Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982

Lebenshaltungskosten vor Ort

Wenn Sie Ihre Reise nach Namibia vorbereiten, sollten Sie Ihr Budget vorab wie auch vor Ort gut planen und hierbei Verpflegung, Ausflüge sowie die Kosten für ein Leihauto nicht vergessen.

In Namibia können Sie entweder mit dem südafrikanischen Rand oder dem Namibia-Dollar bezahlen. Der südafrikanische Rand wird nicht nur in Südafrika, sondern auch in Namibia als Zahlungsmittel akzeptiert, der Namibia-Dollar einzig in Namibia. Der aktuelle Wechselkurs (Mai 2015) liegt hier bei 13 N$ für 1 €.

Verpflegung 

Für das Essen sollten Sie allgemein vor Ort ein Budget einplanen. Falls Sie in einer Unterkunft wie einer Lodge oder einem Gästehaus wohnen, rechnen Sie mit 50 bis 120 N$ pro Person für ein Frühstück und zwischen 90 und 200 N$ für ein Mittag- oder Abendessen. Wenn Sie auf einem Campingplatz unterkommen, planen Sie hierfür ein Budget von 80 bis 200 N$ pro Person und Tag ein.

Unterkunft

Sie haben in Namibia je nach Budget und Ihren persönlichen Vorlieben verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten. Für den kleinen Geldbeutel und für Abenteuerurlauber empfiehlt sich der Campingplatz als Unterkunft mit einem Schlafplatz entweder im Igluzelt Ihres Allradwagens (einfach aufzubauen und bequem) oder in einem Zelt, welches Sie auf einem Zeltplatz aufbauen, um so mitten in der Natur zu schlafen. 

Die Reisenden, die mehr Wert auf Komfort legen, sollten mit etwa 50 € pro Nacht in einem Hotel oder Gästehaus rechnen. Luxuslodges sind kostspieliger, bieten dem Reisenden aber hohen Komfort und jeden erdenklichen Service. 

Ausflüge

Ausflüge sind mit der teuerste Posten, mit dem Sie in Namibia rechnen müssen. Trotzdem sind einige Ausflüge so einzigartig, dass ich Ihnen unbedingt empfehle, diese ins Budget einzuplanen. Hierzu zählen beispielsweise Safaris durch die privaten Wildschutzgebieten, auch "game drive" genannt, oder auch eher sportliche Aktivitäten wie Sandsurfen oder Quadfahren in Swakopmund, Bootsfahrten, Kajak auf dem Meer oder Heißluftballonfahrten - allesamt absolut einzigartige und unvergessliche Erlebnisse! 

Quad

Trinkgeld

Trinkgelder sind in Namibia wichtig. In Restaurants ist der Service noch nicht im Preis inbegriffen, hier sind zwischen 10 und 15 % des Rechnungsbetrages angemessen. Auch bei Parkplatzwächtern auf den Parkplätzen außerhalb der Stadt sollten Sie je nach Parkdauer zwischen 5 und 15 N$ geben. Für eine Guide oder Reiseleiter rechnen Sie je nach der Zeit, in der Sie seine Dienste in Anspruch genommen haben, mit 50 bis 200 N$ pro Tag und Person.

Wenn Sie vorhaben, die Nationalparks wie den Etosha-Nationapark, den Fischfluss-Canyon oder den Sesriem-Canyon zu besuchen, müssen Sie, in der Regel vor Ort, ein Eintrittsgeld entrichten. 

Marlène Marceau
33 Beiträge
Aktualisiert am 19 November 2015