lokale Agentur von Anne entdecken

Safari Nervenkitzel

Die lokale Agentur von Anne entdecken

Die lokale Agentur von Anne entdecken
Safari Nervenkitzel
 Was für ein Nervenkitzel auf Safari zu gehen und nicht zu wissen was man als nächstes sieht ! Ob Giraffen, Zebras, Elefanten, oder sogar eine Löwin auf der Jagd! Man muss raus, man muss seine Komfortzone verlassen um Geschichten erzählen zu können ! 
Anne
Strandausritt im Oyster Bay Coastal Nature Reserve
Den Lion’s Head hochwandern und als Belohnung den Blick über Camps Bay und das Meer genießen.
Mit meiner Tochter auf Safari gehen und Nashörner sichten (Sibuya Game Reserve)
Unendliche viele Möglichkeiten an einer leckeren Weinprobe in und um Kapstadt teilzunehmen. Unerwähnt darf natürlich auch nicht das Gourmet Essen bleiben, welches überall zum Wein geboten wird. (Constantia Wine Valley)
Lieblingsreisen
  • Strandausritt im Oyster Bay Coastal Nature Reserve
  • Den Lion’s Head hochwandern und als Belohnung den Blick über Camps Bay und das Meer genießen.
  • Mit meiner Tochter auf Safari gehen und Nashörner sichten (Sibuya Game Reserve)
  • Unendliche viele Möglichkeiten an einer leckeren Weinprobe in und um Kapstadt teilzunehmen. (Constantia Wine Valley)

Engagement für nachhaltigen Tourismus

Zudem unterstützen wir Uthando, eine non-profit Organization in Kapstadt. Uthando steht für ‘Liebe’ und hat bisher bereits mehr als 40 Projekte aufgestellt. Uthando bietet wundervolle Townshiptouren an, bei denen man mehr über die Projekte und das Leben in den Vororten Kapstadts erfahren kann.
Uthando
Wir unterstützen die The Black Mamba Anti-Poaching Unit, in dem wir einen Teil des Profits von jeder einzelnen Buchung diesem Projekt zukommen lassen. Zudem unterstützen wir Uthando, eine non-profit Organization in Kapstadt. Uthando steht für ‘Liebe’ und hat bisher bereits mehr als 40 Projekte aufgestellt. Uthando bietet wundervolle Townshiptouren... Wir unterstützen die The Black Mamba Anti-Poaching Unit, in dem wir einen Teil des Profits von jeder einzelnen Buchung diesem Projekt zukommen lassen.

Zudem unterstützen wir Uthando, eine non-profit Organization in Kapstadt. Uthando steht für ‘Liebe’ und hat bisher bereits mehr als 40 Projekte aufgestellt. Uthando bietet wundervolle Townshiptouren an, bei denen man mehr über die Projekte und das Leben in den Vororten Kapstadts erfahren kann.

Niemals wird man bei uns Elefantenritte oder den Besuch einer Löwenfarm buchen können. Auch ein Spaziergang mit Geparden sehen wir als ‘No-Go’.

Wir informieren zudem unsere Kunden in Gesprächen und auch in unseren Reisedokumenten über verantwortliches Reisen.
Mehr sehen

Bewertungen der Reisenden

9 Bewertungen der Reisenden in der Evaneos Community
Kommunikation mit dem Reiseexperten
Rundreise (Länge, Etappen)
Empfang und Professionalität
Reiseführer
Reiseunterlagen
Unterkünfte
Transfer
Preis-Leistungsverhältnis
Sortieren nach:
Nach Aktualität sortiert
Anzeigen:
  • Ida2019
    Ida2019
    28. April 2019
    Am meisten:
    Da unser Hauptziel war, unsere Tochter besuchen, die dort ihr FSJ in einer sozialen Einrichtung macht, war natürlich das Wiedersehen unser Highlight. Ansonsten ist Südafrika landschaftlich gesehen ein wunderschönes, sehr vielfältiges und interessantes Land. Auch die Menschen, denen wir begegnet sind, sind unglaublich freundlich, offen und herzlich.
    Am wenigsten:
    Die krassen sozialen Unterschiede in diesem Land.
    Kommentar :
    Anfang und Ende unserer Rundreise war Kapstadt, wo wir in einem sehr schönen alten viktorianischen Gästehaus untergebracht waren und uns sehr wohl gefühlt haben. Von hier aus starteten wir dann eine (...Anfang und Ende unserer Rundreise war Kapstadt, wo wir in einem sehr schönen alten viktorianischen Gästehaus untergebracht waren und uns sehr wohl gefühlt haben. Von hier aus starteten wir dann eine (kleine) Rundreise durch das Kleine Karoo nach Oudshoorn und dann wieder Richtung Süden ans Meer bis Plettenberg Bay. Übernachtet haben wir in drei verschiedenen Unterkünften, die allesamt einfach und doch komfortabel waren und genau dem entsprachen, was wir uns gewünscht hatten, nämlich Land und Leute kennenzulernen. Wir hatten immer sehr guten Kontakt zu den Menschen vor Ort und die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen. Die Auswahl der Unterkünfte und die Tourenvorschläge haben immer hundertprozentig gepasst und waren eine große Hilfe.Mehr sehen
    Anne
    Antwort der Reiseagentur
    Anne
    Hallo liebe Ida2019, vielen Dank für das umfangreiche Feedback! Liebe Grüße aus Kapstadt, Anne

  • Elisabeth
    Elisabeth
    18. April 2019
    Am meisten:
    Wir haben sehr viel gesehen und sehr viel erfahren, da der Fahrer ein Einheimischer war. Die *** Safarilodge war super
    Am wenigsten:
    Die Unterkünfte waren teilweise sehr heruntergekommen . Die Lothenihütten in den Drachensbergen waren eine Zumutung. Die Bettdecken und alles Andere war total verdreckt und heruntergekommen. Wir würden lieber etwas mehr bezahlen und dafür in annehmbaren Unterkünften schlafen.
    Kommentar :
    Wir konnten sehr viele Eindrücke mit nach Hause nehmen, haben sehr viel über Land und Kultur erfahren. Leider war die Tour etwas unflexibel. Wenn eine Wanderung für morgens geplant war, wurde auch be...Wir konnten sehr viele Eindrücke mit nach Hause nehmen, haben sehr viel über Land und Kultur erfahren. Leider war die Tour etwas unflexibel. Wenn eine Wanderung für morgens geplant war, wurde auch bei Regen morgens gewandert, auch wenn Nachmittags schönes Wetter angesagt war. Tafelberg war vormittags geplant und wurde wegen Wolken abgesagt, obwohl ab Mittag wolkenlos angesagt war. Das war etwas schadeMehr sehen
    Anne
    Antwort der Reiseagentur
    Anne
    Hallo liebe Elisabeth, herzlichen Dank für Ihr Feedback. Ich freue mich, dass Sie so viel gesehen und erfahren haben und mit vielen tollen Eindrücken wieder nach Hause reisen konnten. Sie hatten mi...Hallo liebe Elisabeth, herzlichen Dank für Ihr Feedback. Ich freue mich, dass Sie so viel gesehen und erfahren haben und mit vielen tollen Eindrücken wieder nach Hause reisen konnten. Sie hatten mir ja auch bereits vorher schon von Ihren vielen positiven Eindrücken berichtet, wunderbar! Vielen Dank auch für das konstruktive Feedback zu den Lothenihütten in den Drakensbergen. Es wurde kürzlich erwähnt, dass die Unterkunft renovierungsbedürftig ist. Eine Renovierung wird jetzt auch in den kommenden Monaten durchgeführt. Es wurde allerdings noch nie erwähnt, dass es dreckig sei dort, vor Allem auch in Bezug auf die Bettdecken. Zu Beginn der Reise wurden Sie, wie auch alle weiteren Reiseteilnehmer, gebeten bei jeglichen Problemen, ob klein oder groß, sich bei den Guides zu melden. Ich hatte nun mit dem Guide Meike Rücksprache gehalten. Sie hatte das erste Mal etwas von einer dreckigen Bettwäsche und auch allem weiteren Dreckigen gehört. Somit ist es nun schwer nachvollziehbar- was schade ist. Denn wenn die Unterkunft dreckige Bettwäsche nutzt, wird sie natürlich nicht mehr weiter im Programm bleiben können. Positiv hervor heben muss man an dieser Stelle, dass die Unterkunft einfach die Beste ist in der ganzen Gegend, vor Allem wegen des phänomenalen Ausblicks! Sie hatten in Ihrer Anfrage angegeben, simple Unterkünfte und auch Zelten zu bevorzugen. Mit Ausnahme der Lothenihütten waren die Unterkünfte alle besser als gefordert. Deswegen war es schwer ersichtlich, dass Sie auch mehr Budget eingeplant hätten. Gruppenreisen sind, wie bereits im Vorfeld erklärt, recht unflexibel. Das Angebot für deutschsprachige Gruppenreisen ist im höherwertigen Segment allerdings sehr rar bis nicht vorhanden. Für die Unannehmlichkeit möchte ich mich natürlich dennoch entschuldigen. Zum Thema, dass die Tour etwas unflexibel war, bitte verstehen, dass sich Gruppenreisen einem strikten Programm beugen müssen. Das liegt in der Natur von Gruppenreisen und folgt auch einer Logik. So wie ich nun informiert wurde, sind Sie mit der Gruppe zunächst zum Tafelberg gefahren. Der Guide hatte dann mit dem Headquarter gesprochen und es wurde beschlossen die Tour abzusagen. Die Tafelbergstation hat auf Grund des schlechten Wetters (starker Wind) zu gemacht. Ein paar Reisende wollten nicht wandern sondern nur mit der Gondel hoch und die, die wandern wollten, wollten nicht wegen der Wolken. Man hätte also oben noch nicht mal einen Ausblick genießen können. Am geplanten Tag hat die Station dann am Nachmittag wieder aufgemacht. Dies war aber in keiner Weise voraussehbar! Zusätzlich muss man auch fairerweise sagen, dass dies der letzte Tag war und ein paar Gäste am Nachmittag/frühen Abend abgereist sind. Demnach hat X mit dem Signal Hill ein tolles Alternativprogramm für diesen Morgen geboten und vollkommen korrekt entschieden. Nochmals möchte ich erwähnen, dass ich mich freue, dass Sie so viel über Kultur und Leute gelernt haben. Ich hoffe Sie haben sich auch ein wenig in Südafrika verliebt, und dass wir Sie bald wieder hier begrüßen dürfen! Herzliche Grüße aus Südafrika, AnneMehr sehen