Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Top Reiseziele im Nahen Osten
Weitere Reiseziele im Nahen Osten
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Reiseerlebnis
Jordanien

Holger
Holger
gefiel es sehr gut nach Jordanien zu reisen

Private Rundreise Jordanien 02.November bis 09.November 2019 Quedlinburg, 14.11.2019 wir sind gut aus dem Jordanien-Urlaub zurück und ich muss sagen, es war großartig! Wir hatten folgende Rute: mit EasyJet von Berlin nach Aqaba, Wadi Rum, Wadi Musa, Totes Meer, Aqaba. Übrigens: gibt es keine Einreisegebühren mehr in Jordanien. Der Driver war lustig, total zuverlässig, ist auf all unsere Wünsche eingegangen, hat uns mit Wasser, Tee oder Kaffee versorgt; das Auto, ein Toyota, sehr bequem. Wir haben alle Abfahrtzeiten, wie im Reiseplan verankert waren, belassen; so war es perfekt. Ein paar Hinweise, auch für nachfolgende Reisende möchte ich loswerden: Das *** Camp ist ein Traum, der Besitzer macht jeden Abend eine Sternwanderung mit Teleskop und tollen Fotos ohne Aufpreis. Den Kamelritt hatten wir bei Eintreffen mit Sonnenuntergang für 1 ½ Stunden, dafür haben wir auf die Französische Festung verzichtet. Die Jeep-Tour haben wir mit Aufpreis von 4 auf eine 8-Stunden-Ganztagstour upgegradet. Unvergesslich! Burdah Bridge von Ferne, Umm Frouth und Little Bridge mit Besteigung, auch der Burrah Canyon und alle anderen Sights waren dabei. Da man für den Lunch ca. 1 Stunde mit Feuermachen, Zubereiten und Essen braucht, wird es mit dem Rest sonst in 4 Stunden relativ knapp. Der lokale Guide hat uns in einer schattigen Felsspalte ein köstliches Hühnchen gegrillt, dazu Salat und Humus – sehr lecker! Wir sind dann abends nach dem 2. Sonnenuntergang im Wadi Rum nach Wadi Musa gefahren und waren noch pünktlich zum Dinner dort. Unsere Empfehlung: *** Restaurant, urwüchsig, traditionell und lecker. Das Hotel *** ist aus unserer Sicht für 2 Nächte ebenfalls zu empfehlen. Sauber, guter Service, tolles Frühstück, gleich am Eingang zu Petra und der Pool auf dem Dach war im November geöffnet. Pünktlich um 6:00 Uhr war der Guide in der Lobby. Hat alles gut erklärt, aber wer nicht extrem an Geschichte interessiert ist, benötigt eigentlich keinen. Wie gesagt, der Führer war top. Verlaufen kann man sich nicht und mit Plan am Eingang und ausführlicher Beschreibung aller Monumente erschließt sich das Terrain dem Betrachter. Vielleicht hatte ich auch vorher schon zu viel gelesen. Wir haben nach dem Ende der Führung den Aufstieg zum Kloster gemacht, wer Zeit hat - ein Muss! Wir waren insgesamt 9 Stunden auf dem Gelände und haben ungefähr 20 km zurückgelegt. Für Fotofans ist der Stand der Sonne interessant: zwischen 08:30 Uhr und 09:30 am Schatzhaus (unbedingt auf den Aussichtspunkt klettern), am Kloster um die Mittagszeit und nachmittags an den Königsgräbern. Petra by night war für uns eindrucksvoll, ist sicher touristisch, aber viele haben es auch nicht anders verdient: trotz Verbot ständig Blitzlicht, trotz idyllischer Beleuchtung Taschenlampen und Handys im Siq. Schade, denn viele Menschen geben sich dort viel Mühe. Für uns dennoch positiv! Um 09:00 Uhr war Start in Richtung Totes Meer. Die Festung von Kerak ist ein schöner Zwischenstopp für unterwegs, mehr aber auch nicht. In 30 Minuten hat man alles gesehen. Der deutsche Betrachter kennt viele schöne Burgen von zu Hause. Am Toten Meer trafen wir am frühen Nachmittag ein. Das ***(1 Nacht) ist schon eine Klasse für sich mit allerbestem Service. Ein kostenloses Upgrade auf eine Luxuszimmer mit Terrasse und direktem Poolzugang haben wir genossen. Zum Sonnenuntergang und am anderen Morgen je ein Bad im Toten Meer mit Ganzkörper-Schlammpackung, genial! Check out bis 12:00 Uhr ist optimal. In Aqaba mussten wir uns leider vom Fahrer verabschieden. Das *** (3 Nächte) ist schon das beste und neueste Hotel am Meer. Vom Strand aus kann man schon eine kleine Schnorcheltour machen, es gibt eine Felsenbank mit jungen Korallen und Fischen etwas weiter draußen kurz vor den Bojen. Aber Vorsicht, es ist dort flach und Seeigel lauern auch! Eine 4-stünduge Schnorchel-Tour mit Boot und gegrilltem Lunch habe ich bei *** vorgebucht, mit Pickup vom und zum Hotel und 2 Schnorchelstops am Korallenriff zu empfehlen. Ich habe jede Menge toller Unterwasseraufnahmen geschossen. Zum Abendessen waren wir zweimal in der Innenstadt im *** bei traditioneller Küche und tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Begeistert haben uns in Jordanien neben Landschaft und Kultur vor allem die Menschen: freundlich, eher zurückhaltend, hilfsbereit. Nicht einmal wurde ein Trinkgeld verlangt. Selbst die Händler in Petra waren nicht aufdringlich. Wer einmal in Ägypten war, weiß wovon ich rede. Was noch wichtig ist: für die Wüste und für Petra braucht man gutes Schuhwerk, ein bisschen Kondition und man sollte keine Höhenangst haben, sonst müssen die schönsten Erlebnisse und Ausblicke ausfallen. Meteorologisch ist Anfang November optimal: für die Anstrengungen nicht zu heiß, am Toten und Roten Meer einfach schön. Alles in allem war es eine sehr schöne abwechslungsreiche, einerseits fordernde und andererseits auch erholsame Reise. Gern wieder mit EVANEOS. Holger
Reiseinformationen
Rundreise unternommen
Zu zweit
Reisedaten
2. November 2019
Art der Rundreise
Premium

Eine Reise organisiert von einem lokalen Experten

Holger
Holger
11. November 2019
Katrin
Antwort der Reiseagentur
Katrin
Hallo Holger, es ist wirklich sehr schön, Ihre Reisebeschreibung zu lesen und auch die vielen Tipps, die Sie nach Ihren Erlebnissen geben können. Vielen Dank dafür und vielleicht kommen Sie noch einma...Hallo Holger, es ist wirklich sehr schön, Ihre Reisebeschreibung zu lesen und auch die vielen Tipps, die Sie nach Ihren Erlebnissen geben können. Vielen Dank dafür und vielleicht kommen Sie noch einmal nach Jordanien, dann stelle ich Ihnen noch weitere tolle Gegenden in Jordanien vor. Ganz herzliche Grüsse vom ganzen Team. Viele Grüsse KatrinMehr sehen
Antwort von Evaneos
Lieber Holger, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise nach Jordanien ein voller Erfolg war und hoffen, Sie bald wieder bei Evaneos begrüßen zu dürfen! Liebe Grüße...Lieber Holger, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Wir freuen uns sehr, dass Ihre Reise nach Jordanien ein voller Erfolg war und hoffen, Sie bald wieder bei Evaneos begrüßen zu dürfen! Liebe Grüße, Ihr Evaneos Team!Mehr sehen
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen