Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Peru Highlights des Nordens - Amazonas, Wasserfälle und Archäologie

  • Unbekannte Wege entdecken
Diese einzigartige Reise in den Norden von Peru fängt im Dschungel um Tarapoto herum an. Lernen Sie alles über Schokoladenherstellung, bevor Sie eine Nacht im Öko-Reservat, umgeben von Dschungel und Tieren, verbringen. Im Andischen Amazonas erobern Sie Kuelap und Yumbilla, einen der höchsten Wasserfälle der Welt. Ihre Reise endet an der Küste mit der archäologischen Stätte...

Diese einzigartige Reise in den Norden von Peru fängt im Dschungel um Tarapoto herum an. Lernen Sie alles über Schokoladenherstellung, bevor Sie eine Nacht im Öko-Reservat, umgeben von Dschungel und Tieren, verbringen. Im Andischen Amazonas erobern Sie Kuelap und Yumbilla, einen der höchsten Wasserfälle der Welt. Ihre Reise endet an der Küste mit der archäologischen Stätte von Tucume und dem Museum Tumbas Reales.

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Berge
    Berge
  • Dschungel und Regenwald
    Dschungel und Regenwald
  • Natur
    Natur
  • Lokale Bevölkerung
    Lokale Bevölkerung
  • Ländliche Region
    Ländliche Region

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Willkommen in Tarapoto

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Tarapoto werden Sie von uns empfangen und begrüßt. Im Anschluss bringen wir Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie sich nach der langen Reise entspannen können. Der Rest des Tages steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung. Fahrzeiten: 5 km, 15 Minuten

Etappen
Tarapoto
Unterkunft
Nacht im Hotel Rio Shilcayo (Tarapoto)

Tag 2: Die Kakao-Route

Von Tarapoto aus geht es nach Chazuta, ein Dorf, das für seine Schokolade bekannt ist. Sie bekommen hier eine erste Einführung in die biologische Kakaoproduktion. Danach legen wir einen Halt im Kunstmuseum ein. Dort können Sie die Ausstellung von Holz-Skulpturen, die alle von einheimischen Legenden geprägt sind, bewundern. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie das Kultur- und Handwerkszentrum Wasichay mit einer Töpferdemonstration, gefolgt von der Papierfabrik, die Papier aus Bananen-Baumrinden herstellt! Schließlich steht ein Besuch der Schokoladenfabrik Mishky Cacao auf dem Programm, wo eine Vorstellung zum Herstellungsprozess der Kakaocreme und eine Verkostung der Produkte auf uns wartet.


Fahrzeiten: hin und zurück 100 km, ca. 3 Stunden
Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Tarapoto Chazuta
Unterkunft
Nacht im Hotel Rio Shilcayo (Tarapoto)

Tag 3: Quechua-Dorf und Fahrt ins Öko-Reservat Tingana

Heute verlassen wir Tarapoto und fahren 45 Minuten bis nach Lamas, einem Dorf, das von den hiesigen Quechua-Lamistas bewohnt ist, die die Nachfahren der Chanca-Kultur sind. Die Chanca sind aus den Zentral-Anden Perus nach Lamas gewandert und haben ihre Kultur, Kleidung und Quechua-Sprache bewahrt. Danach fahren Sie für ca. 2 Stunden bis nach Moyobamba weiter, genauer gesagt zum Hafen. Von dort aus erfolgt eine einstündige Motorbootsfahrt ins Ökoreservat Tingana. Dort steigen Sie ins Kanu und tauchen in die wunderbare Welt des Sumpfgebietes Tingana ein. Seine dschungelartige Vegetation beherbergt Libellen, bunte Schmetterlinge und viele verschiedene Vogelarten, aber auch Affen in freier Wildbahn.

Fahrzeiten: 180 km, ca. 3 Stunden Autofahrt - 1 Stunde Bootsfahrt

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Tarapoto Lamas Moyobamba Tingana
Unterkunft
Nacht im Reserva Ecológica Tingana Lodge (Moyobamba)

Tag 4: Kolibri-Beobachtung in Huembo

Morgens haben wir Zeit, das Naturschutzgebiet zu Fuß zu erforschen, bevor es dann am späten Vormittag wieder zurück nach Moyobamba geht. Im Anschluss fahren Sie Richtung Chachapoyas, mit einem Zwischenstopp in Huembo. Dieses Naturschutzgebiet in der Anden-Region von Amazonas ist die Heimat des seltenen Kolibris Wundersylphe. Mit etwas Glück können wir diese endemische Vögel in Huembo sehen, ganz bestimmt aber sehr viele andere Kolibri-Arten, die genauso faszinierend sind.

Fahrzeiten: 250 km, ca. 4 ½ Stunden

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Tingana Moyobamba Huembo Chachapoyas
Unterkunft
Nacht im La Xalca (Chachapoyas)

Tag 5: Entdeckung der Zitadelle von Kuelap

Heute fahren wir von Chachapoyas nach Kuelap, dem „Machu Picchu des Nordens“. Unterwegs halten wir an, um die Rundbauten von Macro zu bewundern, bevor wir (nach einer Stunde Fahrt) in Tingo Nuevo in die ganz neue und erste Seilbahn Perus einsteigen. (Achtung, fast alle Montage im Jahr ist die Seilbahn wegen Wartung geschlossen!) 20 Minuten später sind wir oben angekommen und wandern 2 km (ca. 30 Minuten) zum Eingang der Zitadelle. Die Besichtigung dieser Hochstätte der Chachapoya Kultur dauert ca. 2 Stunden. Kuelap befindet sich auf 3000 Meter Höhe und einer Fläche von 6 Hektar. In über 500 Rundhäusern lebten zu Hochzeiten fast 3000 Menschen in Kuelap.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Chachapoyas Río Macro Tingo Quebrada Kuelap
Unterkunft
Nacht im La Xalca (Chachapoyas)

Tag 6: Wanderung zum Wasserfall Yumbilla

Heute verlassen wir Chachapoyas und fahren nach Cuispes. Vom Dorf von Cuispes aus wandern wir dann zu einem der höchsten Wasserfälle der Welt: Yumbilla, 3 Stufen und 895 Meter hoch! Die Wanderung zu Yumbilla hin benötigt ca. 2 ½ Stunden und führt durch dichten Nebelwald.
Vorbei an zwei weiteren Wasserfällen (Medio Cerro und Cristal), die etwas weniger hoch sind, aber genauso beeindruckend, fühlen wir uns wie die ersten Forscher. Lianen, überdimensional große Farne, Orchideen, Schmetterlinge und vielleicht auch Affen machen unseren Ausflug zum Abenteuer.

Fahrzeiten: 70 km, ca. 1 Stunde 20 Minuten

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittag - Abendessen

Etappen
Chachapoyas Cuispes
Unterkunft
Nacht im La Posada de Cuispes (Cuispes)

Tag 7: Von den Anden an die Küste

Heute verlassen wir die Berge der Anden, um die Nordküste Perus zu erreichen. Von Cuispes auf 1800 Meter Höhe aus fahren wir zunächst über die interandische Straße, vorbei an Bananen- und Kokosnussplantagen, an Reisfeldern wie in Asien, um dann den niedrigsten Pass der Anden, den El Abra de Porcuya auf 2137 Meter zu überqueren. Von dort aus geht es dann wieder bergab bis nach Salas, nur eine Stunde von Chiclayo entfernt.

Fahrzeiten: 370 km, ca. 6 Stunden

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Cuispes Abra de Porculla Salas
Unterkunft
Los Horcones de Túcume (Tucume)

Tag 8: Archäologische prä-Inka Entdeckungen

Wir beginnen unseren Tag mit einem Besuch der archäologischen Stätte Huaca Rajada. Hier wurde das Grab des Herrschers von Sipan entdeckt. Danach begeben wir uns ins Tal der Pyramiden von Tucume mit 26 aus Adobe gebauten Pyramiden der Lambayeque-Kultur. Im interaktiven Museum lernen wir mehr über das Leben in der Region zu dieser Zeit. Schließlich besichtigen wir das Museum Tumbas Reales, eines der besten Südamerikas. Dort sind die Überreste des Herrschers von Sipan aufbewahrt, gemeinsam mit 400 Grabbeigaben wie Ohrringe, Ketten, Schmuck aus Gold, Silber, Türkis oder Federn.

Fahrzeiten: 90 km, ca. 2 Stunden

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Huaca Rajada Tucume Chiclayo
Unterkunft
Los Horcones de Túcume (Tucume)

Tag 9: City-Tour Chiclayo mit dem Hexenmarkt

Heute ist schon unser letzter Tag im Norden von Peru! Zuerst machen wir eine Stadtrundfahrt in Chiclayo, wo wir unter anderem den Hexenmarkt besuchen, wo die Schamanen ihre Produkte und Kräuter für Heilsitzungen kaufen und verkaufen. Natürlich besichtigen wir auch den Plaza de Armas und die Kathedrale. Nach dem Mittagessen und zur vereinbarten Zeit, erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Lima. Wir hoffen, Ihnen hat Perus Norden gefallen!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen

Etappen
Chiclayo Lima

Tarapoto Chazuta Lamas Moyobamba Tingana Huembo Chachapoyas Río Macro Tingo Quebrada Kuelap Cuispes Abra de Porculla Salas Huaca Rajada Tucume Chiclayo Lima

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.430 € / 9 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers 4 Pers 6 Pers EZZ
Preis pro Person (Nebensaison: Rest des Jahres) 2.430 € 2.270 € 1.980 € 250 €
Preis pro Person (Hauptsaison: Ostern / Raymillaqta / Fiestas Patrias / Weihnachten und Neujahr) 2.680 € 2.500 € 2.170 € 250 €

Im Preis enthalten

  • Unterkunft im 3* Hotel
  • Aktivitäten und Ausflüge, die im Programm benannt werden
  • Privater Landtransport (3 und mehr im Minivan H-1)
  • Zweisprachiger lokaler Führer (Spanisch und Englisch)
  • Eintritt für alle Besuche, der im Programm benannten Orte wird
  • Verpflegung, die im Programm enthalten ist
  • Frische Früchte und Wasser
  • Hilfe an den Flughäfen

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale und nationale Flüge
  • Flughafengebühren
  • Reiseversicherung
  • Abendessen, die nicht im Programm enthalten sind
  • Alkoholische Getränke
Buchen Sie Ihre Flüge nach Peru
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Martina in Peru wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Peru Reiseideen (41)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit