Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Sri Lanka

Sicher durch Sri Lanka reisen

Sri Lanka

Wie bei allen Auslandsreisen empfehlen wir Ihnen sich vor einem Urlaub auf Sri Lanka über Ihren lokalen Reiseexperten oder mittels Pressemitteilungen über die Sicherheitslage vor Ort zu informieren. Mit einem Blick auf die für auswärtige Angelegenheiten zuständigen offiziellen Behörden Ihres Heimatlandes können Sie sich einen Überblick über die aktuelle Situation verschaffen.

Tipps im Umgang mit Einheimischen

Auch wenn die Einwohner Sri Lankas in der Regel sehr friedlich sind, sollten Sie sich vor Betrügern in Acht nehmen. Diese geben sich zum Beispiel fälschlicherweise als Fremdenführer aus. Wir empfehlen Ihnen daher stets sich von Ihrem lokalen Reiseexperten einen Guide zur Seite stellen zu lassen. Auch unter den Tuk-Tuk-Fahrern können sich Betrüger befinden, die versuchen können, Ihnen mehr als den normalen Fahrpreis abzuknöpfen oder Provisionen auf Ihre Kosten abzugreifen, z.B. indem sie Sie zum Hotel ihrer Wahl fahren. Handeln Sie gute Tarife aus und lassen Sie sich in der richtigen Straße, aber nie direkt vor Ihrem Hotel absetzen. Glauben Sie außerdem keinem Fahrer, der Ihnen erzählt, Ihr Hotel existiere nicht oder sei geschlossen oder abgebrannt.

Tipps zur Fortbewegung

In der Stadt sollten Sie zur Fortbewegung eher auf Busse als auf Roller oder Tuk-Tuks zurückgreifen, da diese im Falle eines Unfalls weniger Schutz bieten. Falls Sie doch auf zwei Rädern durch Colombo fahren möchten, bestehen Sie bei Ihrer Roller-Vermietung auf einen Helm. Für Überlandreisen empfehlen wir aus Sicherheitsgründen die Eisenbahn den öffentlichen Bussen vorzuziehen. Ein besonders malerische Route ist die Strecke von Nanuoya nach Kandy, bei der Sie durch saftig grüne Teeplantagen streifen.

Sofern Sie eine Selbstfahrer-Reise planen, sollten Sie neben Ihrem nationalen Führerschein auch eine internationale Version mit sich führen. Außerdem sollten Sie sich bewusst sein, dass auf Sri Lanka Linksverkehr herrscht. Generell raten wir von Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit abseits von Stadtgebieten aufgrund der schlechten Beleuchtung ab.

Tipps zum Schutz vor Krankheiten

Um Magenverstimmungen zu vermeiden, sollten Sie auch zum Zähneputzen Trinkwasser oder abgekochtes Leitungswasser benutzen. Beim Essen in lokalen Restaurants sollten Sie den Verzehr von rohem Essen unterlassen, wenn die Hygiene Ihnen zu Bedenken gibt.

Da die Sonnenstrahlung auf Sri Lanka gerne unterschätzt wird, empfehlen wie Ihnen, sich speziell während der heißen Monate von März bis April durch Kopfbedeckung und eine großzügige Wasseraufnahme vor Sonnenstichen zu schützen. Zur Not hilft auch eine Abkühlung im Meer an der schönen Küste von Hikkaduwa vor Überhitzung.

Zum Schutz vor Denguefieber sollten Sie Ihre Reiseapotheke mit Anti-Moskito-Spray ausstatten. Wenn möglich, achten Sie bei der Auswahl Ihrer Unterkunft auf eine Klimaanlage, denn diese vertreibt die Stechmücken in der Regel.

Lassen Sie sich vor Reisebeginn von Ihrem erfahrenen Reiseexperten  rund um die aktuelle Sicherheitslage vor Ort beraten. Dank seiner lokalen Expertise können Sie sich voll und ganz auf seine Tipps verlassen

David Debrincat
267 Beiträge
Aktualisiert am 21 November 2019

Rundreiseideen

  • Klassiker
Natur, Kultur und Strand
ca. 11 Tage ab 980 €
  • Klassiker
Trekking und kulturelle Highlights
ca. 17 Tage ab 1.750 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Eine wohltuende Reise zu den Ursprüngen des Ayurveda
ca. 14 Tage ab 1.700 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen