Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 Evaneos informiert Sie

NicaraguaEin Trekkingabenteuer im Land der Vulkane

  • Gruppenreise
  • Sport und Abenteuer
Das Land der Vulkane! Gepackt von der Abenteuerlust erklimmen Sie bei dieser Gruppenreise die schönsten Vulkane dieses kleinen lateinamerikanischen Landes. Aktiv oder inaktiv, mit Nebelwald bewachsen oder kahl - jeder Vulkan ist einzigartig. Mit jedem neuen Vulkan, den Sie besteigen, erleben Sie die unterschiedlichste Flora und Fauna.Auch das Dschungelabenteuer kommt nicht zu kurz: Gönnen Sie sich...

Das Land der Vulkane! Gepackt von der Abenteuerlust erklimmen Sie bei dieser Gruppenreise die schönsten Vulkane dieses kleinen lateinamerikanischen Landes. Aktiv oder inaktiv, mit Nebelwald bewachsen oder kahl - jeder Vulkan ist einzigartig. Mit jedem neuen Vulkan, den Sie besteigen, erleben Sie die unterschiedlichste Flora und Fauna.

Auch das Dschungelabenteuer kommt nicht zu kurz: Gönnen Sie sich eine Erfrischung unter einem Wasserfall oder in der azurblauen Laguna de Apoyo inmitten von Grün und den Lauten der Brüllaffen in der Entfernung. Die Guides, die Sie während Ihrer Reise begleiten, haben langjährige Erfahrung und ein Herz für das Wandern – Sie sind in guten Händen!

Die Vulkane, diese Giganten mit ihrer unberührten Natur, werden Sie garantiert verzaubern!

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Wandern und Trekking
    Wandern und Trekking
  • Vulkan
    Vulkan
  • Dschungel und Regenwald
    Dschungel und Regenwald
  • See
    See
  • Pflanzenbeobachtung
    Pflanzenbeobachtung

Ihre Rundreise als Gruppe

Tag 1: Willkommen in Managua, der grünen Hauptstadt Nicaraguas!

Herzlich Willkommen in Managua, der Hauptstadt von Nicaragua!
Bei Ihrer Ankunft werden Sie überrascht sein, denn man stellt sich eine Hauptstadt selten so grün vor. Wir holen Sie am Flughafen an und bringen Sie in Ihr Hotel. Am Abend ist Zeit für Erholung nach der langen Reise. Da das Hotel im Herzen der Stadt liegt, findet man hier auch viele nette Restaurants, Bars und Cafés, direkt um die Ecke.


ca. 20 min / Frühstück

Etappen
Managua
Unterkunft
Elements (Managua)

Tag 2: Aufstieg zum aktiven Vulkan Masaya und die bunte Kolonialstadt Granada

Heute besuchen Sie den aktiven Vulkan Masaya. Nach dem Besuch des zugehörigen Vulkanmuseums geht es hoch hinauf. Oben angekommen, haben Sie ca. eine halbe Stunde Zeit, um den Krater zu bestaunen, denn durch die aufsteigenden Schwefeldämpfe ist die Zeit hier limitiert.


Im Anschluss geht es weiter in die schöne Kolonialstadt Granada, wo Sie durch die bunten Straßen schlendern und das Treiben auf dem Hauptplatz beobachten zu können. Wir empfehlen außerdem, an der Bootstour durch die 365 Isletas auf dem Cocibolcasee teilzunehmen (inklusive). 


Aktivitäten: - Vulkanmuseum - Besuch des Vulkans Masaya* - Bootstour durch die 365 Isletas auf dem Cocibolca See


*Masaya Vulkan: sehr einfach (keine Wanderung​)

60–70min  / Frühstück

Etappen
Managua, Masaya, Granada
Unterkunft
Darío (Granada)

Tag 3: Wanderung zum Krater Mombacho und die azurblaue Laguna de Apoyo

Heute wird es abenteuerlich! Im Pickup geht es zunächst durch Kaffeeplantagen, dann durch Nebelwald, den steilen Vulkan hoch bis an die Spitze. Nach einer 2,5-stündigen Wanderung durch die üppige Vegetation erreichen Sie den Hauptkrater des Vulkan Mombacho. Hier treffen Sie auf dampfende Fumarolen und können bei einem Mittagessen den traumhaften Ausblick genießen.


Optional nach Verfügbarkeit: Canopy (Bezahlung vor Ort)


Weiter geht es zur Laguna de Apoyo, einerBadeoase in einem Krater, deren azurblaues Wasser zum Schwimmen oder Kajakfahren einlädt. Nachmittags geht es zurück nach Granada, wo Sie den Abend verbringen können.


Aktivitäten: Besuch des Vulkans Mombacho* - Laguna de Apoyo

*Vulkan Mombacho: einfach, 2.5 Stunden
60 min / Frühstück - Mittagessen

Etappen
Granada, Mombacho , Laguna de Apoyo
Unterkunft
Darío (Granada)

Tag 4: Die Insel Ometepe und der Punta Jesus Maria 

Vom Hafen San Jorge geht es mit der lokalen Fähre auf die Insel Ometepe. Mit ihrer biologischen Vielfalt gilt sie als Schatz der Natur. Inmitten des Nicaraguasees gelegen, ist sie weltweit die größte vulkanische Insel in einem Süßwassersee.


Nach dem Check-In geht es zur Punta Jesus Maria. In der Trockenzeit erhebt sich aus der Wasseroberfläche des Cocibolca-Sees ein schmaler Streifen Land. Mit dem See auf beiden Seiten scheint es, als würde man auf Wasser gehen. Ein toller Ort für ein Erinnerungsfoto!


Aktivität: Besuch der Insel Ometepe

Frühstück

Etappen
Granada, San Jorge, Ometepe, Punta Jesús María
Unterkunft
Nacht im Hotel Charco Verde (Ometepe)

Tag 5: Dschungel-Wanderung zum Wasserfall San Ramon und zum „Ojo de Agua“

Vormittags steht eine Wanderung zum 50m hohen Wasserfall San Ramon auf dem Plan. Am Weg entlang des Flussbettes erleben Sie eine reiche Flora und Fauna: Brüllaffen, Vögel und große blaue Morphoschmetterlinge leben hier im Dschungel. Nach zwei Stunden erreichen Sie den Wasserfall und können eine erfrischende Dusche nehmen.


Etwas weiter entfernt, im Naturschutzgebiet „Ojo de Agua“, befindet sich eine natürliche Quelle, die zum Schwimmen und Entspannen einlädt. In diesem Naturparadies können Sie außerdem Ihr Mittagessen genießen.


Im Anschluss geht es wieder zurück in Ihr Hotel.


Aktivitäten :Wanderung zum Wasserfall San Ramon* - Naturschutzgebiet „Ojo de Agua“

*Wasserfall San Ramon: mittel, 4 Stunden​ 

1,5 Stunden / Frühstück

Etappen
Punta Jesús María, San Ramón, Ojo de Agua
Unterkunft
Nacht im Hotel Charco Verde (Ometepe)

Tag 6: Wanderung zum höchsten und schönsten Vulkan des Landes: Concepcion

Der heutige Tag ist das Highlight für Berg- und Trekking-Enthusiasten: Sie besteigen den Vulkan Concepcion, der mit seinen 1610m zu den höchsten Vulkanen des Landes gehört. Traumhafte Ausblicke und die verschiedensten Arten von Vegetation machen ihn zu einem der schönsten Vulkane Lateinamerikas. Voraussetzung ist eine gute Kondition – die Wanderung dauert ca. 10 Stunden. Um der Mittagshitze zu entgehen, beginnt der Aufstieg im Morgengrauen.


Am Nachmittag geht es wieder zurück und Sie können, z.B. bei einem Drink am See, den Tag in Ruhe ausklingen lassen. 


Aktivität :Besteigung des Vulkans Concepcion* 

*Vulkan Concepcion: schwer, 8 Stunden
20 min / Frühstück - Mittagessen

Etappen
Concepcion
Unterkunft
Nacht im Hotel Charco Verde (Ometepe)

Tag 7: Erkundung der Kolonialstadt León

Mit der Fähre geht es zurück nach San Jorge und von dort weiter in die Studenten- und Kolonialstadt León. Nach dem Check-In machen Sie eine kleine Erkundungstour mit dem lokalen Guide.


Aus León, dem „intellektuellen Zentrum“ des Landes, kommen Helden und Künstler des Landes, wie der berühmte Ruben Dario. Die Universität ist die älteste in ganz Lateinamerika. Vom Dach der Kathedrale, ein UNESCO Weltkulturerbe, können Sie einen hervorragenden Ausblick über León und seine Umgebung genießen. Der restliche Tag steht Ihnen frei zur Verfügung.

Aktivität :Erkundungstour durch León mit einem lokalen Guide


4,5 Stunden / Frühstück

Etappen
Punta Jesús María, San Jorge, Leon
Unterkunft
Nacht im Cacique Adiact (León)

Tag 8: Zelten am jüngsten und aktivsten Vulkan der Welt

Eine unvergessliche Vulkanwanderung steht Ihnen bevor! Am Morgen treffen Sie Ihr Team beim Frühstück für ein kleines Briefing über die bevorstehende Wanderung auf vier verschiedene Vulkane.

Die heutige 5-stündige Wanderung beginnt mit dem jüngsten und aktivsten Vulkan der Welt, dem Cerro Negro (726m), der seit seiner Entstehung bereits 18 Mal ausgebrochen ist. Oben angekommen geht es zu Fuß steil hinunter, (wahlweise auch als Snowboard-/Schlittenfahrt – nicht im Preis inbegriffen). Nach anfänglicher Überwindung macht es riesigen Spaß und im Nu ist man wieder unten angekommen. Gestärkt von einem Lunchpaket geht es weiter zum Campingplatz, wo Sie Ihr Abendessen – frisch am Lagerfeuer gekocht – unter freiem Sternenhimmel genießen können. 



Aktivität :Vulkanwanderung zum Cerro Negro*

*Vulkan Cerro Negro und Gemeinde Rota: mittel, 5 Stunden 
50 min / Frühstück - Mittagessen - Abendessen / 
Unterkunft: Campingplatz in Rota

Etappen
Leon, Cerro Negro

Tag 9: Wanderung zum Rota Vulkan

Nach dem Frühstück geht es weiter zum Vulkan Rota (832m). Mitten im Naturschutzgebiet liegt zwischen dem Vulkan Cerro Negro und dem Vulkan Telica ein ungefähr 1 km breiter Krater. Mehrere Familien haben sich auf den Hügeln herum niedergelassen. Mit einigen von Ihnen können Sie hier einen guten Kaffee genießen. Nach dem Mittagessen machen Sie sich auf den circa zweieinhalbstündigen Rückweg.
Der Transfer zurück zum Hotel dauert nur 40 Minuten. 


Aktivität: 6-stündige Wanderung zum Vulkan Rota* 

*Rota Vulkan: mittel, 6 Stunden 
40 min / Frühstück - Mittagessen

Etappen
Leon
Unterkunft
Nacht im Cacique Adiact (León)

Tag 10: Ein Blick in den Krater des aktiven VulkansTelica

Vom Hotel geht es eine Stunde auf meist unbefestigten Straßen mit dem Geländewagen zum Hang des Vulkans Telica (1061m). Von hier aus wandern Sie auf einem Pfad durch tropischen Trockenwald hinauf und erreichen den beeindruckenden Krater, in dem man die vulkanische Aktivität im Inneren das ganze Jahr über besonders deutlich sehen kann.


Der Vulkan bietet einen herrlichen Panoramablick auf die pazifische Küste und die Vulkankette von Los Maríbios. Nach dem Mittagessen (nicht inbegriffen) beginnt der vierstündige Abstieg, vorbei an einem weiteren Vulkan und Fumarolen, in Richtung San Jacinto, wo Sie für Ihre Rückfahrt zum Hotel abgeholt werden.


Aktivität :6-stündige Wanderung auf den Vulkan Telica*

*Telica Vulkan: leicht- mittel, 6 Stunden 

1 Stunden / Frühstück

Etappen
Leon, Telica, San Jacinto
Unterkunft
Nacht im Cacique Adiact (León)

Tag 11: Der letzte unentdeckte Vulkan Nicaraguas: Cosigüina

Am letzten Tag geht es zur Basis des Cosigüina-Vulkans (859m), der als der letzte unentdeckte Vulkan in Nicaragua gilt.Heutzutage scheint dieser Vulkan nur noch ein langgezogener, von Bäumen bedeckter Hügel zu sein. Dennoch sind der Krater und sein See von oben gesehen beeindruckend, und auch der herrliche Ausblick auf die Umgebung und drei mittelamerikanische Länder (Nicaragua, Salvador und Honduras) ist die Wanderung wert.

Im Anschluss geht es nach Las Peñitas, ein kleiner Fischerort mit wunderschönen Sonnenuntergängen und einem Mangrovenwald, durch den man Kayakfahren kann (wer Lust hat). 



Aktivität :6-stündige Wanderung zum Vulkan Cosigüina*

*Cosigüina Vulkan: leicht - mittel, 6 Stunden


3,5 Stunden / Frühstück - Mittagessen 


Übernachtung in Hotel Aaki in Las Peñitas 

Etappen
Leon, Cosigüina, Las Peñitas

Tag 12: Eine wohlverdiente Ruhepause am Meer

Dieser Tag steht Ihnen frei zur Verfügung, um die letzten Tage Revue passieren zu lassen. Genießen Sie ein gutes Buch in der Hängematte, versuchen Sie sich beim Surfen in den Wellen oder beobachten Sie die Schildkröten (je nach Jahreszeit) beim Eierlegen. Hier können Sie nochmal richtig abschalten, bevor es wieder nach Hause geht. 


Frühstück 


Übernachtung in Hotel Aaki in Las Peñitas 

Etappen
Las Peñitas

Tag 13: Die letzten Stunden am Strand

Genießen Sie Ihre letzten Stunden am Strand. Sie werden abgeholt und nach Managua gefahren. Nach vier Stunden Fahrt erreichen Sie Ihre finale Unterkunft. 


Frühstück

Etappen
Mechapa, Managua
Unterkunft
Elements (Managua)

Tag 14: Hasta pronto! Gute Heimreise!

Heute heißt es Abschied nehmen. Es geht wieder nach Hause! Sie werden zum Flughafen gebracht.
Hastapronto und eine gute Heimreise!

Frühstück

Etappen
Managua

ManaguaMasayaGranadaMombacho Laguna de ApoyoSan JorgeOmetepePunta Jesús MaríaSan RamónOjo de AguaConcepcionLeon Cerro NegroTelicaSan JacintoCosigüinaLas PeñitasMechapa

Die Rundreise verlängern

Sie können Ihre Reise sowohl vor als auch nach der Gruppenreise um weitere Tage verlängern. Wenden Sie sich hierzu an Ihren lokalen Reiseexperten.

Rundreise privatisieren

Sie können Ihren lokalen Reiseexperten bitten, Ihre Rundreise zu privatisieren und Ihr Abreisedatum zu wählen.

Details zum Preis und den Abreisedaten

Zusammensetzung der Gruppe

Mindestanzahl Reisende: 4 Personen
Maximalanzahl Reisende : 10 Personen
Ca. 1.470 € / 14 Tage
Ohne internationale Flüge
Pro Person                    EZZ
Preis pro Person (27.12 und 17.01)1.470 €400 €

Im Preis enthalten

  • Privater Transport mit Fahrer
  • Qualifizierte Wanderguides für die Ausflüge (englischsprachig) und Region (1x Nord, 1 x Ometepe, 1 x Mombacho Vulkan)
  • Alle Unterkünfte wie im Programm erwähnt
  • Frühstück an allen Tagen
  • Mittagessen an den Tagen 3, Lunchpaket an Tag 6,8,10,11 und Abendessen an Tag 8
  • Ausflüge und Wanderungen wie oben beschrieben
  • Deutscher Ansprechpartner von CA Travelers

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Optionale Verlängerungen und Ausflüge
Buchen Sie Ihre Flüge nach Nicaragua
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Sophie in Nicaragua wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Nicaragua Reiseideen (9)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen