Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

NepalTrekking auf dem Kanchanjunga Circuit Trek

  • Sport und Abenteuer
Mit dem Kanchanjunga Circuit Trek erreichen Sie auf einsamen und abgelegenen Pfaden das Basislager des dritthöchsten Berges der Welt. Das Hotel liegt im äußersten Nordosten von Nepal. Kanchanjunga gilt als eines der schönsten Gebirgsmassive der Welt. Der Name Kanchanjunga bedeutet "Fünf Schätze des großen Schnees", was sich auf die fünf Gipfel des Kanchanjunga bezieht. Der 25-tägige Rundgang begin...

Mit dem Kanchanjunga Circuit Trek erreichen Sie auf einsamen und abgelegenen Pfaden das Basislager des dritthöchsten Berges der Welt. Das Hotel liegt im äußersten Nordosten von Nepal. Kanchanjunga gilt als eines der schönsten Gebirgsmassive der Welt. Der Name Kanchanjunga bedeutet "Fünf Schätze des großen Schnees", was sich auf die fünf Gipfel des Kanchanjunga bezieht. Der 25-tägige Rundgang beginnt, nachdem sie von Kathmandu nach Badrapur geflogen sind. Die lange Reise auf einem wenig frequentierten Weg belohnt uns mit einem einzigartigen Einblick in die ländliche nepalesische Lebensweise der östlichen Region des Landes Nepal.

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Berge
    Berge
  • Austausch mit der lokalen Bevölkerung
    Austausch mit der lokalen Bevölkerung
  • Wandern und Trekking
    Wandern und Trekking
  • Kultur
    Kultur

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: ​Ankunft in Kathmandu, Erholung und UNESCO-Weltkulturerbestätten erkunden

Sie kommen in Kathmandu, dem kulturellen Zentrum von Nepal, am Tribhuvan International Airport an. Am Flughafen werden Sie von ihrer Reiseleitung begrüßt und zum Hotel gebracht. Ein Willkommensgetränk wartet dort auf Sie und anschließend erhalten Sie einen kleinen Überblick über die nächsten Tage von Ihrem Reiseleiter. Danach haben Sie freie Zeit für sich und können sich von den Strapazen Ihrer Anreise erholen oder Sie machen sich gleich auf den Weg zur ersten Erkundung von Kathmandu.

Etappen
Kathmandu

Tag 2: ​Kathmandu - Sightseeing und Vorbereitung

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Plätze in Kathmandu, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Bouddhanath Stupa – es ist der größte Stupa in Nepal und es ist das heiligste buddhistische Ziel vieler nepalesischer Pilger. Ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe ist Swayambhunath - es wird auch Monkey Tempel genannt. Von dort aus haben Sie eine großartige Weitsicht über Kathmandu. PatanDurbar Square - ist ein Ort an dem Sie Tempel, Monumente und Paläste bestaunen können, die von den Majas zwischen dem 16. Jh.und dem 18 Jh. erbaut wurden. Am Abend steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung und eigenen Gestaltung.

Etappen
Kathmandu

Tag 3: Flug von Kathmandu nach Bhadrapur (2420 m), Fahrt nach Taplejung - 45 Minuten Flug und 9 Stunden Fahrt

Am frühen Morgen fliegen Sie von Kathmandu nach Bhadrapur. Dieser Ort befindet sich in der Mechi-Zone, einer Verwaltungs- bzw. Provinzzone im äußersten Südosten Nepals. Von dort fahren Sie weiter nach Taplejung (1.441 m), einer Stadt und eines gleichnamigen Distrikts im äußersten Osten Nepals.

Etappen
KathmanduBhadrapur, Tāplejung

Tag 4: Von Taplejung nach Lalikharka (2265m) - 4 bis 5 Stunden Wanderung

Am vierten Tag starten Sie mit einem Trekking von 5 Stunden nach Lalikharka. Es ist ein sehr schönes Dorf im Bezirk Panchthar in der Mechi-Zone in Ostnepal. Ihr Weg paart Auf- und Abstieg zugleich und führt Sie auf einem Weg, der vornehmlich von reicher Natur und vielen grünen Wäldern bis nach Lalikharkha geprägt ist. Im Ort leben ca. 3.200 Bewohner (1991).

Etappen
Tāplejung, Lalikharka

Tag 5: Lalikharka nach Khesewa (2120 m) - 5 bis 6 Stunden Wanderung

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Wanderung nach Khesewa, bei der Sie viele Wälder und kleine Dörfer auf einer abwechslungsreichen Wanderung streifen. Bis zur ersten Station in Phundrawa ist es ein leichter Abstieg. Und von dort beginnt wiederum Ihr Aufstieg. Es folgt für Sie ein kontinuierlich steiler Anstieg bis Yangpang. Es geht weiter stetig bergauf bis nach Yangpang. Am Ende der nächsten Etappe erreichen Sie Phumphe Danda. Dann folgt ein weiterer Aufstieg bis Khesewa - stets von Wäldern und kleinen Dörfern begleitet. 

Etappen
Lalikharka, Khesewa

Tag 6: Khesewa nach Mamankhe (1785 m) - 5 bis 6 Stunden Wanderung

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Wanderung in Richtung Kabeli Khola. Als nächstes gehen Sie auf einem Pfad, der durch Wälder führt, bevor Sie einen kleinen Bach überqueren. Auf dem Weg dorthin genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Himalaya-Gipfel, während wir durch wunderschöne kleine Dörfer fahren.

Etappen
Khesewa, Mamankhe

Tag 7: Mamankhe nach Yamphudin (2080 m) - 4 bis 5 Stunden Wanderung

Die heutige Wanderung verläuft überwiegend bergaufwärts. Es erwartet Sie ein leichter Weg, der Sie vornehmlich entlang des Kabeli Khola führt. Während Ihres Trekkings bewundern Sie u.a. die Perspektive von einem spannenden Grat und die wilde Natur an einem herrlichen Bach. Auch bewundern Sie einen wunderschönen Wasserfall in der Nähe. Nachdem Sie einige Zeit weitergewandert sind, überqueren Sie eine kleine Hängebrücke. Desweiteren passieren Sie kleine Siedlungen, bevor Sie Yamphudin erreichen, um dort die Nacht zu verbringen.

Etappen
Mamankhe, Yamphudin

Tag 8: Von Yamphudin nach Tortong (2995 m) - 7 bis 8 Stunden Wanderung

Heute startet Ihre Wanderung gleich nach dem Frühstück mit einem schmalen Pfad. Dieser dient üblicherweise den Dorfbewohnern. Sie werden ihn sehr mögen, da er Sie durch terrassenförmige Farmen und grüne Wiesen begleitet und Sie ganz in die nepalesische Authentizität entführt. Dabei genießen Sie die kontinuierliche Begleitung durch den Himalaya, der Sie - wie von ganz allein - in seinen magischen Bann zieht. Ihre Wanderung führt Sie weiter entlang des Amji Khola. Schließlich überqueren Sie einen Pass in Lassiya Bhanjyang, bevor Sie Tortong erreichen.

Etappen
Yamphudin

Tag 9: Tortong nach Cheram (3870 m) - 2 bis 3 Stunden Wanderung

Nach dem Frühstück folgt für Sie ein kontinuierlicher Aufstieg nach Cheram. Sie gehen weiter direkt am kleinen Fluss Simbuwa Khola entlang. Ihren Spaziergang im subtropischen Lalung-Tal genießen Sie sehr. Auf dieser Route erreichen Sie schließlich den Tuplung-Gipfel. Dabei gelangen Sie durch dichte subtropische Rhododendronwälder und genießen die Pracht des Yalung-Gletschers auf 5.630 m Höhe. Dieser Gletscher gehört zur Gebirgsgruppe RolwalingHimal. Auf ca. 4.800 m Höhe steht eine unbewirtschaftete Hütte, das Basecamp.


Tag 10: ​Lassen Sie in Cheram einfach Ihre Seele baumeln - zur Akklimatisierung

Für Ihre schrittweise Akklimatisation verbringen Sie einen Tag in Cheram. Dies hilft Ihnen, sich langsam an die Höhenlage zu gewöhnen. In dieser Zeit sollten Sie sich ausruhen, aber auch an kleineren leichten Wanderungen teilnehmen. So dürfen Sie z.B. ein wenig die Umgebung des Yalung Gletschers erkunden oder zu einem Aussichtspunkt wandern, der vor Ihnen die wunderschöne Perspektive auf die Gipfel von Kabaru und Rathong öffnet.


Tag 11: Cheram nach Ramchaur (Ramche) (4580 m) - 3 bis 4 Stunden Wanderung

Sie beginnen Ihre kurze Wanderung gleich nach dem Frühstück. Von Cheram aus steigen Sie einige Zeit bergauf, bevor Sie den Ausläufer des imposanten Yalung-Gletschers erreichen. Es ist ein schöner entspannter Spaziergang auf einem Talweg, aber zugleich auch eine Gletscherbegehung (jedoch ohne Kletterstellen). Auch von hier schätzen und genießen Sie die atemberaubenden Aussichten auf mehrere Gipfel des Himalayas. Sie passieren die kleine Siedlung von Lapsang, bevor Sie Ramche erreichen.

Etappen
Rāmche

Tag 12: Ramchaur bis Yalung Base Camp (4500m), zurück nach Cheram - 3 bis 4 Stunden Wanderung

Von Ramchewandern Sie weiter talaufwärts.Sie folgen einem kristallklaren Bach, bevor Sie auf einige Moränengipfel klettern. Dann wird es richtig spannend für Sie, denn nun stellen Sie sich der Kanchanjunga-Südwand - gemeinsam mit Ihrer Gruppe. Der Kanchanjunga-Südgipfel hat eine Höhe von 8.476 m und ist der dritthöchste Berg der Erde. Sein Gipfel befindet sich an der nepalesisch-indischen Grenze. Seine Erstbesteigung erfolgte 1978 durch einen polnischen Bergsteiger. Im Jahre 1989 gelang die Besteigung sogar erstmals ohne Flaschensauerstoff.

 

Sie gehen weiter voran, um einen Blick auf den Jannu Himal zu erhaschen. Sie setzen Ihre Wanderung weiter in Richtung des Oktang-Klosters fort. Von hier aus steigen Sie weiter bergauf und erreichen das Yalung Base Camp. Die Aussicht vom Basislager ist außergewöhnlich. Kumbakarna (Jannu), NyuklaLachung und andere Himalaya-Gipfel liegen in der Nähe. Sie steigen nun wieder bergab bis Cheram.

Etappen
Rāmche

Tag 13: Cheram nach Sele La (4290 m) - 6 bis 7 Stunden Wanderung

Sie starten Ihre Wanderung wieder gleich nach dem Frühstück. Heute überqueren Sie vier Pässe. Ihre Tour beginnt mit dem ersten Pass Sinelapche Bhanjyang. Gleich nach diesem folgt schon der Mirgin La Pass. Nicht weit davon entfernt erreichen Sie den Sinion La Pass. Dieser ist der Ausgangspunkt, um den Sele La Pass zu passieren. Auf dessen steilerem Abschnitt entdecken Sie Gebetsfahnen. Schließlich haben Sie alle vier Pässe überquert.


Die tibetischen Gebetsfahnengehören zum Glauben des Buddhismus. Sie wehen in meist kleiner rechteckiger Form im Wind. Die Gläubigen setzen diese bis zu deren vollständigen Verwitterung dem Wind aus. Sie hoffen und sind überzeugt, dass ihre Gebete damit dem Himmel zugetragen werden.

Etappen
Sele La

Tag 14: Sele La nach Ghunsa (3595 m) - 2 bis 3 Stunden Wanderung

Auch heute genießen Sie in dieser beträchtlichen Höhe Ihr Frühstück voller Genuss. Danach geht es in Richtung Norden mit Tangbgharma Danda in der Nähe. Wir erreichen eine von Gebetsfahnen markierte Landschaft, die den Beginn eines steilen Weges markiert. Wir steigen durch Rhododendron-, Birken- und Kiefernwälder hinab, bevor wir Ghunsa erreichen. Es ist ein schönes Dorf mit Häusern aus dunklen und verwitterten Kiefernwänden umrahmt von buddhistischen Gebetsfahnen.

Etappen
Sele La, Ghunsa

Tag 15: Ghunsa nach Kambachen (4050 m) - 5 bis 6 Stunden Wanderung

Von Ghunsa wandern Sie weiter nördlich entlang des Flussufers, das Ihnen eine faszinierende abwechslungsreiche Berglandschaft bietet. Sie genießen auch die wunderschönen Wildblumen der Wiesen, aber auch die subtropischen Rhododendron- und Kiefernwälder. Sie überqueren eine Brücke in Rampuk Kharka, gehen an einem Wasserfall vorbei und überqueren den heiklen Abschnitt eines Erdrutsches. Nachdem Sie das Erdrutschgebiet überquert haben, beginnt der spektakuläre Blick auf den Berg Jannu. Den kniffligen Bergpfad werden Sie weiter erkunden und bewältigen. Dabei erreichen Sie Kambachen.

Etappen
Ghunsa, Kangbachen

Tag 16: Kambachen nach Lhonak (4780 m) - 5 bis 6 Stunden Wanderung

Der heutige Tag ist erneut herausfordernd für Sie. Dazu ist wieder ein früher Start erforderlich. Sie wandern durch weite karge Felder übersät mit großen Felsen. Über diese Felsblöcke entlang eines Flussufers gelangen Sie zu einem Wasserfall. Dort überqueren Sie eine Brücke zum Kloster Ramtang. Dann stoßen Sie auf eine Erdrutschpassage. Sie müssen diese in einem gleichmäßigen Tempo durchlaufen, bevor Sie zu dem vor Ihnen liegenden Fluss hinabsteigen und schließlich in Lhonak ankommen.

Etappen
Kangbachen, Lhonak

Tag 17: Kanchanjunga - Basislager, Übernachtung in Pangpema (5143 m) - 6 bis 7 Stunden Wanderung

Von Lhonak aus wandern Sie Richtung Kanchenjunga Base Camp. Ihr Weg führt Sie zum gigantischen Kanchenjunga-Gletscher. Nachdem Sie Pangpema passiert haben, steigen Sie in Richtung Kanchanjunga Base Camp ab. Vom Basislager eröffnet sich vor Ihnen eine außergewöhnlich schöne Perspektive. Mt. Kanchanjunga, Jannu Himal und andere Himalaya-Gipfel werden Sie mit der Gruppe bewundern. Sie steigen zurück nach Pangpema, um die Nacht dort zu verbringen.

Etappen
Lhonak, Pangpema

Tag 18: Von Pangpema zurück nach Lhonak - 3 bis 4 Stunden Wanderung

Nach dem Frühstück wandern Sie Ihre vorherigen Schritte wieder zurück nach Lhonak.

Etappen
Pangpema, Lhonak

Tag 19: Lhonak nach Ghunsa (3475 m) - 6 bis 7 Stunden Wanderung

Von Lhonakam Fuße des Lhonak Peak mit 6.710 m Höhe und an der Grenze zu Indien und dem Tibet steigen Sie über Kambache nach Ghunsa ab. Es ist die gleiche Route, die Sie beim Aufstieg genommen haben.

Etappen
Lhonak, Ghunsa

Tag 20: Ghunsa bis Amjilosa (2308 m) - 5 bis 6 Stunden Wanderung

Von Ghunsa steigen Sie in Richtung Phale ab. Sie passieren mehrere Manes und ein Kloster in der Nähe. Sie gehen durch Wacholderwälder und erreichen Phale. Von hier geht es stetig weiter nach Gyabla. Sie überqueren eine Brücke über Chhundatangka Khola und erreichen Gyabla. Während Sie Ihre Wanderung fortsetzen, bewundern Sie einen wunderschönen Wasserfall in Ihrer unmittelbareren Nähe. Sie überqueren auch eine Hängebrücke über Sumbung Khola, bevor Sie Amjilosa erreichen.

Etappen
Ghunsa, Amjilosa

Tag 21: Amjilosa nach Chirwa (1270 m) - 6 bis 7 Stunden Wanderung

Bereits nach einem kurzen Spaziergang entdecken Sie in Ihrer Nähe einen wunderschönen und beeindruckenden Wasserfall. Auf Ihrem weiteren Spaziergang gelangen Sie zu der kleinen Siedlung Solima. Anschließend überqueren Sie die Hängebrücke über Ghunsa Khola. Gleich danach folgt die zweite Hängebrücke und Sie erreichen Sukathum (1.576 m). Unser Weg führt durch mehrere Dörfer und liegt neben Thunsa Khola, gefolgt von Tamor Nadi, bevor er Chirwa erreicht.

Etappen
Amjilosa, Chirwa

Tag 22: Chirwa nach Taplejung über Mitlung (921 m / 3020 m) - 7 bis 8 Stunden Trekking

Nach Ihrem interessanten und angenehmen Aufenthalt Chirwa starten Sie ein 8-Stunden-Trekking nach Taplejung. Dabei wandern Sie auf Ihrem Weg nach Mitlung entlang reicher Natur mit sehr viel Grün, wunderschöner Fauna und Flora. Sie begeistern sich für die besonders malerischen Dörfer, deren Bewohner Sie auf die herzlichste Art und Weise begrüßen und willkommen heißen.

Etappen
Chirwa, Tāplejung

Tag 23: Taplejung nach Bhadrapur - 9 Stunden Fahrt

Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Bus von Taplejung nach Bhadrapur gefahren. Die Fahrt dauert ca. 9 Stunden.

Etappen
Tāplejung, Bhadrapur

Tag 24: ​Flug zurück nach Kathmandu

Unsere abenteuerliche und zugleich faszinierende Reise zum Kanchanjunga-Rundgang endet heute für Sie. Die Aarya Village Travel veranstaltet am Abend und in unserem Auftrag ein Abschiedsessen für Sie, um den erfolgreichen Abschluss unseres Kanchanjunga Circuit Treks zu feiern. Lassen Sie noch einmal den nepalesischen Zauber und die Faszinationen des Himalayas in Ihren Sinnen nachklingen. Wir wünschen Ihnen schöne emotionale Momente bei Ihrem letzten Blick und Ihrer Verabschiedung vom Himalaya - und von Nepal.

Etappen
Bhadrapur, Kathmandu

Tag 25: ​Abreise und Transfer zum Flughafen Kathmandu für Ihre Rückreise 

Heute ist die Zeit des Abschieds gekommen. Sie werden nach dem Frühstückfür Ihre Heimreise zum Flughafen Tribhuvan International Airport in Kathmandu gebracht. Der Fahrer von Aarya Village Travel wird Sie ca. 3 Stunden vor Ihrer planmäßigen Abflugzeit am Hotel abholen. Wir hoffen, Sie haben Ihre Reise nach Nepal genossen! Und wir wünschen Ihnen eine angenehme Rückreise und freuen uns, Sie bei uns und unseren weltweiten Reisen erneut begrüßen zu dürfen.

Etappen
Kathmandu

KathmanduBhadrapurTāplejungLalikharkaKhesewaMamankheYamphudinRāmcheSele LaGhunsaKangbachenLhonakPangpemaAmjilosaChirwa

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.460 € / 25 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers
Preis pro Person im Doppelzimmer2.460 €2.150 €1.900 €
Zuschlag für Einzelzimmer370 €370 €370 €
Deutschsprachiger Guide1.320 €1.320 €1.320 €

Im Preis enthalten

  • Flughafentransfers in einem Privatfahrzeug
  • 4-Sterne-Hotelzimmer in Kathmandu mit Frühstück
  • Unterkunft im Teehaus während der Kanchenjunga-Rundreise
  • Vollständiges Frühstück und Abschiedsessen
  • alle Transfers mit einem komfortablen Privatfahrzeug gemäß der Reiseroute
  • geführte Stadtrundfahrt in Kathmandu mit eigenem Fahrzeug
  • Inlandsflüge (Kathmandu-Bhadrapur-Kathmandu)
  • einen erfahrenen, englischsprachigen und staatlich geprüften Wanderführer
  • Trägerdienst (2 Trekker: 1 Träger)
  • Kosten der Träger einschließlich Gehalt, Versicherung, Ausrüstung, Inlandsflug undUnterkunft
  • alle notwendigen Dokumente und Wandergenehmigungen (Nationalparkerlaubnis, TIMS)
  • medizinische Ausrüstung (von Ihrem Reiseleiter getragen)
  • alle staatlichen und lokalen Steuern

Nicht im Preis enthalten

  • Internationaler Flugpreis, Nepal VISUM-Gebühren, Gebühr für Übergepäck im Inlandsflug, Reiseversicherung
  • Sehenswürdigkeiten nicht im Reiseverlauf aufgeführt
  • Alle Eintrittspreise während der Besichtigung
  • Mahlzeiten, die nicht in der Reiseroute aufgeführt sind
  • Trinkgelder, Tipps für Führer, Fahrer, Hotelpagen usw
  • Persönliche Ausgaben wie Wäsche, Getränke, Fax, Telefonanruf, optionale Aktivitäten usw
  • Hotels checken gemäß den Hotelregeln aus
  • Jegliche zusätzlichen Kosten, die durch Flugstornierung oder Verspätung entstehen,plötzliche Preissteigerungen in Hotels, Transport, Flug oder andere Gegenstände, jegliche Art von Rettung
Buchen Sie Ihre Flüge nach Nepal
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Sufal in Nepal wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Nepal Reiseideen (32)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen