Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Indien Abseits der Touristenpfade im Himalaya

  • Unbekannte Wege entdecken
Lassen Sie die Touristenhochburgen Indiens hinter sich und entdecken Sie die atemberaubenden Landschaften des Himalaya-Gebirges. Dabei erleben Sie das traditionelle Landleben in kleinen unberührten Bergdörfern, aber auch kulturelle Highlights wie den ehemaligen Sommersitz der Briten in Shimla und den Goldenen Tempel in Amritsar. Sie reisen dabei mit bestmöglichen Komfort im eigenen klimatisierten ...

Lassen Sie die Touristenhochburgen Indiens hinter sich und entdecken Sie die atemberaubenden Landschaften des Himalaya-Gebirges. Dabei erleben Sie das traditionelle Landleben in kleinen unberührten Bergdörfern, aber auch kulturelle Highlights wie den ehemaligen Sommersitz der Briten in Shimla und den Goldenen Tempel in Amritsar. Sie reisen dabei mit bestmöglichen Komfort im eigenen klimatisierten Auto mit Fahrer.

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Berge
    Berge
  • Wandern und Trekking
    Wandern und Trekking
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Natur
    Natur
  • Kultur
    Kultur

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Delhi

Sie werden am Flughafen von einem englischsprachigen Fahrer mit einem klimatisierten Auto abgeholt und zunächst in Ihr Hotel gebracht. Anschließend treffen Sie Ihren englischsprachigen Stadtführer, der Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt zeigen wird. Sie besuchen zum Beispiel die größte Moschee Jama Masjid und das Rote Fort in Old Delhi sowie die engen aufregenden Gassen von Chandni Chowk, wo leckeres Street Food aus ganz Indien auf Sie wartet. Aber auch New Delhi kann mit tollen Sehenswürdigkeiten prahlen: das Humayun Mausoleum, die Ruinen der Qutub Minar Moschee oder das beeindruckende Regierungsviertel.

Etappen
Delhi
Unterkunft
Tree of Life Delhi (Delhi)

Tag 2: Der Berg ruft

Heute geht es in die Bergwelt der Himalayas. Dafür fliegen Sie zunächst nach Chandigarh in der Punjab-Region, um von dort den vierstündigen Road-Trip nach Shimla zu starten. Die Fahrt führt durch kleine Bergdörfer und immer höher bis auf 2300m, wo Sie den ersten Anblick der beeindruckenden Berggipfel der Ausläufer des Himalaya erfahren. Gegen Nachmittag kommen Sie in Ihrer gemütlichen Unterkunft in Shimla an. Das traditionelle Cottage im Kolonial-Stil bietet unvergleichliche Gastfreundschaft in einem einzigartig gestalteten Haus. Kunterbunt gestalteter Garten, umfangreiche Bücherauswahl, leckeres Essen mit einheimischen Zutaten, sympathische Gastgeberin – was braucht man mehr!

Etappen
Delhi Shimla
Unterkunft
Nacht im Sunnymead Estate (Shimla)

Tag 3: Britische Kolonialarchitektur an steilen Berghängen

Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung, um Shimla zu erkunden. Die Hauptstadt Himachal Pradeshs war für Jahrzehnte der Sommersitz der Britischen Kolonialregierung und hat daher zahlreiche architektonische Besonderheiten zu bieten. Allen voran beeindruckt die Viceregal Lodge auf einem der höchsten Aussichtspunkte der Stadt. Hier lebte der Governor-General of India im typischen englischen Renaissance-Stil auf großem Fuß. Sonst ist die Stadt ein kunterbunter architektonischer Mix zwischen Gotik, Alpinen Hausbau und traditionellen Tempelbauten. Die Mall führt als eine der einzigen Fußgängerzonen Indiens durch die Innenstadt. Hier findet man die meisten Sehenswürdigkeiten wie das Gaiety Theater, das Rathaus und am Ende die Ridge, der Knotenpunkt für alle Aktivitäten und Events.

Etappen
Shimla
Unterkunft
Nacht im Sunnymead Estate (Shimla)

Tag 4: Reise in das Apfelbecken Indiens

Heute fahren Sie in das ca. drei Stunden entfernte Bergdorf Kotgarh. Die malerische Berglandschaft in und um den Ort ist vom Tourismus bisher kaum beeinflusst. Alles scheint, als wäre die Zeit stehen geblieben. In den vielen kleinen Dörfern ist das Leben authentisch und traditionell. Die Region ist besonders für ihre Apfelgärten bekannt. Diese liegen Ihnen unterhalb Ihrer natürlich gelegenen Unterkunft zu Füßen, umgeben von dichten Zederbaum-Wäldern und mit Ausblicken auf nicht weit entfernte weiße Berggipfel. In der Umgebung kann man wandern, raften oder man besucht den nahen Hatu Gipfel, von wo man die besten Aussichten genießt.

Etappen
Kotgarh
Unterkunft
Nacht im Seetalvan Orchard (Kotgarh)

Tag 5: Unberührte Bergwelt Shojas

Nochmal drei Stunden entfernt befindet sich das ebenfalls kleine Bergdorf Shoja, das auf über 3000m gelegen ist. Hier fließen kristallklare Bäche durch tiefgrüne Wälder und Heiden. In der Ferne thronen die schneebedeckten Gipfel des Himalaya. Wanderwege führen von der Unterkunft in alle Richtungen – auf hohe Gipfel, tief in Nadel- und Eichenwälder, zu unberührten Bergseen, kleinen erfrischenden Wasserfällen oder zu satt-grünen Wiesen, die zum Picknicken einladen. Allein die Fahrt zum traditionellen, aus Holz gebauten Retreat inmitten der Natur ist ein Highlight der Reise. Es gibt kaum einen besseren Ort zum ultimativen Entspannen in der Region!

Etappen
Shoja
Unterkunft
Nacht im Banjara Retreat & Cottage (Shoja)

Tag 6: Wandern durch die Täler und Höhen Shojas

Von Ihrem Zimmer haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Dhauladhar Bergzüge. Es lohnt sich früh aufzustehen, um den erfrischenden Morgen zu erleben und mit dem Wandern zu beginnen. Sie können zum Beispiel die fünfstündige Wanderung durch dichte Eichenwälder zum Serolsar Bergsee in Angriff nehmen und vor Ort ein leckeres Picknick genießen. Oder Sie wandern zu den Ruinen der Raghupur Festung, um von oben tolle Ausblicke auf die umliegenden Täler zu erhaschen. Ungefähr eine bis zwei Stunden Fahrt entfernt liegt der Great Himalayan Nationalpark, wo Sie ebenfalls aufregende Hikes unternehmen können. Auf dem Weg liegt das malerische Tirthan Tal, durch das ein mit Forellen gefüllter Fluss führt.

Etappen
Shoja
Unterkunft
Nacht im Banjara Retreat & Cottage (Shoja)

Tag 7: Durch das Kullu-Tal nach Manali

Die Hippie-Hochburg des Himalaya, Manali, liegt nur viereinhalb Stunden entfernt. Die Fahrt führt durch das Kullu-Tal. Hindurch fließt der Beas Strom, auf dem man White-Water-Rafting unternehmen kann. Mit vielen süßen Cafés und der entspannten Backpacker-Atmosphäre, ist Manali ein beliebtes Urlaubsziel für Inder und internationale Reisende. Die Menschen hier sind offen und haben stets ein Lächeln auf dem Gesicht. Neue Kontakte sind also schnell geknüpft. Außerdem bietet der Ort ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Gleitschirmfliegen, Trekking oder Mountainbiking. Im Winter kann man sogar Ski fahren.

Etappen
Kullu Tal Manali
Unterkunft
Nacht im Johnsons Lodge (Manali)

Tag 8: Abenteuer, Kultur und Entspannung in Manali

Manali ist eines der belebtesten Reiseziele im Himalaya. Hochzeitsreisende und junge Turteltauben kommen aus den Städten Nordindiens, um hier die frische, saubere Luft zu genießen und die Nähe zur Schneegrenze zu erleben. Für Abenteurer ist es der Ausgangspunkt für viele Mehrtages-Wanderungen oder den berühmten Roadtrips in die sehr hohen Lagen Ladakhs oder Lahaul-Spitis. Aber auch spirituelle Pilger besuchen Manali, da viele mythologische Geschichte in der Region stattgefunden haben und jeder Gottheit einen eigenen Tempel zur Verfügung steht. Sie haben also die freie Auswahl an Aktivitäten: Abenteuer, Kultur oder Entspannung!

Etappen
Manali
Unterkunft
Nacht im Johnsons Lodge (Manali)

Tag 9: Sightseeing und Hippie-Kultur in Manali

Nutzen Sie einen weiteren Tag in Manali, um den Manu Maharishi Tempel, der über der Stadt thront, zu besuchen. Im Süden der Stadt liegt eine kleine tibetische Ansiedlung, in der sich ein viel besuchter buddhistischer Tempel und ein traditionelles Kloster befinden. Falls Sie die vielen Sport-Angebote wie Paragliding oder Wildwasser-Rafting noch nicht in Anspruch genommen haben, haben Sie heute die Chance dazu. Oder Sie nutzen den extra Tag für einen entspannten Besuch in einem der vielen Hippie-Cafés auf der Mall Road oder für eine Shopping-Tour durch den Manu Market.

Etappen
Manali
Unterkunft
Nacht im Johnsons Lodge (Manali)

Tag 10: Roadtrip nach McLeod Ganj

Nachdem Sie gefrühstückt haben, werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und nach Dharamshala / McLeod Ganj gefahren. Diese Fahrt dauert zwar mit ca. acht Stunden am längsten auf dieser Reise, führt aber ebenfalls wieder durch malerische Naturkulissen und durch kleine entspannte Dörfer. McLeod Ganj ist die Heimat des Dalai-Lamas, der sich hier mit seinen Anhängern niedergelassen und seine Kultur und Traditionen verankert hat. Somit ist dieser Ort in Indien einzigartig, was die Mentalität, Spiritualität und auch Kulinarik angeht. Hier finden Sie die besten Momos (gefüllte Teigtaschen) oder Thenthuks (Nudelsuppe) in ganz Indien.

Etappen
McLeod Ganj
Unterkunft
Nacht im Chonor House (McLeod Ganj)

Tag 11: Wandern und entspannen in Dharamkot

In dem Viertel Dharamkot finden Sie viele kleine Cafés und einen Ausgangspunkt für viele Tageswanderungen. Sie können von hier aus zum Beispiel mit einem Fußmarsch von ca. 4-5 Stunden zum Plateau Triund wandern. Auf dem steilen Weg bergauf geht es durch Nadelholzwälder mit zahlreichen Rhododendron-Büschen und über Felsen mit wunderbaren Aussichten. Alternativ können Sie auch den kürzeren Hike zum Bhagsu Wasserfall unternehmen, um in dem kühlen Nass etwas Abkühlung zu finden. Wanderwege gibt es auf jeden Fall zuhauf!

Etappen
McLeod Ganj Dharamkot
Unterkunft
Nacht im Chonor House (McLeod Ganj)

Tag 12: Klein-Tibet mitten im Himalaya

In McLeod Ganj befindet sich der offizielle Wohnsitz des 14. Dalai-Lamas. Er ist zwar als vielreisende Berühmtheit selten zuhause, aber ein Besuch des Klosters lohnt sich trotzdem. Man kann den Meditations-Runden beiwohnen oder einfach nur den Frieden des Komplexes genießen. Nebenan befindet sich das Tibetanische Museum, wo die tragische Exil-Geschichte der Tibeter erzählt wird. Im Stadtkern kann man viele Tibetische Restaurants oder Shops besuchen, die tibetische Mahlzeiten und Kunsthandwerk anbieten. Der Ort ist auch Zuhause für zahlreiche Kultur-Institute, die die Traditionen in Kunst, Theater und Tanz der Tibeter zu bewahren versuchen.

Etappen
Dharamkot
Unterkunft
Nacht im Chonor House (McLeod Ganj)

Tag 13: Leckeres Essen in Amritsar

Die letzte Station Ihrer Reise ist Amritsar, berühmt für den beeindruckenden Goldenen Tempel, der das Spirituelle Zentrum des Sikhismus darstellt. Die Fahrt dorthin dauert ungefähr fünf Stunden. Nach der Ankunft und dem Check-in im Hotel sollten Sie sich zum Abendessen auf eine kulinarische Rundreise durch Amritsars leckere Küchen begeben. Das Essen in Punjab ist auf der ganzen Welt für seinen Reichtum und Geschmack bekannt und hier befindet man sich im absoluten Mekka!

Etappen
Amritsar
Unterkunft
Nacht im Windsong (Amritsar)

Tag 14: Goldener Tempel & Grenzzeremonie in Wagah

Heute werden Sie von einem englischsprachigen Stadtführer begleitet, der Ihnen die Signifikanz des Goldenen Tempels und viel mehr erklären kann. Der Tempelkomplex befindet sich inmitten der von einer Stadtmauer umgebenen Altstadt und wird jeden Tag von mindestens 50.000 Menschen besucht. Ein besonderes Erlebnis ist die Langar. Das ist eine für jeden Besucher verfügbare Mahlzeit, bei der Sie freiwillig mit austeilen, aber auch mitessen können. Anschließend besichtigen Sie das Jallianwala Bagh in unmittelbarer Nähe, ein Mahnmal zum tragischen Massaker von 1919. Am Nachmittag fahren Sie gemeinsam mit dem Guide zur Wagah Grenze zwischen Indien und Pakistan und wohnen der unterhaltsamen Fahnenzeremonie zwischen den beiden Ländern bei.

Etappen
Wagah
Unterkunft
Nacht im Windsong (Amritsar)

Tag 15: Rückkehr nach Delhi

Heute fliegen Sie von Amritsar zurück nach Delhi, von wo Sie die Heimreise aus antreten werden.

Etappen
Delhi

Delhi Shimla Kotgarh Shoja Kullu Tal Manali McLeod Ganj Dharamkot Amritsar Wagah

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 1.730 € / 15 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers 4 Pers 6 Pers EZ-Zuschlag
Preis pro Person 1.730 € 1.270 € 1.140 € 720 €

* Diese Reise kann nicht von Mitte Juni bis Mitte September stattfinden, da es in der Regenzeit in den Bergen zu Sturzregen und Erdrutschen kommen kann. In den Wintermonaten (Mitte Dezember bis Mitte März) müssen Sie in allen Orten außer Delhi und Amritsar mit Schnee und Minustemperaturen rechnen.

Im Preis enthalten

  • 14 Übernachtungen in Mittelklasse- und Komfort-Unterkünften
  • Tägliches Frühstück in allen Unterbringungen
  • Halbpension in den Unterkünften in Shoja und Kotgarh
  • Transfer von und zu Flughäfen
  • Wagen mit Fahrer und englischsprachiger Stadtführer für einen Tag Sightseeing in Delhi (deutschsprachig ist gegen einen kleinen Aufpreis auch möglich)
  • Wagen mit Fahrer für 14 Tage von Chandigarh Flughafen bis Amritsar Flughafen
  • Fahrerservice für Sightseeing und Ausflüge in die nähere Umgebung zur freien Verfügung in allen Orten
  • Englischsprachiger Stadtführer in Amritsar (inklusive Ausflug zur Wagah-Grenze)

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale & Nationale Flüge (Wir buchen die Inlandsflüge gerne für Sie, aber da die Preise stark schwanken, kann man diese vorher schlecht einschätzen.)
  • Optionale Aktivitäten wie White Water Rafting, Paragliding, Wandern mit Guide etc.
  • Eintrittsgelder für alle Sehenswürdigkeiten, Kameragebühren, lokaler Reiseführer vor Ort
  • Optionale Mahlzeiten – Mittagessen und Abendessen
  • Sonstige Aufwendungen und persönliche Ausgaben
  • Visumskosten für Indien
  • Reiseversicherung
Buchen Sie Ihre Flüge nach Indien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Adina in Indien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Indien Reiseideen (38)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit