Wohin Reisen ?aktuelle Informationen zu den Reisezielen
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Peru

Welches Budget für eine Reise nach Peru?

Titicaca See

Peru ist nicht die günstigste Destination der Region, aber es ist durchaus möglich, das Land zu günstigen Preisen zu erkunden. Denken Sie auch daran, den Wechselkurs zwischen Dollar und Euro im Auge zu haben. Der Kurs des peruanische Sol ist mit dem Dollar verknüpft und die Höhe der Aufenthaltskosten kann daher schwanken.

Eine Reise für jede Brieftasche

Sie werden vielleicht in Lateinamerika günstigere Destinationen finden. Sind Sie aber erst einmal vor Ort werden Sie feststellen, dass ein Aufenthalt in Peru nicht teuer sein muss. Der Kurs der peruanischen Währung ist an den Dollar gebunden und somit gibt es ein ständiges Auf und Ab bei den Preisen.

Bei den Ausgaben für das tägliche Leben können Sie am meisten sparen. Peru ist ein sehr touristisches Land und hat seine Infrastruktur den Anforderungen des Tourismus perfekt angepasst. So finden Sie Hotels und Restaurants in jeder Kategorie und Preisklasse. Es gibt für jede Brieftasche etwas. Sie entscheiden, wie komfortabel Ihr Urlaub sein soll und wie viel Sie dafür ausgeben wollen.

Das gilt auch für die Transportmittel. Meist ist man mit dem Bus unterwegs und auch hier gibt es Unterschiede in den Tarifen je nach Komfortklasse. Zu den Verkehrsmitteln hier ein kleiner Einschub zum Zug nach Aguas Calientes, mit dem die Urlauber zum Besuch von Machu Picchu fahren. Auf den Preis pro Kilometer umgerechnet, ist es die teuerste Bahnlinie der Welt. Wir sprechen hier von echter Abzocke, umso mehr als der Zug als einzig mögliches Verkehrsmittel für den Besuch von Machu Picchu dargestellt wird. Das stimmt einfach nicht. Nehmen Sie den Bus und steigen Sie in Ollantaytambo und in Santa Maria um, gehen Sie eine kurze Strecke und schon haben Sie bis zu 500$ (470€) gespart. Wenn Sie in der Gegend von Ollantaytambo entlang der Eisenbahnschienen weiterwandern, bezahlen Sie überhaupt nichts. Sie machen eine anstrengende, fantastische 28 km Wanderung.

Wie sind die Preise auf den Märkten?

Hier ein paar Preise

Für ein Doppelzimmer muss man ja nach Kategorie mit Preisen zwischen 50 und 200PEN (15 und 60€) rechnen. Beachten Sie, dass die Preise in Lima etwas höher sind. Das gilt auch für die Tourismusstädte und ihre Umgebung.

Zum Essen: In den kleinen Kantinen auf den Märkten bekommen Sie eine komplette Mahlzeit ab 10PEN (3€) aufwärts. In den klassischen Restaurants beginnen die Preise bei 16PEN (5€) für ein Gericht und erreichen in den Tourismusgegenden europäisches Niveau. Noch teurer wird es in den besten Restaurants von Lima.

Ähnlich ist es bei den Transporten. Die Preise sind abhängig von der Länge der Strecke und dem gewünschten Komfort. Zu den 150PEN (45€) für das Machu Picchu-Eintrittsticket kommt noch das Wucherticket für den Zug. Wenn Sie genug Zeit und Kondition haben, boykottieren Sie den Zug und gehen Sie zu Fuß. 

David Debrincat
267 Beiträge
Aktualisiert am 20 November 2015

Rundreiseideen

  • Klassiker
Von der Küste durch die Anden
ca. 11 Tage ab 1.520 €
Kombi
  • Klassiker
Höhepunkte Perus mit Bolivien
ca. 18 Tage ab 2.090 €
Kombi
  • Klassiker
Highlights in Kombination mit Ecuador und Bolivien
ca. 21 Tage ab 3.640 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen