Informationen zu den Reisezielen
100% CO²-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Mongolei

Sicherheit in der Mongolei: Ein Land, in dem Sie unbesorgt reisen.

Vergessen Sie während Ihres Aufenthalts in der Mongolei jegliche Angst und Furcht. Sie sind in einem Land, in dem man mit der Blume in Gewehrlauf reist! Die Mongolen sind ein sehr tolerantes Volk und auf Gewalt trifft man selten. Trotzdem ist es besser, sein Verhalten anzupassen, wenn man Betrunkenen begegnet. Der Alkohol ist die große Seuche des Landes...

Sicherheit im Land

Die Mongolei ist zweifellos eines der sichersten Länder der Welt! Eine allein reisende Frau muss sich um ihre Sicherheit keine Gedanken machen. Reisende, die zu einem Ausflug aufbrechen, können ihr Zelt an seinem Ort lassen. Sie werden es unversehrt wiederfinden. Werden Sie von einem Mongolen eingeladen, können Sie seine Jurte ohne Zögern betreten.

Während einer Reise durch die Mongolei geht von der großteils friedlichen Bevölkerung kaum Gefahr aus. In einem Land, im dem es kaum Straßen gibt, besteht die Gefahr vor allem darin, sich zu verirren. Auf ein Jurtencamp zu stoßen, ist sehr unwahrscheinlich. Es gilt, sich gut auf die Reise vorzubereiten und keine Dummheiten zu machen. Es bleibt noch genug Platz für Unvorhergesehenes. Denn neben der Möglichkeit, sich zu verirren, ist die Wahrscheinlichkeit auf Tiere wie Wölfe zu stoßen ziemlich groß, denn die Landschaften der Mongolei sind weitgehend unberührt.

Seien Sie auf jeden Fall wachsam.

Natürlich gibt es immer wieder Ereignisse, die dem gerade Gesagten widersprechen. So muss man gerade in der Hauptstadt sehr aufmerksam sein, denn hier sind viele Taschendiebe unterwegs. Die Orte, an denen man doppelt aufmerksam sein muss und jedes zur Schau stellen vermeiden soll, sind der Blackmarket, Busse und touristische Orte wie das Gandan-Kloster.

Gleichzeitig sollten Sie sich vor den Auswirkungen des exzessiven Alkoholkonsums in Acht nehmen. Besonders Wodka ist in der Mongolei weit verbreitet. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR haben die Sowjets leider ihre Getränke da gelassen und der Wodka ist heute allgegenwärtig. Sie werden wahrscheinlich oft auf Betrunkene treffen - nehmen Sie sich in Acht! Für ihre Sicherheit ist es daher wichtig, dass Sie bei Nacht in den Städten nicht auf der Straße unterwegs sind. Zu dieser Zeit treffen Sie auf viele Betrunkene, die Straßen sind leer und meist schlecht oder gar nicht beleuchtet, sogar in der Hauptstadt.

Auch wenn die Mongolen selbst sagen, dass die Kriminalität steigt und man vorsichtig sein muss, gehört die Mongolei zu den wenigen Ländern, wo das gegenseitige Misstrauen gering ist und man gelassen reisen kann.

Marie Cavalié
25 Beiträge
Aktualisiert am 26 Oktober 2015

Rundreiseideen

  • Unbekannte Wege entdecken
In die Haut eines Nomaden der Steppen schlüpfen
ca. 7 Tage ab 590 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Entdeckungsreise Wüste Gobi und Orkhon Tal
ca. 14 Tage ab 1.490 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Adlerfest - ethnische Kultur im Westen
ca. 12 Tage ab 2.290 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen