Wohin Reisen ?aktuelle Informationen zu den Reisezielen
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Russland

Ein Tag in der Eremitage

Willkommen im größten Museum der Welt (nach Anzahl der ausgestellten Werke) : mehr als 60000 Werke sind auf etwa 1000 Säle verteilt... Diese Übergröße wird Sie schwindelig machen. Aus architektonischer Sicht gehört der Komplex der Eremitage zu den größten Errungenschaften der Neoklassik in Sankt Petersburg. Im Inneren werden Sie Werke bewundern können, die zu den schönsten der westlichen Kunst gehören - Rubens, Gauguin, Leonardo da Vinci... Die Eremitage ist das Aushängeschild des "abendländischen" Russlands und ist aufgrund ihrer Kollektionen und wegen der Schönheit des Innenbereichs die erste Adresse, die man während eines Aufenthalts besuchen sollte.

Ein Juwel des russischen Barocks in Sankt Petersburg

In dem prächtigen Gebäude, das von Peter dem Großen während der Erbauung von Sankt Petersburg geplant wurde, stellt das Eremitage-Kunstmuseum das Hauptelement dar. Es zeichnet sich durch elegante und symmetrische Linien, ein großes Detailreichtum sowie vergoldete Säulengänge aus. Diese Reihe von neoklassischen Palästen entlang des Newa-Flusses trägt mit ihren wunderbaren grünen und gelben Farben, die ineinander übergehen, bedeutend zur Herrlichkeit der einstigen russischen Hauptstadt bei. Insgesamt sind es fünf barocke und unglaublich prunkvolle Paläste, die diesen Museenkomplex bilden. Der bekannteste von ihnen ist der Winterpalast. Wenn Sie dieses Museum besuchen, werden Sie das sehenswerte Innere des Palastes erkunden können; die ausgeschmückten Säle, die sorgfältig und mit gutem Geschmack gemäß dem westlichen Kunstgewerbe des 18. und 19. Jahrhunderts dekoriert wurden.

Erkunden Sie Europa in Sankt Petersburg

Porträt einer Dame in Blau - Paul Cézanne

Im Eremitage-Museum sind Meisterwerke der europäischen Kunst zu bewundern, die von den Zaren gesammelt wurden, insbesondere von Katharina der Großen. Nikolaus I. blieb dem sehr westlichen Geschmack Peters des Großen, der die Erbauung der Stadt fertig gestellt hatte, treu und vollendete die Eremitage im Jahr 1852. Die Anzahl der ausgestellten Gemälde ist sehr groß, so groß, dass man diese Form der Bilderpräsentation als Petersburger Hängung bezeichnet. Was die Werke betrifft, so sind sie auf 120 Säle verteilt. Sie können dort hauptsächlich klassische Werke der italienischen, französischen, spanischen, deutschen und niederländischen Malerei bis 1917 bewundern. Das Porträt einer Dame in Blau von Paul Cézanne, die Madonna Litta von Leonardo da Vinci und der Lautenspieler von Caravaggio sind einige der großen Kunstwerke, die sich dort befinden.

Eine sehr umfangreiche Sammlung

Zusätzlich zu diesen Klassikern der europäischen Kunst hat die Eremitage eine große Anzahl von Kollektionen zu bieten. Deswegen ist sie - wie der Louvre - ein komplettes Museum der klassischen Kunst. Sie können also eine beeindruckende Kollektion von Kunstobjekten bewundern, die bis in die Urgeschichte und die Antike reicht. Darunter befndet sich unter anderem eine bemerkenswerte Kollektion aus dem alten Ägypten. Die Kunstobjekte aus der skytischen Kultur zählen zu den schönsten im Museum. Sie werden dort ebenfalls eine Ausstellung vorfinden, die der Kunst und der Kultur der orientalischen Völker gewidmet ist, sowie eine selektive Kollektion der alten russischen Kunst.

Nicolas Landru
44 Beiträge
Aktualisiert am 8 April 2016

Rundreiseideen

  • Unbekannte Wege entdecken
Mit der transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk
ca. 13 Tage ab 1.390 €
  • Sport und Abenteuer
Aktiver Winterurlaub von Moskau zum Baikal See
ca. 8 Tage ab 1.800 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen