Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Lassen Sie sich Ihren Reisevorschlag erstellen Das Team von Jacqueline freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

Die lokale Agentur von
Jacqueline Expertin für Selbstfahrerreisen in Südafrika

12 Bewertungen
  • Klassiker
  • Unbekannte Wege entdecken
Wir sind ein inhabergeführter Inbound-Reiseveranstalter, der sich auf das gesamte südliche Afrika spezialisiert hat und auch selektive Dienstleistungen in Ostafrika und den Inseln des Indischen Ozean anbietet. Unser Team ist multikulturell und wir sprechen viele Sprachen. Wir sind stolz darauf, unser Wissen dazu zu nutzen, was unsere Kunden erleben wollen, indem wir die perfekte Route für jeden e... Wir sind ein inhabergeführter Inbound-Reiseveranstalter, der sich auf das gesamte südliche Afrika spezialisiert hat und auch selektive Dienstleistungen in Ostafrika und den Inseln des Indischen Ozean anbietet. Unser Team ist multikulturell und wir sprechen viele Sprachen.
Wir sind stolz darauf, unser Wissen dazu zu nutzen, was unsere Kunden erleben wollen, indem wir die perfekte Route für jeden einzelnen Markt schaffen. Wir fordern uns ständig auf, im Rahmen der Passagiersicherheit und Produktpräferenz kreativ zu sein, ohne dabei auf eine einzigartige Kundenerfahrung oder Kosteneffizienz zu verzichten. Unsere Agentur fungiert als Schnittstelle zwischen Europa und Afrika. Wir bieten ein Verständnis für beide Kulturen, die sich aus der Arbeit vor Ort in Afrika ergeben, sowie ein gutes Verständnis für die Anforderungen der europäischen Kunden. Wir bieten das Beste aus zwei Kontinenten: Als Team sind die südafrikanische Ruhe und die deutsche Genauigkeit und Effizienz unschlagbar. Profitieren Sie von der unschlagbaren Synergie zweier Kontinente und erleben Sie Ihren afrikanischen Traum!
Mehr sehen
Evaneos Mitglied: vor 2 Jahren
Agenturerfahrung: 4 Jahre
Mit Sitz in: Pretoria, Südafrika
Sprachen: Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Englisch

Das Team

Die Reiseagentur von Jacqueline besteht aus 2 Reiseexperten.

Die lokale Agentur von Jacqueline entdecken

Das Bild zeigt zwei Giraffen in freier Wildbahn.

Die lokale Agentur von Jacqueline entdecken

Die lokale Agentur von Jacqueline entdecken
Das Bild zeigt zwei Giraffen in freier Wildbahn.
 Ein Sprichwort besagt: Wenn Sie nur zwei Kontinente besuchen können, besuchen Sie Afrika ... zweimal!
Keine Reise nach Afrika gleicht der Anderen. Der Kontinent lebt von seiner unglaublichen Vielfalt, die sich in unseren Reisen wiederspiegelt. 
Fenja
Das Bild zeigt einen Weinberg.
Das Bild zeigt Pinguine am Strand.
Das Bild zeigt einen Strand und Berge.
Das Bild zeigt einen Berg, vor dem das Schild 'Kap der guten Hoffnung' steht.
Lieblingsreisen
  • Hier in Südafrika können Sie einen der besten Weine der Welt kosten.
  • Am Boulders Beach erleben Sie eine von Kapstadts Besonderheiten: Pinguine am Strand!
  • Camps Bay in Kapstadt ist einer schönsten Strände der Stadt und für jeden Besucher ein Muss.
  • Das Kap der Guten Hoffnung ist auch heute noch ein Ort mit einer außergewöhnlichen Atmosphäre.

Engagement für nachhaltigen Tourismus

Unser Einsatz für verantwortungsvollen Tourismus
Unser Einsatz für verantwortungsvollen Tourismus
Wir wählen lokale Unterkünfte von hoher Qualität, um eine authentische Sicht auf das Land zu gewährleisten, während wir unseren Angestellten ein Einkommen bieten, das ihnen ermöglicht ihr kulturelles Erbe und die lokale Wirtschaft zu fördern. Unsere Agentur weiß, wie wichtig es ist die Gemeinschaften zu unterstützen und kennen die Auswirkungen, die... Wir wählen lokale Unterkünfte von hoher Qualität, um eine authentische Sicht auf das Land zu gewährleisten, während wir unseren Angestellten ein Einkommen bieten, das ihnen ermöglicht ihr kulturelles Erbe und die lokale Wirtschaft zu fördern. Unsere Agentur weiß, wie wichtig es ist die Gemeinschaften zu unterstützen und kennen die Auswirkungen, die der Tourismus auf das Leben der Menschen haben kann. Wir verstehen die Bedeutung von verantwortlichem Tourismus und sind immer sehr sensibel für die Bedürfnisse der lokalen Gemeinden.
Der Khayelitsha Canoe Club hofft, den Sport in der ganzen Gemeinde einzuführen und dadurch die Kriminalität in der Gegend einzudämmen. Aus diesem Grund ermutigen wir als Reiseveranstalter den Verein.
Mehr sehen

Bewertungen der Reisenden

12 Bewertungen der Reisenden in der Evaneos Community
Kommunikation mit dem Reiseexperten
Rundreise (Länge, Etappen)
Empfang und Professionalität
Reiseführer
Reiseunterlagen
Unterkünfte
Transfer
Preis-Leistungsverhältnis
Sortieren nach:
Nach Aktualität sortiert
Anzeigen:
  • MissZ
    MissZ
    1. Mai 2019
    Am meisten:
    Diese Reise war wirklich etwas ganz besonderes. Es lief zwar nicht alles perfekt, aber es war eine wunderschöne, unvergessliche Reise. Das Beste war der Safari-Part in Pilanesberg. Sowohl die Unterkunft in der B*** Lodge als auch die Game Drives (mit Humbu) waren wirklich traumhaft.
    Am wenigsten:
    Die City-Touren in Johannesburg und Kapstadt waren nicht so spannend. Beides Mal sind wir in der Tour in Museen gegangen. In Museen kann man selbstständig gehen. Ich wäre lieber ein bisschen durch die Stadt spaziert, hätte mehr Überblick über die Stadtteile und ihre Besonderheiten bekommen. Und in Kapstadt sind wir in einen Diamantenshop gegangen – das fand ich total unnötig. Dort haben wir bestimmt 45min verbracht und auch wenn niemand uns gedrängt hat, etwas zu kaufen – man fühlte sich dort unangenehm. Der Transfer in Gauteng war grundsätzlich sehr gut, allerdings hat uns der Fahrer bei der Fahrt nach Pilanesberg wissentlich bei einem Markt abgesetzt, wo wir sehr stark bedrängt wurden, etwas zu kaufen. Dort war es wirklich grauenhaft und der Fahrer hat uns das als einen netten Flohmarkt verkauft gehabt – dabei wusste er sicherlich, was dort passieren würde. Die Weintour in Stellenbosch war grundsätzlich sehr schön, jedoch ist die Tourleiterin 75 Jahre alt und krebskrank – dies erzählt sie auch jedem direkt in den ersten 3 Minuten. Außerdem hat sie häufiger rassistische Bemerkungen gemacht und war sehr herablassend zu den Angestellten der Weingüter. Sie war sehr freundlich zu uns, aber sie sollte sich einfach etwas professioneller benehmen und ihre politischen Einstellungen für sich behalten und sich nicht so aufführen, als würde ihr alles gehören. Die Hotelanlage in Stellenbosch war schön, aber der Service war keine 5 Sterne wert.
    Kommentar :
    2 Tage Johannesburg: + sehr gutes Hotel + Tourguides Richard war sehr gut - Museumsbesuch innerhalb der Tour war überflüssig - Flohmarkt beim Transfer nach Pilanesberg Pilanesberg: + super Lodge, gut...2 Tage Johannesburg: + sehr gutes Hotel + Tourguides Richard war sehr gut - Museumsbesuch innerhalb der Tour war überflüssig - Flohmarkt beim Transfer nach Pilanesberg Pilanesberg: + super Lodge, gutes Essen + tolle Game Drives - schreiende Kinder am Pool leider nicht für Ruhesuchende / kinderlose Paare Kapstadt: + sehr nettes Hotelpersonal + wunderschöne Hotelanlage + gutes Frühstück - sehr dünne Wände --> man hört jede Bewegung im Flur + nette Guides bei City-, Pensinsula- und Township-Tour - Museumsbesuch bei Citytour - zu viel Auto, zu wenig laufen und Überblick über Kapstadt - Diamanten-Shop völlig unnötig und unpassend Stellenbosch: + sehr schöne Hotelanlage + sehr schönes Zimmer - Hotelservice keine 5 Sterne - Abendessen und Nachtpersonal sehr schlecht + nette Weintour - etwas unprofessionelle TourleiterinMehr sehen
    Fenja
    Antwort der Reiseagentur
    Fenja
    Hallo MissZ, vielen lieben Dank für Ihre ehrliche Reisebewertung und Danke das Sie sich dafür die Zeit genommen haben. Ich freue mich, dass Sie eine schoene Zeit hatten und hoffe, dass Sie Südafrika n...Hallo MissZ, vielen lieben Dank für Ihre ehrliche Reisebewertung und Danke das Sie sich dafür die Zeit genommen haben. Ich freue mich, dass Sie eine schoene Zeit hatten und hoffe, dass Sie Südafrika noch lange in guter Erinnerung behalten werden. Ich bin gerne wieder für Sie da, wenn es Sie noch einmal ins südliche Afrika zieht. Sonnige Grüße, FenjaMehr sehen

  • Manuel
    Manuel
    11. März 2019
    Am meisten:
    Als Orte haben uns Plettenberg, Hermanus, Stellenbosch, Knysna, Kapstadt und Langebaan gefallen. Dann natürlich die tolle Natur, die Tiere in freier Wildbahn, das gute und günstige Essen und der gute Wein. Aber auch im Vorfeld die Planung und Dokumentation waren ausgezeichnet.
    Am wenigsten:
    Sicherheitsaspekte in den Städten, viel Dreck in der Umwelt und in den Townships, viele Sandroads sind als reguläre Straßen ausgegeben. Diskriminierung von Ausländer, Touristen bei den Preisen in den Nationalparks. Warum zahlt der Diamantenhändler aus Kapstadt weniger als ein Tourist aus einem anderen Land? Geht gar nicht.
    Kommentar :
    Alles hat nach Buchung und Planung sehr gut geklappt. Von Port Elizabeth haben wir uns mehr erwartet. Dann kam Zuurberg mit Addo und hat uns begeistert. Tsitsikammer hat uns geärgert, denn wir wollten...Alles hat nach Buchung und Planung sehr gut geklappt. Von Port Elizabeth haben wir uns mehr erwartet. Dann kam Zuurberg mit Addo und hat uns begeistert. Tsitsikammer hat uns geärgert, denn wir wollten zu der Hängebrücke. Auf Grund der längeren Fahrt waren wir erst gegen 15:00 Uhr am Eingang der Nationalparks. Auch dann wollte man noch für 3 Stunden den vollen Eintritt von 30-40 € pro P. haben. Sehr unverschämte. Plettenberg hat uns dann wieder entschädigt. Da wären wir gerne länger geblieben. Knysna hat uns auch sehr gut gefallen. Dort hat endlich mal einer eine schöne Hafenpromenade gebaut. Das sieht man in SA recht selten. Dann kam Outdshoorn mit dem Swartbergpass. Gut das wir ein Auto mit höherer Bodenfreiheit haben. Auch die Cango Caves haben uns beeindruckt. Mosselbay ist auch sehr schön nur hatten wir da Pech mit dem Wetter. Aniston und Kap Agulhas waren auch sehr interessant. Hermanus hat uns auch wieder sehr begeistert und da wären wir auch gerne länger geblieben. Stellenbosch hat uns auch mit Landschaft, Essen und Wein gefangen genommen. Jetzt weiter nach Langebaan. Schöne Strände, Parks und auch ein paar wilde Tiere haben uns gefallen. Den Abschluß bildete dann Kapstadt. Wir hatten auch gleich am 1.Tag Glück und konnten ohne Wolken auf den Tafelberg. Aber auch die vielen Märkte und interessanten Stadtteile haben uns gefallen. Insgesamt war es schön eine tolle und abenteuerliche Reise.Mehr sehen
    Fenja
    Antwort der Reiseagentur
    Fenja
    Hallo Manuel, vielen lieben Dank für Ihre freundliche Reisebewertung und Danke das Sie sich dafür die Zeit genommen haben. Ich freue mich, dass Sie Ihre Reise genossen haben und hoffe, dass Sie Südafr...Hallo Manuel, vielen lieben Dank für Ihre freundliche Reisebewertung und Danke das Sie sich dafür die Zeit genommen haben. Ich freue mich, dass Sie Ihre Reise genossen haben und hoffe, dass Sie Südafrika noch lange in guter Erinnerung behalten werden. Ich bin gerne wieder für Sie da, wenn es Sie noch einmal ins südliche Afrika zieht. Sonnige Grüße, FenjaMehr sehen