Informationen zu den Reisezielen
100% CO²-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Philippinen

5 Gründe für eine Reise auf die Philippinen

Während Ihrer Reise werden Sie oftmals hören: "It's more fun in the Philippines!" oder "Die Philippinen sind ein Land des Lachens". Diese Slogans haben einen hohen Wahrheitsgehalt! Die Philippinen sind ein Paradies für Personen, die Wanderungen, Strand, Tauchen und gute Laune lieben.

Eine Trekking-Tour durch die Reisfelder von Ifugao

Die Reisfelder von Banaue und Batad gehören zum UNESCO-Welterbe und sind absolut atemberaubend. Es werden dreitägige Trekking-Ausflüge organisiert, um dieses achte Weltwunder besser erkunden zu können. Die Fremdenführer werden Sie direkt zu den Reisfeldern bringen, und sie können diese sogar durchqueren. Sie werden sich manchmal fragen, ob Sie sich auf dem richtigen Weg befindet, weil die Wanderung wirklich ungewöhnlich ist. Der Besuch hat zahlreiche Eindrücke zu bieten: Sie durchqueren Felswände und Reisterrassen, klettern unzählige Stufen hoch, baden im eisigen Wasser der Kaskaden und bewundern die ganze Zeit die verblüffende Landschaft, welche einfach magisch erscheint.

Schnorcheln auf dem Bacuit-Archipel

Das Bacuit-Archipel liegt in El Nido, auf der Insel Palawan. Es ist ein kleines und wildes Paradies. Das Archipel ist ideal, um am Strand und auf den unbewohnten Inseln zu entspannen, sowie inmitten mehrfarbiger Fische zu planschen. Die Sonnenuntergänge sind ein weiteres Naturwunder; ohne Einschränkungen zu genießen! Sie können ebenfalls in den Norden reisen, auf die Inseln Palawan und Coron oder auf die Cuyo Islands, um die wilde Flora und Fauna besser erkunden zu können.

Feiern am weißen Sandstrand von Boracay

Boracay hat die perfekte Postkartenlandschaften zu bieten und Sie werden vor Ort stets Lust haben zu tauchen. Die Insel ist für weiße Sandstrände bekannt, die an das Meer mit türkisfarbenem Wasser grenzen. Sie werden sowohl von den Einheimischen als auch von den Touristen sehr geschätzt. Man kann dort einfach den Tag genießen oder mit Feuertänzern durch die Nacht feiern.

Die Kultur der Philippinen in Manila erkunden

Manila ist ein obligatorischer Zwischenstopp während eines Besuchs auf den Philippinen. Die Stadt ist das kulturelle Zentrum der Philippinen. Jedes Viertel hat seinen Charme und die Atmosphäre ist dort bisweilen sehr unterschiedlich. Manche Stadtteile beben vor Leben und andere scheinen wie aus einer anderen Welt zu sein. Die einen laden zum Konsum ein, die anderen zur Reflexion. Sie haben die Wahl und können sich je nach Belieben und Bedarf entscheiden!

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten des Südens der Visayas

Die Visayas sind eine Inselgruppe im Zentrum der Philippinen. Auf der Insel Negros können Sie mit den Schildkröten von Apo Island baden, direkt in der Nähe von Dumaguete. In Bohol können Sie die Koboldmakis und die Chocolate Hills beobachten. Die Koboldmakis sind die kleinsten Primaten der Welt (etwa 15 cm Länge ohne Schwanz!) und bei den Chocolate Hills handelt es sich um eine der mehr als 1 200 geologischen Formationen in Kegelform. Ihr Name deutet auf die Farbe hin, die sie im Herbst annehmen. Und schließlich gibt es noch Cebu. Die Stadt heißt genauso wie die Insel. Es ist die zweitgrößte Stadt nach Manila und auch sie verfügt über zahlreiche wunderbare Tauchspots!
Clémentine Camara
8 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen