Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Senegal Auf kolonialen Spuren in Westafrika

  • Unbekannte Wege entdecken
Die 20-tägige Rundreise führt durch die drei benachbarten westafrikanischen Länder Senegal, Gambia und Guinea-Bissau. Entlang der einzelnen Stationen der Reise werden Ihnen die wechselvolle Kolonialgeschichte der drei Länder und deren bis heute anhaltender Einfluss auf den Weg in die Moderne erläutert. Sie erleben aber auch Natur pur. Sie besuchen mehrere Naturparks und lernen das Leben natur...

Die 20-tägige Rundreise führt durch die drei benachbarten westafrikanischen Länder Senegal, Gambia und Guinea-Bissau. Entlang der einzelnen Stationen der Reise werden Ihnen die wechselvolle Kolonialgeschichte der drei Länder und deren bis heute anhaltender Einfluss auf den Weg in die Moderne erläutert. Sie erleben aber auch Natur pur. Sie besuchen mehrere Naturparks und lernen das Leben naturnah lebender Gemeinschaften am Gambia River und die komplexen Ökosysteme mit ihren vielfältigen Beziehungen zwischen Natur und Kultur, zwischen Menschen, Tieren und Pflanzenwelt kennen. Aber auch die Kultur, Kunst und Musik des modernen Westafrika in den von den früheren Kolonialmächten Frankreich, Großbritannien und Portugal unterschiedlich geprägten Metropolen Dakar, Saint Louis, Banjul und Bissau werden Sie bald wie Ihre Westentasche kennen.

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Studienreise
    Studienreise
  • Austausch mit der lokalen Bevölkerung
    Austausch mit der lokalen Bevölkerung
  • Savanne
    Savanne
  • Sehenswürdigkeiten
    Sehenswürdigkeiten
  • Natur
    Natur

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Empfang am Flughafen Diass und Transfer zum Stadthotel in Dakar

Unsere Mitarbeiter empfangen Sie zum Beginn Ihrer Senegalreise herzlich am Flughafen Diass. Anschließend bringen wir Sie zu Ihrem Stadthotel Casa Mara in Dakar. Dort können Sie sich ein erstes Bild von diesem einzigartigen Land machen, sich vom Flug entspannen und bereits etwas vom abendlichen Treiben der Stadt miterleben. 


Aktivität: Transfer nach Dakar / 50 Km - 2 Stunden

Etappen
Dakar
Unterkunft
Casa Mara (Dakar)

Tag 2: ​Stadterkundung Dakar und Insel Gorée

Bei einer Stadtrundfahrt durch Dakar sehen Sie u.a. das Verwaltungsviertel, den Bahnhof, der noch aus der Kolonialzeit stammt und den Platz der Unabhängigkeit. Sie wollen auch gleich das bunte Treiben in der senegalesischen Hauptstadt bestaunen? Der Besuch des Tilène-Marktes und der Medina bieten Ihnen die perfekte Möglichkeit dazu. Mit dem Boot machen wir eine Überfahrt zur ehemaligen Sklaveninsel Gorée, wo Sie alles über die bewegte Historie des Sklavenhandels lernen. Zurück in der Hauptstadt, kommen Sie nun in das neue Museum der schwarzen Zivilisationen und bekommen hier einen umfassenden Überblick über die afrikanische Geschichte.



Aktivität: Stadtrundfahrt, Besuch Markt und Medina, Besuch der Insel Gorée, Besuch des Museums der schwarzen Zivilisationen / 25 Km - 6 Stunden / Frühstück

Etappen
Gorée, Dakar
Unterkunft
Casa Mara (Dakar)

Tag 3: ​Rosa See

Nach dem Besuch der Altstadt von Rufisque geht es heute weiter zur Erkundung des Rosa Sees. Hier an diesem wilden, naturbelassenen See können Sie den Tag mit einer Vielzahl verschiedenster Aktivitäten gestalten. So sind zum Beispiel eine Schifffahrt, ein Allrad-Ausflug in die Sanddünen, eine Begegnung mit den Salzsammlern und ein Besuch des Fischerdorfes Kayar möglich. 


Aktivität: Altstadt von Rufisque, Erkundung Rosa See, Trommelworkshop / 50 Km - 2,5 Stunden / 
Frühstück

Etappen
Dakar, Rufisque, Kayar, Lac Rose
Unterkunft
Chez Salim (Lac Rose)

Tag 4: ​Fahrt in den Norden

Sie möchten mehr über die Kultur und Gebräuche der Senegalesen erfahren? Dann kommen Sie heute voll auf Ihre Kosten. Nach dem Marktbesuch in Thiès, bei dem Sie sehen können, wie die Stoff- und Teppichfabrikation funktioniert, geht es danach nach Ngaye Mékhé. Dort bekommen Sie eine Erklärung zur Lederwarenherstellung. Zur Entspannung geht es bei den Mauren zum traditionellen Tee trinken und von dort weiter zum Check-in ins Hotel in Saint-Louis. 



Aktivität: Marktbesuch in Thiès, Besuch Lederverarbeitung in Ngaye Mékhé, Teetrinken bei den Mauren in der Region Louga / 220 Km - 5 Stunden / Frühstück

Etappen
Lac Rose, Saint-Louis
Unterkunft
Nacht im de la Poste (Saint-Louis)

Tag 5: ​Saint-Louis

Der Vogelpark Djoudj liegt etwa 40 km stromaufwärts am Senegal-Fluss. Der drittgrößte Vogelschutzpark der Welt beeindruckt mit seiner ausgezeichneten Tier- und Pflanzenvielfalt. Mit motorisierten Pirogen erkunden Sie dieses Naturparadies und treffen u.a. auf Flamingos und Kormorane sowie eine Kolonie von Tausenden von Pelikanen. Zum Mittagessen sind Sie bei einer senegalesischen Familie eingeladen, die Ihnen einen authentischen Eindruck des sozialen Miteinanders im Senegal vermittelt. 



Aktivität: Kutschfahrt durch Saint-Louis, Mittagessen bei senegalesischer Familie / 200 Km - 5 Stunden / Frühstück, Mittagessen

Etappen
Saint-Louis
Unterkunft
Nacht im de la Poste (Saint-Louis)

Tag 6: ​Tierreservat Bandia

Auf dem Weg wieder Richtung Süden erreichen Sie die Stadt Tivaouane, das Zentrum des Tidjaniya Ordens. Dieser ist neben dem Mouriden Orden (Touba) einer der beiden großen Sufi-Orden des Senegals. Dort wird Sie auch die wunderschöne große Moschee in Ihren Bann ziehen. Kurz vor der Ankunft an der kleinen Küste besuchen Sie das 3500 Hektar große Tierreservat Reserve de Bandia. Dieses liegt inmitten eines riesigen Baobab-Waldes und beheimatet zahlreiche Arten.


Distanz (Kilometer) : 250 Km - 5 Stunden /  Frühstück

Etappen
Saint-Louis, Nianing
Unterkunft
La Maison Couleur Passion (Nianing)

Tag 7: ​Muschelinsel Joal-Fadiouth und Fischmarkt in Mbour

Früh morgens besuchen Sie die exotische Muschelinsel in Joal Fadiouth. Über einen Holzsteg gelangt man auf die von zahllosen kleinen weißen Muscheln übersäte Friedhofsinsel, die von mächtigen Baobabs überragt wird. Dort befinden sich muslimische neben christlichen Gräbern.Nach dem Besuch des großen farbenfrohen Marktes in Mbour sind Sie am späten Nachmittag wieder in Nianing.


Aktivität: Besuch Muschelinsel Joal-Fadiouth, Fischmarkt in Mbour / 100 Km - 5 Stunden / Frühstück

Etappen
Nianing
Unterkunft
La Maison Couleur Passion (Nianing)

Tag 8: ​Dorfbesuche im Saloum-Delta: Sokone und Sangako

Von Nianing aus geht die Fahrt weiter in Richtung Süden bis zum Dorf Sokone. Vor Ort können Sie von der Gelegenheit profitieren,  einen Künstler und eine landwirtschaftliche Frauenkooperative zu treffen und mit diesen in einen regen Austausch zu treten. In einem idyllischen Dorfcamp werden Sie zu einem erfrischenden Aperitif eingeladen.Abends übernachten Sie anschließend in Toubacouta.



Aktivität: Dorfbesuch in Sokone / 150 Km - 6 Stunden / Frühstück

Etappen
Nianing, Sokone, Sangako, Toubakouta
Unterkunft
Nacht im Lodge Keur Saloum (Toubakouta)

Tag 9: ​Bootstour zu den Inseln des Saloum-Deltas

Heute machen Sie einen Bootstrip zu den Inseln des wilden Saloum-Deltas. Dort besuchenSie die kleinen Inseln Sipo und Bambouck sowie einen Vogelrastplatz, auf dem ebenfalls Zugvögel nisten. Auch der Besuch eine rnaturbelassenen Muschelinsel wird Ihnen in toller Erinnerung bleiben. Sie haben die Möglichkeit, eine Kanu- oder Kayaktour zu machen und schwimmen zu gehen. Die Verpflegung wird durch ein schmackhaftes Picknick sichergestellt.



Aktivität: Bootstour zu den Inseln, Picknick / 90 Km - 8 Stunden / Frühstück, Mittagessen (Picknick)

Etappen
Toubakouta
Unterkunft
Nacht im Lodge Keur Saloum (Toubakouta)

Tag 10: ​Fathala Reserve und Fahrt nach Gambia

Beim Besuch der Fathala Naturreserve in Toubacouta können Sie eine Safari und auf Wunsch einen Spaziergang mit einigen Löwen unternehmen. Sie verlassen heute den Senegal, fahren bis zur Grenze nach Gambia und setzen mit der Fähre nach Banjul über. Sie beziehen Ihre Zimmer und beginnen mit einer kulturhistorischen Erkundung der gambischen Hauptstadt, die mit rund 30.000 Einwohnern nur die achtgrößte Stadt des Landes ist. 



Aktivität: Fathala Reserve, Grenzüberfahrt nach Gambia, Besuch Banjul / 100 Km - 6 Stunden / 
Frühstück

Etappen
Toubakouta, Banjul
Unterkunft
Ocean Bay Resort (Banjul)

Tag 11: ​Gambia-River, Makasutu-Park und Krokodilfarm Kathicaly

Heute heißt es Natur pur! Als erstes geht es auf eine Bootstour auf dem wilden Gambia-River. Der darauf folgende Ausflug zum Makasutu-Nationalpark erlaubt es Ihnen tiefere Einblicke in den Naturschutz zu gewinnen. Das Ziel des Parks ist es, die natürliche Artenvielfalt zu sichern, mehr Bewusstsein für die Wichtigkeit dieses Vorhabens bei Touristen und lokaler Bevölkerung zu erschaffen und durch Projekte die Forschung weiter voran zu treiben. Danach fahren wir weiter zum Besuch der Krokodile in Kathicaly.



Aktivität: Naturerlebnis Makasutu-Nationalpark, Heilige Krokodile von Kathicaly / 100 Km - 6 Stunden / Frühstück

Etappen
Banjul
Unterkunft
Ocean Bay Resort (Banjul)

Tag 12: ​Kiang West Nationalpark

Sie verlassen am Morgen Banjul und fahren am südlichen Flussufer nach Osten den Gambia-River hinauf. Ziel ist die kleine Ortschaft Tendaba am Eingang des Kiang West Nationalparks, den Sie am Nachmittag besuchen. Sie bewegen sich auf historischem Gebiet. Entlang des Gambia begann die europäische Entdeckungsgeschichte Westafrikas. Der Portugiese Alvise Ca' da Mosto, im Dienste Heinrich des Seefahrers stehend, fuhr 1456 mit insgesamt drei Schiffen als erster Europäer 100 km den spektakulären Gambia-Fluss hinauf.



Aktivität: Bootstour in Tendaba / 160 Km - 6 Stunden / Frühstück

Etappen
Banjul, Tendaba
Unterkunft
Tendaba Camp (Tendaba)

Tag 13: ​Begegnung mit den Diola in der Casamance

Sie verlassen nun Gambia und fahren in die bildschöne Landschaft der Casamance im Süden Senegals. Sie besuchen vor Ort die traditionsreichen Dörfer Djimande und Coubalang und werden dort herzlich von den Dorfbewohnern empfangen. Erfahren Sie hier mehr über den Alltag und die Lebensweise der Diola-Ethnie. Die Übernachtung erfolgt in Ziguinchor.



Aktivität: Grenzübergang zur Casamance, Dorfbesuche Djimande und Coubalang / 155 Km - 6 Stunden / 
Frühstück, Abendessen

Etappen
Tendaba, Koubalan
Unterkunft
Dorfcamp Coubalang (Koubalan)

Tag 14: ​Die Dörfer der Casamance

In Enampore besichtigen Sie ein Impulsivhaus, welches für die Casamance sehr typisch und authentisch ist und fahren daraufhin weiter zu den Dörfern Oussouye und Mlomp. Hier können Sie wiederum das Gespräch mit den dortigen Einwohnern suchen und mehr über deren Kultur erfahren.



Aktivität: Besichtigung Impluviumhaus in Enampore, Besuch der Dörfer Oussouye und Mlomp / 100 Km - 5 Stunden / Frühstück

Etappen
Koubalan, Oussouye, Mlomp, Ziguinchor
Unterkunft
Le Flamboyant (Ziguinchor)

Tag 15: ​Insel Djilapao

Heute machen Sie einen Ausflug zur Insel Djilapao. Hier liegt ein ruhiges Dorf gleichen Namens, das zum Verweilen einlädt.  Danach geht die Fahrt weiter zur Besichtigung der lebhaften Stadt Ziguinchor.



Aktivität: Besuch Insel Djilapao, Stadtrundfahrt Ziguinchor / 60 Km - 3 Stunden / Frühstück

Etappen
Ziguinchor
Unterkunft
Le Flamboyant (Ziguinchor)

Tag 16: ​Guinea Bissau

Sie überqueren nun die Grenze zu Guinea Bissau und besuchen unterwegs einige urtümliche Dörfer und deren Einwohner. Ihr Quartier ist das Coimbra Hotel im alten portugiesischen Stadtzentrum von Bissau. Von dort aus machen Sie eine Stadtrundfahrt und besichtigen die lokalen Attraktionen.



Aktivität: Stadterkundung Bissau / 160 Km  - 6 Stunden / Frühstück

Etappen
Ziguinchor, Bissau
Unterkunft
Coimbra (Bissau)

Tag 17: ​Die Bijagos-Insel Bubaque

Mit einem Schnellboot fahren Sie nach Bubaque. Diese Insel ist inmitten des paradiesischen Bijagos-Archipels gelegen. Es wurde noch nicht von allzu vielen Touristen gesehen und ist daher sehr ruhig und idyllisch. Es handelt sich um eine immer noch fast unberührte Gruppe von 88 Inseln, von denen etwa 25 bewohnt sind. Neben einem kleinen Markt gibt es hier ein mit viel Liebe, Sorgfalt und Fachwissen eingerichtetes, 2009 eröffnetes Museum, das den kulturellen Reichtum der Insel zeigt.


Aktivität: Schnellboot nach Bubaque, Museumsbesuch in Bubaque / 5 Stunden / Frühstück, Abendessen

Etappen
Bissau, Bubaque
Unterkunft
Casa Dora (Bubaque)

Tag 18: ​Nationalpark Orango Grande

Heute besuchen Sie den Ilhas de Orango Nationalpark, der im Jahr 2000 gegründet wurde und eine Landfläche von 268 km2 hat. Auf den 5 Hauptinseln des Parks leben etwa 2500 Menschen. Er bietet einen einzigartigen Mix an Landschaftstypen: Palmen- und Mangrovenwälder, Trockenwälder, Küsten- und Feuchtsavanne sowie Sandstrände, Felsküste und Süßwasserlagunen, ein Paradies für zahlreiche Tier- und Vogelarten. Die Süßwasserlagunen auf Orango sind die idealen Orte, um die berühmten Zwergflusspferde beobachten zu können. Die hier lebenden Tiere sind die einzigen weltweit, die zugleich auch im Meereswasser leben. Die beste Zeit für die Beobachtung der Flusspferde ist von September bis März. Die Übernachtung findet im Orango Park Hotel statt.


Aktivität: Besuch Nationalpark Orango Grande / 40 Km - 5 Stunden / Frühstück, Abendessen

Etappen
Bubaque, Orango National Marine Park
Unterkunft
Orango Parque (Orango National Marine Park)

Tag 19: ​Nationalpark Orango Grande

Sie lassen heute die Seele baumeln und genießen einen entspannten Tag am Strand. Erholen Sie sich hier in der Sonne und im feuchten Nass von der Rundreise der letzten Tage. Zu Ihrer Unterhaltung findet eine folkloristische Darbietung statt, die Ihnen die verschiedenen Traditionen der Gegend näher bringen wird. Übernachten werden Sie wieder im Orango Park Hotel.


Aktivität: Erholungstag / Frühstück, Abendessen

Etappen
Orango National Marine Park
Unterkunft
Orango Parque (Orango National Marine Park)

Tag 20: ​Bissau

Sie verlassen heute die Insel mit dem Schnellboot und nutzen die letzten Stunden Ihrer Reise für einen Stadtbummel durch Bissau. Im Anschluss bringen wir Sie zum Flughafen von wo aus Sie die Rückreise antreten.


Aktivität: Schnellboot nach Bissau, Stadtbummel Bissau / Frühstück / Tageszimmer im Hotel Coimbra in Bissau

Etappen
Orango National Marine Park, Bissau

Dakar Gorée Rufisque Kayar Lac Rose Saint-Louis Nianing Sokone Sangako Toubakouta Banjul Tendaba Koubalan Oussouye Mlomp Ziguinchor Bissau Bubaque Orango National Marine Park

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.430 € / 20 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers8 Pers
Preis pro Person : November - Mai3.730 €2.890 €2.610 €2.430 €
EZZ450 €450 €450 €450 €
Kinder (<12 Jahre) : auf Anfrage

Im Preis enthalten

  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Fahrer, der den Reisenden während ihres gesamten Aufenthalt zur Verfügung steht
  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Unterkunft in Mittelklassehotels und einfachen Dorfcampements
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Ausflüge und Eintrittsgelder

Nicht im Preis enthalten

  • Zusatzkosten für das Schnellboot in Guinea Bissau, falls die Passagierzahl von 10 Personen nicht erreicht wird. Die evtl. anfallenden Kosten müssen direkt vor Ort gezahlt werden.
  • Internationale Flüge
  • Mahlzeiten, die im Programm nicht erwähnt werden
  • Getränke
  • Optionen und Verlängerungen
  • Empfehlungen für Guides und Fahrer
  • Trinkgelder
Buchen Sie Ihre Flüge nach Senegal
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Susanne in Senegal wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Senegal Reiseideen (6)

Weitere Reiseideen