Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Lassen Sie sich Ihren Reisevorschlag erstellen Das Team von Rahul freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

Die lokale Agentur von
Rahul Experte für Kombinationsreisen Nepal und Indien

2 Bewertungen
  • Klassiker
  • Wandern und Trekking
Wir sind eine der best-etabliertesten Incoming-Agentur in Nepal, die jährlich über 8.000 Touristen betreut. Wir sind eines der wenigen Unternehmen, die eine eigene Fahrzeugflotte betreibt. Um unseren hohen Servicestandard zu bewahren arbeiten wir ausschliesslich mit staatlich lizenzierten Führern zusammen, die alle für unsere Touren erforderlichen Sprachen fließend beherrschen. Unsere Mitarbeiter... Wir sind eine der best-etabliertesten Incoming-Agentur in Nepal, die jährlich über 8.000 Touristen betreut.
Wir sind eines der wenigen Unternehmen, die eine eigene Fahrzeugflotte betreibt. Um unseren hohen Servicestandard zu bewahren arbeiten wir ausschliesslich mit staatlich lizenzierten Führern zusammen, die alle für unsere Touren erforderlichen Sprachen fließend beherrschen. Unsere Mitarbeiter wurden für ihr Engagement und ihre Fachkenntnisse in ihren jeweiligen Arbeitsfeldern ausgewählt. Wir liefern konsequent operative Exzellenz und dies für jeden Kunden, jeden Tag!


Mehr sehen
Evaneos Mitglied: vor 2 Jahren
Agenturerfahrung: 10 Jahre
Mit Sitz in: Kathmandu, Nepal
Sprachen: Deutsch, Englisch
Lokale Agentur von besonders hoher Dienstleistungsqualität
  • Ein breites Netzwerk an Dienstleistern und einen ausgezeichneten Ruf innerhalb der Tourismus Branche
  • Die Agentur kann über Ihre Schwesterunternehmen auch Kombinationen mit Indien oder Bhutan anbieten
Sehen Sie sich die Auswahlkriterien für lokale Reiseagenturen an

Rundreiseideen

Die lokale Agentur von Rahul entdecken

 Nepal ist ein Paradies für Trekker und vereint Himalaya-Ausblicke, goldene Tempel, bezaubernde Bergdörfer und Wildbeobachtungen im Dschungel.  
Rahul

Die lokale Agentur von Rahul entdecken

Die lokale Agentur von Rahul entdecken
 Nepal ist ein Paradies für Trekker und vereint Himalaya-Ausblicke, goldene Tempel, bezaubernde Bergdörfer und Wildbeobachtungen im Dschungel.  
Rahul
Das Panzernashorn; eines der besten Attraktionen für Tierliebhaber und Reisende im Chitwan National Park.
Bhaktapur hat die besterhaltenen Palasthöfe und das alte Stadtzentrum in Nepal und ist wegen seiner reichen Kultur, Tempeln und Holz-, Metall- und Steinkunstwerken von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet.
Swyambhuntha (Monkey Temple) : liegt auf einem Hügel 3 km westlich von Kathmandu und ist einer der heiligsten buddhistischen Chaityas in Nepal. Es soll sich spontan entwickelt haben, als das Tal vor mehr als 2000 Jahren aus einem Ursee entstanden ist. Dieser Stupa ist der älteste seiner Art in Nepal und hat zahlreiche Schreine und Klöster auf seinem Gelände.
Lieblingsreisen
  • Chitwan Nationalpark
  • Bhaktapur
  • Swyambhuntha

Engagement für nachhaltigen Tourismus

Bamboo School
Bamboo School Project
In Nepal unterstützen wir die Bamboo School. Bamboo Schools Project baut Schulen für mittellose Kinder in ganz Nepal. Diese Kinder kommen aus sehr armen nepalesischen oder tibetischen Familien. Viele Kinder mussten auf der Straße überleben oder wurden zu Kinderarbeit gezwungen. Die Schüler, die den Unterricht in den Bamboo Schulen besuchen, werde... In Nepal unterstützen wir die Bamboo School.

Bamboo Schools Project baut Schulen für mittellose Kinder in ganz Nepal. Diese Kinder kommen aus sehr armen nepalesischen oder tibetischen Familien. Viele Kinder mussten auf der Straße überleben oder wurden zu Kinderarbeit gezwungen.

Die Schüler, die den Unterricht in den Bamboo Schulen besuchen, werden auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung vorbereitet. Der Englischunterricht ist Pflicht und gibt den Kindern ein immer wichtigeres Instrument für ihre Zukunft.
Mehr sehen

Bewertungen der Reisenden

2 Bewertungen der Reisenden in der Evaneos Community
Kommunikation mit dem Reiseexperten
Rundreise (Länge, Etappen)
Empfang und Professionalität
Reiseführer
Reiseunterlagen
Unterkünfte
Transfer
Preis-Leistungsverhältnis
Sortieren nach:
Nach Aktualität sortiert
Anzeigen:
  • Manu
    Manu
    24. April 2019
    Am meisten:
    das entspannte Reisen durch die gute Organisation, der Sonnenaufgang am Poon Hill und die Bergkulisse am dritten Trekking Tag, die Stupa vom Buddhanath Tempel, die Feuerbestattung beim Pashupatinath Tempel, die idyllische Atmosphäre in Nagarkot (nur leider keine Sicht auf die Berge), der entspannte Ausklang in Pokhara
    Am wenigsten:
    Der Zustand der Straßen und der Verkehr sowie der extreme Staub in Kathmandu. Es war zudem nicht schön, dass wir dreimal unseren Guide wechseln mussten. Kaum hatte man eine gute Beziehung aufgebaut, musste man sich wieder verabschieden und auf einen neuen einstellen. Eine solche Reise sollte nur von einem Guide betreut werden. Die Unterkünfte während der Trekking Tour waren in Ordnung, nur die letzte war schon 'sehr basic'. Da haben wir uns nicht wohl gefühlt.
    Kommentar :
    Das quirlige Leben in Kathmandu war erstmal spannend, es gab viel zu gucken. Trotzdem waren wir froh, am zweiten Tag nach der Besichtigung von Pashupatinath und Buddhanath (sehr beeindruckend) in der ...Das quirlige Leben in Kathmandu war erstmal spannend, es gab viel zu gucken. Trotzdem waren wir froh, am zweiten Tag nach der Besichtigung von Pashupatinath und Buddhanath (sehr beeindruckend) in der Idylle Nagarkots anzukommen. Tolles Hotel... Ruhe pur...Geburtstagskuchen als Überraschung.... alles fast perfekt, nur leider kein Sonnenaufgang, sondern dicker Nebel und Nieselregen. Toll, dass unser Guide Sanjeeb mit uns trotzdem bergab gewandert ist. Dann zwei Tage Sightseeing in Kathmandu, alles sehr interessant, aber vielleicht war es zu viel. Wir waren jeden Abend ziemlich erledigt von den vielen Eindrücken. Ich denke, man sollte etwas weniger einplanen, dafür manchmal etwas mehr Zeit zum Verweilen haben, z.B. bei einer Tasse Kaffee oder so. Absolut klasse war, dass unser Guide uns immer wieder kulinarische Genüsse näher gebracht hat. Der Höhepunkt war, ein dunkles uriges Einheimischenlokal, wo in dem Raum am offenen Feuer gekocht und gegessen wurde. Spitze! Die Fahrt nach Pokhara war spannend... auch hier gab es viel zu sehen... aber natürlich auch sehr anstrengend (den Rückweg fand ich dann furchtbar... ich glaube, da wäre ein Flug besser gewesen) Die Trekkingtour war dann erstmal eine Wohltat.... endlich Natur pur, kein Verkehr, tolle Landschaft, hervorragendes Essen während der ganzen Tour. Betreuung durch unseren neuen Guide war auch sehr fürsorglich. Wir hatten auch immer Glück, vor dem großen Regen oder Gewitter in unserer Unterkunft anzukommen. Endlich am 3. Tag bekamen wir die Bergkulisse zu sehen. Dieser Tag war aber letztendlich zu anstrengend, insgesamt 9 Stunden wandern, über 20 km, davon rund 1000 Höhenmeter bergauf und leider rund 2000 m bergab, das war schon etwas viel. Wir waren körperlich am Ende und hatten schon Schwierigkeiten am letzten Tag zum Ziel zu kommen. Deswegen fehlte uns beim letzten Sightseeing Tag in Pokhara auch jegliche Energie... das tat mir etwas leid für unseren wieder neuen Guide. Schön war es bei der Weltfriedenspagode. Ich muss zugeben, dass mich gegen Ende das Chaos auf den Straßen und der Lärm in Kathmandu ziemlich genervt haben und ich einfach froh war, wieder abzureisen. Ich war auch noch nie am Ende einer Reise so erschöpft wie diesmal, aber es waren trotzdem unglaubliche Erlebnisse, die in guter Erinnerung bleiben werden. Vielleicht kommen wir nochmal zu einer längeren Trekking Tour. Die Unterkünfte waren in der Regel ansprechend. Nur das Hotel A*** ist durch seine Gallerie im Inneren sehr hellhörig und laut. Generell war es aber sehr angenehm, dass alles perfekt organisiert war, man sich um nichts kümmern musste und wirklich alles wie am Schnürchen lief. Wir können unsere Guides und Fahrer nur aufs Höchste loben. Auch Rahul, mein Berater bei Evaneos, hat mich in der Vorbereitung bestens beraten, ist auf meine Wünsche sofort eingegangen und hat auch während der Reise mit mir Kontakt gehalten und nach unserem Wohlergehen gefragt. Super!Mehr sehen
    Rahul
    Antwort der Reiseagentur
    Rahul
    Hallo Manu, Namaste !! Ich bedanke mich für Ihre nette Bewertung und die lobenden Worte. Es freut uns sehr, zu wissen dass Sie Ihre Reise genossen haben. Sie haben viele tolle Eindrücke mit nach Haus...Hallo Manu, Namaste !! Ich bedanke mich für Ihre nette Bewertung und die lobenden Worte. Es freut uns sehr, zu wissen dass Sie Ihre Reise genossen haben. Sie haben viele tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen können, das macht uns sehr glücklich! Ich habe Ihnen lokale Guides empfohlen, um mehr zu erfahren. Nächstes Mal gebe Ich Ihnen Begleiter Guide für die ganze Reise. Ich habe auch sehr gefreut, dass Sie am 3. Tag die Bergkulisse zu sehen bekamen. Vielen Dank für die Anerkennung unserer Dienstleistungen. Ich hoffe, Sie bald wieder zu dienen. Liebe Grüße, RahulMehr sehen

  • Suse1967
    Suse1967
    8. November 2017
    Am meisten:
    Die Reise war ein einzigartiges Erlebnis, wunderbare Natur, tolle, herzliche Menschen, wunderbare, vielfältige Eindrücke. Es war eine Reise in eine andere Welt, genau so, wie wir sie uns gewünscht haben. Bis auf ein Hotel waren alle Hotels sehr gut und genau unseren Wünschen entsprechend. Das Dwarika's in Dhulikhel war ein Traum - unvorstellbar, solche Resorts und Hotels mit einem so wunderbaren Service haben wir in Deutschland nicht.
    Am wenigsten:
    Es gibt nur eines, was bei der Reiseplanung hätte besser laufen können, wo eine zusätzliche Beratung hilfreich gewesen wäre: Die Autofahrt von Kathmandu nach Pokhara (170 km über 8 Stunden Fahrtzeit) war beschwerlich und lang - hier gab es einen Inlandsflug, den wir für den Rückweg dann auch gebucht haben. Es wäre toll gewesen, wenn die lokale Agentur uns das bei der Buchung als Alternative angeboten hätte. Bandipur als Zwischenstation hat uns nicht gefallen, ist nicht sehenswert.
    Kommentar :
    Ankunft Kathmandu, dort 3 Nächte, von dort aus Swayambunath, Durbar Squar Kathmandu, Pashupathinath, die Stupa von Bodnath. Über Bandipur nach Pokhara, Sonnenaufgang in Sarangkot, World Peace Pagoda, ...Ankunft Kathmandu, dort 3 Nächte, von dort aus Swayambunath, Durbar Squar Kathmandu, Pashupathinath, die Stupa von Bodnath. Über Bandipur nach Pokhara, Sonnenaufgang in Sarangkot, World Peace Pagoda, zurück nach Kathmandu, Changu Narayan, Bhaktapuq, Dhulikhel, von dort aus die Stupa von Namobuddha und Panauti.Mehr sehen
    Rishi
    Antwort der Reiseagentur
    Rishi
    Namaste Frau Bube, Herzlichen Dank für Ihre sehr gute Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie eine unvergessliche Zeit in Nepal hatten und hoffen, dass Ihnen die Erlebnisse Ihrer Reise noch lange in Erin...Namaste Frau Bube, Herzlichen Dank für Ihre sehr gute Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie eine unvergessliche Zeit in Nepal hatten und hoffen, dass Ihnen die Erlebnisse Ihrer Reise noch lange in Erinnerung bleiben. Wir werden uns Ihren Tipp mit dem Flug zu Herzen nehmen und diesen dem nächsten Gast optional anbieten. Es gibt jedoch auch viele Gäste, die diese lange Fahrt gerne auf sich nehmen um dabei die fantastischen Ausblicke zu genießen. Wir hoffen Sie in Zukunft wieder in Nepal begrüßen zu können. Liebe Grüße, RishiMehr sehen