Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Peru Wanderungen und kulturelle Highlights

  • Klassiker
Tauchen Sie ein in die vielfältige Natur Perus und entdecken Sie auf dieser 16-tägigen Reise verschiedenste Landschaften - vom beeindruckenden Colca Canyon über den berühmten Titicacasee und die einzigartige Inka-Anlage Machu Picchu, bis zu einer 4-tägigen Trekkingtour nach Choquequirao ist alles dabei! Viele Ausflüge unternehmen Sie in Gruppen, sodass Sie Ihre unvergesslichen Erlebnisse mit ander...

Tauchen Sie ein in die vielfältige Natur Perus und entdecken Sie auf dieser 16-tägigen Reise verschiedenste Landschaften - vom beeindruckenden Colca Canyon über den berühmten Titicacasee und die einzigartige Inka-Anlage Machu Picchu, bis zu einer 4-tägigen Trekkingtour nach Choquequirao ist alles dabei! Viele Ausflüge unternehmen Sie in Gruppen, sodass Sie Ihre unvergesslichen Erlebnisse mit anderen Reisenden teilen können.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Lima

Bei Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen von Lima werden Sie von unserem englischsprachigen Personal in Empfang genommen und mit einem privaten Transfer zu Ihrem Hotel begleitet. Der Abend steht Ihnen in den pulsierenden Vierteln der peruanischen Hauptstadt zur freien Verfügung.

Etappen
Lima
Unterkunft
Übernachtung im Casa Andina Classic Centro Miraflores (Lima)

Tag 2: Die „Weiβe Stadt“ Arequipa

Am Morgen werden Sie mit einem privaten Bus zum Flughafen gebracht, um dort Ihren Flug nach Arequipa, die "Weiße Stadt" zu nehmen. Nach der Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um das koloniale Stadtzentrum mit seinen bunten Häusern, Plaza d‘ Armas, die Kathedrale, die Kirche oder das Kloster Santa Catalina zu entdecken. Sie können auch die Aussichtspunkte von Cayma und Yanahuara besuchen, die Ihnen ein malerisches Panorama bieten: die Landschaft um die Stadt mit dem Schutzberg Arequipas, dem Vulkan „Misti“.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Arequipa
Unterkunft
Casa de Melgar (Arequipa)

Tag 3: Colca Canyon und traditioneller Markt in Chivay

Heute beginnt die Fahrt zum Colca Canyon zeitig. In einer Gruppe und mit englischsprachigem Guide überqueren Sie die Flanke des Vulkans Chachani und fahren durch das Naturschutzgebiet „Salinas und Aguada Blanca“, wo Sie wilde Kleinkamele sehen werden. Die Straße erklimmt schwindelnde Höhen, bis sie fast 4900m erreicht. Dieser höchste Punkt, der „Aussichtspunkt der Vulkane und Gletscher“, bietet ein großartiges Panorama. Danach fahren Sie hinunter nach Chivay, der Hauptstadt der Provinz Caylloma und des Colca Canyons, einer gigantischen Schlucht im Herzen des Altiplano. Hier besuchen Sie den kleinen örtlichen Markt und der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie können zu Fuß ins Dorf Canacota gehen (ca. 3 Stunden) und sich auf eigene Kosten in den warmen Thermalquellen von La Calera entspannen.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Unterkunft
Casa andina Classic (Chivay)

Tag 4: Sonnenaufgang am Kreuz des Kondors 

Dies ist ein besonderer Tag: sehr früh morgens fahren Sie mit einer Gruppe zum Kreuz des Kondors, einem Aussichtspunkt, von dem aus man fast immer andine Kondore, die größten Vögel der Welt, fliegen sieht. Sie werden Ihnen mit ihrem majestätischen Flug ein faszinierendes Schauspiel darbieten. Dieser Ort zeigt außerdem eine phänomenale Aussicht in den Colca Canyon hinunter.
Auf der Rückfahrt können Sie weitere schöne Ausblicke auf die Gletscher der Umgebung und eine insgesamt unvergessliche Landschaft genießen. Sie sehen Dörfer wie Coporaque, Yanque, Achoma und Maca, die sich seit der Zeit der Inka kaum verändert zu haben scheinen. Schließlich kehren Sie nach Chivay zurück, bevor Sie am Nachmittag weiter nach Puno fahren.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Chivay
Unterkunft
Übernachtung im Eco Inn Puno (Puno)

Tag 5: Schwimmende Inseln der Uros und Insel Amantani

Heute lernen Sie bei einem Gruppenausflug den Titicacasee und seine Inseln kennen. Sie werden vom Hotel zum Hafen begleitet, wo Sie sich einer Bootsfahrt anschließen, die Sie zu den „schwimmenden Inseln“ der Uros führt. Die hiesigen Aymara sind wegen ihrer einzigartigen Lebensweise berühmt. Sie konstruieren ihre Hütten auf großen Totorabinsenflößen, die auf dem Grund des Sees mit Pflöcken verankert sind, und leben vom Angeln, Jagd und Handwerk. Dann geht die Fahrt zur Insel Amantani, wo Sie Ihre Gastfamilie treffen. Nach der Ankunft machen Sie einen kleinen Spaziergang auf den Pfaden. Optional können Sie außerdem zum archäologischen Komplex „Pachatata“ auf 4200m hinaufsteigen. Von hier aus hat man spektakuläre Ausblicke auf die Königskordillere und beide Teile des Titicacasees, den peruanischen und den bolivianischen.​

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Übernachtung in einem ländlichen Bauernhaus bei einer Gastfamilie auf Amantani (es gibt kein privates Badezimmer und weder Strom noch fließend Wasser). 

Etappen
Isla de los UrosIsla Amantani

Tag 6: Die Insel Taquile

Am heutigen Tag geht die Bootsfahrt von Amantani zur Insel Taquile. Bis heute ist Taquile von Landwirtschaftsterrassen nach Brauch der Inka bedeckt. Die Bewohner der Insel leben nach alter Tradition, wo das Nutzungsrecht an Grund und Boden privat ist, die Arbeit aber kollektiv. Ungefähr 300 Personen arbeiten auf diese Weise einen Tag für sich und einen für die Gemeinschaft. Das Leben auf Taquile ist selbsterhaltend und man hat über Jahrhunderte hinweg die Bräuche und Werte der Inka bewahrt: man lebt das „nicht Lügen, nicht Stehlen, nicht Faulenzen“. Es ist anstrengend, den höhergelegenen Teil der Insel zu erreichen, man wird aber mit schönen Aussichten auf den See, die Bucht von Puno, die bolivianische Königskordillere und den Altiplano belohnt. Am Nachmittag kehren Sie zurück zum Hotel in Puno.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen

Etappen
Taquile
Unterkunft
Übernachtung im Eco Inn Puno (Puno)

Tag 7: Inka-Anlage von Raqchi und sixtinische Kapelle Südamerikas

Am frühen Morgen brechen Sie auf nach Cusco und überqueren die Hochebene von Collao. Sie halten kurz in der Ortschaft Pukara, die für ihr Kunsthandwerk berühmt ist. Weiter geht es am La Raya Pass (4360m) vorbei, der das Ende der Hochebene Altiplano und den Anfang der Region Cusco symbolisiert. In der Ortschaft Sicuani haben Sie die Möglichkeit, ein typisches Mittagessen zu genießen, bevor Sie in Richtung Raqchi weiterfahren, wo Sie eine berühmte Inka-Anlage besuchen. Diesen Tempel soll der Inkaherrscher Pachakuteq zu Ehren des Gottes Wiracocha errichtet haben.
Anschließend geht die Fahrt weiter nach Andahuaylillas, wo Sie die Kirche San Pedro besichtigen, die für ihre reich bemalte Decke als „Sixtinische Kapelle Südamerikas“ berühmt ist. Dann dauert es nicht mehr lange, bis Sie Cusco erreichen.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen

Etappen
Raqchi
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 8: Freizeit in Cusco

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die ehemalige Hauptstadt des Inkareiches zu entdecken. Cusco ist bis heute die „Archäologische Hauptstadt Südamerikas“, die in ihren Gassen und Mauern die Spuren einer ruhmreichen Vergangenheit birgt. Sie können die Kathedrale besuchen, die in ihrem Inneren mit Blattgold verkleidete Altäre und Gemälde der Cusco-Malerschule birgt. Nicht weit entfernt befindet sich die Dominikaner-Kirche Santo Domingo, in der die Mauerreste des ehemaligen Sonnentempels der Inka eingebaut sind.
Bummeln Sie nach Lust und Laune durch die Straßen und Plätze des Zentrums und genießen Sie die unvergessliche Atmosphäre der Stadt. Es bietet sich auch die Möglichkeit, die vier Inka-Anlagen im Umkreis der Stadt zu besichtigen.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Cusco
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 9: Entdeckung des Heiligen Tals – Pisaq, Salinen von Maras und Ollantaytambo

Ihr erster Stopp heute ist Pisaq. Hoch oben auf dem Berg besuchen Sie hier die alten Inka-Ruinen der Stadt, charakterisiert durch beeindruckende Terrassenbauten, alte Wasserquellen und eine Grabstätte, in der nahezu 10.000 Menschen beerdigt wurden.
Nach dem Besuch der archäologischen Überreste der Stadt und des sehr traditionellen lokalen Marktes fahren Sie zum Städtchen Maras, wo Sie die Salzterrassen besichtigen. Diese unglaubliche Anlage, die immer neue Farben und Kontraste zeigt, gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Schließlich erreichen Sie Ollantaytambo. Die dortige Inka-Anlage war eine Tempelfestung, die den Zugang zum Tal bewachen und es vor Invasionen der Dschungelstämme schützen sollte. Sie machen einen Spaziergang durch die Ortschaft und nehmen dann den Zug von Ollantaytambo nach Aguas Calientes. Hier werden Sie am Bahnhof erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Unterkunft
Hatun Samay (Aguas Calientes)

Tag 10: Perle der Inka-Architektur – Machu Picchu

Frühmorgens nehmen Sie den Bus hinauf zum historischen Heiligtum von Machu Picchu („Alter Gipfel“). Es erwartet Sie eine absolute Perle der Inka-Architektur. Die Stadt wurde an einer Seite des „Alten Berges“ inmitten von tropischer Vegetation erbaut und am 24.07.1911 von dem nordamerikanischen Forscher Hiram Bingham für die Weltöffentlichkeit wiederentdeckt. Nach Ihrer geführten Tour haben Sie Zeit, diesen magischen Ort weiter zu erkunden. Nachmittags kehren Sie mit dem Bus in die Ortschaft zurück, von wo aus Sie den Zug nach Ollantaytambo, bzw. Poroy nehmen. Dort werden Sie abgeholt und mit einem Privatfahrzeug nach Cusco zu Ihrem Hotel gebracht.

* Wir haben den Zugang zum Macchu Picchu von 10 Uhr gewählt, damit Sie genug Zeit haben, den Ort mit Ihrem Guide zu besichtigen. Zugleich haben Sie die Möglichkeit, eine klarere Sicht auf die Zitadelle zu genießen. Allerdings unterliegt die Anzahl der Besucher von Huayna Picchu den Quoten und daher können wir den Zutritt zu diesem Teil des Komplexes nicht garantieren.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Machu Picchu
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 11: Wanderung durch das Apurimac Tal nach Chiquisca

Am frühen Morgen fahren Sie in Richtung Cachora und Capuliyoc (2350m). Die Straße führt durch die Hochebene Anta, die eine herrliche Aussicht auf die Cordillera Vilcabamba und die schneebedeckten Gipfel des Salkantay (6250m) und des Huamantay (5127m) bietet. Weiter geht es durch die Ortschaft Limatambo und den Distrikt von Carahuasi, der für seine aus Anis und Zuckerrohr hergestellten Spirituosen bekannt ist. Unterwegs besuchen Sie die archäologische Stätte von Saiwite. Schließlich erreichen Sie Capuliyoc, wo Sie Ihre Trekking-Mannschaft, den Koch und die Packtiertreiber kennenlernen. Hier beginnt Ihre Wanderung. Sie rücken bis zu dem Aussichtspunkt mit einem atemberaubenden Blick auf das tief eingeschnittene Apurimac-Tal vor. Dann steigen Sie nach Chiquiska ab, wo sich Ihr erstes Nachtlager befindet.

Wanderzeit: 2h. Höhenunterschied: - 550m.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Übernachtung im Zelt

Etappen
Chiquisca

Tag 12: Überquerung des Apurimac Flusses und Wanderung nach Choquequirao

Heute geht Ihre Reise weiter in Richtung der geheimnisvollen Inka-Stadt Choquequirao. Sie steigen in die kleine Ortschaft Playa Rosalinda (1550m) ab und es wird immer wärmer. Dann überqueren Sie den Apurimac-Fluss und beginnen den Aufstieg nach Santa Rosa (2100m) und weiter nach Marampata (2900m), von wo aus der archäologische Komplex von Choquequirao und im Hintergrund die schneebedeckten Gipfel der Cordillera Vilcabamba zu sehen sind. Bevor Sie diese imposante Inka-Anlage erreichen, die auch als die „Schwester Machu Picchus“ bekannt ist, laufen Sie durch den Regenwald. Hier entdecken Sie eine sehr reiche Pflanzen- und Tierwelt. Vor allem verschiedene tropische Blumen und Pflanzen wie diverse Orchideen und zahlreiche Vogelarten sind hier zu beobachten.

Wanderzeit: 6h. Höhenunterschied: + 1350m / - 550m.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Übernachtung im Zelt

Etappen
Choquequirao

Tag 13: Choquequirao und Chiquisca

Der heutige Tag ist der Entdeckung der Inka-Stadt Choquequirao gewidmet. Choquequirao, auf Deutsch „Goldene Wiege“, liegt 2900m hoch und ist von vielen schneebedeckten Gipfeln der Cordillera Vilcabamba umgeben. Diese wunderschöne Zitadelle wurde im Jahre 1834 vom französischen Forscher Eugene de Sartiges entdeckt und gilt nach Machu Picchu als die zweitgrößte archäologische Sehenswürdigkeit Perus. In der üppigen Vegetation des subtropischen Regenwaldes sind zahlreiche Wohngebäude, heilige Tempel, herrliche Terrassen, Kanäle, Aquädukte und Brunnen versteckt. Nach der Besichtigung dieser beeindruckenden Inka-Ruinen kehren Sie zu Ihrem Nachtlager von Chiquisca zurück.​

Wanderzeit: 6h. Höhenunterschied: + 400m / - 750m.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Übernachtung im Zelt


Tag 14: Von Chiquisca zurück nach Cusco

Heute kehren Sie nach Cachora zurück. Sie folgen dem Pfad, der durch das Tal in die Ortschaft führt. Dort wartet Ihr Bus, mit dem Sie nach Cusco zurückfahren, wo Sie am späten Nachmittag ankommen.

Wanderzeit: 3h. Höhenunterschied: + 300m.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen

Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 15: Freier Tag in Cusco

Heute haben Sie einen freien Tag, um sich nach all den fantastischen Erfahrungen, dem Kennenlernen malerischer Orte und den einmaligen Erlebnissen Ihrer Reise ein bisschen zu erholen. Sie können nach Lust und Laune durch die Straßen und Plätze des Zentrums der magischen Stadt Cusco bummeln.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Cusco
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 16: Abreise von Cusco über Lima

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen von Cusco gefahren. Dort nehmen Sie Ihren Flug nach Lima, wo Sie Ihren Weiterflug nach Deutschland antreten werden. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise!


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
CuscoLima

Lima Arequipa Colca-Tal Chivay Isla de los Uros Isla Amantani Taquile Raqchi Cusco Pisac Ollantaytambo Machu Picchu Chiquisca Choquequirao Cachora

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.440 € / 16 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers
Preis pro Person2.440 €1.930 €1.830 €

Im Preis enthalten

  • Unterbringung in Hotels 3*** lokaler Kategorie, in der Gastfamilie (Amantani) und in den Nachtlagern laut Programm
  • Im Programm als inbegriffen aufgeführte Mahlzeiten (falls Trekking: Vollverpflegung)
  • Im Programm aufgeführter Transport (privat oder geteilt mit anderen,  eventuell in öffentlichen Linienbussen)
  • Im Programm aufgeführte Aktivitäten, Ausflüge und Touren
  • Englisch sprechende Lokalguides
  • Für Bergwanderungen/Trekkingtouren: einheimischer Bergführer, Koch, Lasttiertreiber
  • Eintrittsgelder und Gebühren für Nationalparks, Kirchen, Ruinen usw.
  • Nationale Flüge: Lima – Arequipa und Cusco – Lima

Nicht im Preis enthalten

  • Deutschsprachiger Lokalguide (optional gegen Aufpreis buchbar)
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Im Programm nicht aufgeführte Mahlzeiten, egal ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen (kalkulieren Sie 5$ bis 10$ pro Person und Mahlzeit)
  • Trinkgelder für die Fahrer, Guides, Träger, Lasttiertreiber, Köche (kalkulieren Sie 2 USD pro Tag und Person für Guide und 1 USD pro Tag und Person für Träger, Lasttiertreiber und Köche.)
  • Persönliche medizinische Versorgung
  • Als „optional“ oder „nach Belieben“ oder „auf Wunsch“ gekennzeichnete Aktivitäten
  • Getränke
  • Persönliche Trekkingausrüstung, Schlafsack (kann vor Ort gemietet werden)
  • Eintritt zu den Thermalquellen in Chivay: 4 US$
Buchen Sie Ihre Flüge nach Peru
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Angela in Peru wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Peru Reiseideen (41)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen